PROFIL

Sarah Maria

  • 5
  • Rezensionen
  • 3
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 14
  • Bewertungen

Wunderbare Sprecher und nette Story

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.06.2020

Dagmar Bittner und Bastian Korff harmonieren in diesem Hörbuch wunderbar. Reese und Thamsin werden von ihnen interessant und lebendig dargestellt. Ich mag die Stimmen der beiden Sprecher sehr, selbst längere beschreibende Absätze klingen bei ihnen spannend.
Die Story ist interessant. Manchmal handeln die Figuren nicht recht nachvollziehbar, insbesondere Reese hat ab und zu sehr unlogische Kurzschlüsse, dennoch hat mich das Buch gut unterhalten.
Was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann, war die Entscheidung der Autorin, Hanibal für eine kurze Szene auftauchen und den Storyteil dann im Sande verlaufen zu lassen. Da hätte mehr draus gemacht werden können.

Schreckliche Sprecherin, schöne Geschichte

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.07.2019

Ich habe dieses Buch mit ca. zehn Jahren von meiner Oma geschenkt bekommen und lese es bis heute gern. Da ich momentan viel im Auto fahre, habe ich mir das Hörbuch geholt.

Leider ist Miriam Molitor als Sprecherin trotz ihrer angenehmen Stimmfarbe kaum hörbar. Ich frage mich, ob keine Regie bei den Aufnahmen zugegen war oder was da schief gelaufen ist.
Namen werden falsch ausgesprochen (Fräulein Güssow wird z. B. "Güsooh" genannt, der Name "Elinnor" ist offenbar zu schwer für Frau Molitor), oft erscheint es, als ob die Sprecherin teilweise nicht über die Sätze nachdenkt, die sie ausspricht. So kommen die abenteuerlichsten Betonungen und Aussprachen zustande.
Was ich gut finde ist, dass sie versucht, den Charakteren eigene Stimmen zu verleihen, allerdings ist das manchmal nicht geglückt. Frau Anne, Ilses Stiefmutter, hat beispielsweise entgegen ihrer freundlich, warmen und bestimmten Art eine arrogante und herrische Stimme bekommen und Nelly hat nicht einmal im Ansatz einen englischen Akzent (was insbesondere im Zusammenhang mit Hinweisen auf "ihre drollige Aussprache" oder "Die anderen Engländerinnen sprechen noch schlechteres Deutsch als ich" nahezu lächerlich wirkt). Flora und Ilse selbst finde ich allerdings sehr gut getroffen.

Auch mir kommen trotz des Hinweises "ungekürzt" manche Passagen nicht vollständig vor, weswegen ich demnächst wohl mal mein altes Buch herauskramen werde. Ich bin mir z. B. recht sicher, dass die Reisezeit noch näher beschrieben wurde.

Alles in allem bin ich noch unsicher, ob ich das Buch zu Ende hören werde.

Die Sprecherin...

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.05.2019

Die Stimme der Sprecherin ist wahnsinnig angenehm. Allerdings hapert es an vielen anderen Stellen. Ich habe die Vermutung, dass sie keinerlei Ausbildung hat, einige Worte sind sehr seltsam ausgesprochen. Außerdem verleiht sie den unterschiedlichen Rollen keine eigene Note, sodass es insbesondere in dialogreichen Szenen äußerst schwerfällt, zu folgen. Es sind sechs Hauptrollen, die allesamt mit derselben Stimmlage bedient werden!
Des Weiteren fehlen teilweise die richtigen Betonungen. Ich schätze, dass sie ihr Skript nicht ausreichend vorbereitet und die Regie geschlampt hat.
Ich würde wirklich gern mehr von ihr hören, hoffe aber sehr, dass sie einen Teil der Gage in Unterricht oder ein Hörbuchseminar steckt. Ihre Stimme ist toll!

Ich bin noch nicht durch mit der Geschichte, aber es ist Nora Roberts. Die erste Geschichte, die ich von ihr lese, die Fantasyelemente enthält.

Nette Geschichte, teilweise aber sehr strange

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.05.2019

Die Story war streckenweise sehr interessant, manchmal aber äußerst vorhersehbar und unlogisch. Die Sprecherin war allerdings grandios und hat auch auf zähen Passagen mit ihrem Können überzeugt.

Seichte Story und interessante Stimme

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.05.2019

Habe "Friesensommer" heute zu Ende gehört. Tatsächlich fand ich die Geschichte recht interessant, wenn auch sehr seicht. Das voraussehbare Happy End fand ich etwas schade, da doch fast bis ganz zum Ende noch ein anderes (realistischeres) Ende im Raum stand.

Die Stimme des Sprechers fand ich sehr interessant, wenn auch zu jung für dieses Buch. Ich hoffe, dass man ihn noch häufiger hören kann. Die Englischen Passagen klangen sehr gut, das Friesisch und Französisch aber nicht überzeugend.

Manchmal sind mir auch recht lange und seltsame Pausen aufgefallen, aber ich glaube, da wurde in der Produktion geschlampt (Irgendwo waren auch noch zwei kleinere Versprecher zu hören und irgendein anderes Geräusch, das nicht in das Hörbuch gehört hätte), wohingegen manchmal bei Szenenwechseln zu kurze Pausen waren.

Maike und Harry sind auf jeden Fall interessante Charaktere gewesen, auch von Karla hätte ich gern mehr gehört. Alles in allem hat es mir gefallen und so gibt es vier Sterne von mir.