PROFIL

D. Bäcker

  • 2
  • Rezensionen
  • 7
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 2
  • Bewertungen

Umwerfend

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.11.2011

Das Buch ist m.E. King's Meisterwerk.
Aber erst das Hörbuch... Besser lesen kann man soetwas nicht, sensationelle Leistung von David Nathan.
Es dauert einige Zeit das Bild von Jonny Depp loszuwerden und sich an die recht emotionale Sprechweise zu gewöhnen, aber dann zieht es einen derart in den Bann, das man gar nicht aufhören kann zu hören und zu hören und zu hören und zu hören...

Danke David Nathan !

miserable Hörbuchumsetzung

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.11.2011

Zurücklehnen, Augen zu, entspannen, Audible hat mir schon so einige schöne Hörbuchstunden verschaft.
Nicht so hier. Damit will ich NICHT den Inhalt der Geschichte rezensieren - ich habe nach ca 4 Std. aufgehört zu hören - sondern die Hörbuchumsetzung die einfach ungenießbar ist.

Vielleicht bin ich von Sprechern wie David Nathan, Detlef Bierstedt, Joachim Kerzel oder Phillip Scheppmann ja verwöhnt - aber was bei Oliver Siebeck hier mit Tarean macht kann ich nicht nachvollziehen.

Dabei ist Stimme und Charakter der Sprechweise eigendlich gut und passend, nur wird derart schnell gelesen, das man sich stark konzentrieren muss um mitzu kommen. Für's hören beim Autofahren oder für Entspannung einfach ungeeignet.
Besonders nervend ist, das anscheinend alle Luftholpausen für eine Verkürzung der Spielzeit rausgeschnitten wurden. Hier wird in rasendem Tempo über Absätze, ja sogar über Kapitelwechsel hinweggelesen das einem schwindelig wird. Oft tauchen plötzlich personen und orte auf die einen verwirren bis man merkt, dass man in einem neuen Kapitel ist...

Wer sich also für die Geschichte um Tarlean interessiert der sollte zum Buch greifen und selber lesen.