PROFIL

Sinikka Klak

  • 6
  • Rezensionen
  • 13
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 6
  • Bewertungen

Großes Götterkino

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.12.2018

Ideal für jeden Fantasy Liebhaber mit einem Hang zu Lovestories und Dramatik. Die Leserin überzeugt und fesselt mit authentischen Darstellungen der Charaktere. Band 2 lässt hoffentlich nicht zu lange auf sich warten.

11 Leute fanden das hilfreich

Märchen für Groß und Klein

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.09.2017

Eine sehr emotionale Sprächerin kombiniert mit diesem spannenden und abwechslungsreichen Buch kann nur märchenhaft ergeben. Absolut empfehlenswert.

Ein Spektakel

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.03.2017

Tolle Fortsetzung mit grandiosen Sprecher und fabelhaften Charakteren. Für alle Fantasy Liebhaber ein absolutes Muss.

1 Person fand das hilfreich

Tolles Buch, würdige Fortsetzung

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.11.2016

Wie immer ließt M. Brettschneider hervorragend und nimmt einen mit, in das verwobene Netz aus Liebe, Leidenschaft und Chaos.
Die Geschichte wird nahtlos weiter geführt. Misstrauen, Verrat, Enttäuschung, Frust, Liebe und Kampf, alles hübsch verpackt in Band 2. Ein absolut empfehlenswerter Band für alle Fantasy Fans.

Fantasy mit dem dunklen Touch

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.10.2016

Tolles Hörbuch mit einer bemerkenswerten Vorleserin. Empfehlenswert für jeden Fantasy Romantiker. Die Geschichte mit dem stetigen Konflikt zwischen Gut und Böse, sowohl in einer Person als auch in verschiedenen Welten, ist keine Neuerfindung der Rads, aber dafür sehr ausgewogen dargestellt. Die Charaktere sind authentisch und agieren sehr gut untereinander.
Bin gespannt was Teil 2 in die Geschichte einbringt.

1 Person fand das hilfreich

Nichts für schwache Nerven

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.10.2016

Von der anfänglich romantischen Jugendgeschichte mit viel Humor und Sarkasmus ist nicht mehr viel übrig geblieben. Folter, Gefangenschaft, Tot und Sex gepaart mit unreifen Charakteren ist die Essenz des Buches. Die Sprecherin Merete Brettschneider ist fantastisch. Sie geht völlig in den Rollen auf und gibt den Charakteren durch feine Nuancen das gewisse Etwas. Leider kann man das von dem männlichen Kollegen nicht behaupten. Zu wenig Bezug zu den anderen Bänden, zu platte Sprechweise, zu wenig Engagement. Alles in Allem ist dieser Band, im Vergleich zu den restlichen, ein sehr mittel berechtigtes Werk.