PROFIL

Guppy

  • 11
  • Rezensionen
  • 60
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 121
  • Bewertungen
  • Die Hexenholzkrone 1

  • Der letzte König von Osten Ard 1
  • Autor: Tad Williams
  • Sprecher: Andreas Fröhlich
  • Spieldauer: 22 Std. und 53 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 719
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 683
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 681

Osten Ard ist in Aufruhr. Seit 30 Jahren regieren König Simon und Königin Miriamel über ihr Land mit Weisheit und Güte. Doch die dunklen Mächte sammeln sich um die Nornenkönigin und wollen sich Osten Ard untertan machen. Vor allem Prinz Morgan ist in Gefahr, denn die Feinde wollen seine Thronbesteigung verhindern und selbst an die Macht. Da ruft Simon seine alten Freunde zu Hilfe und Binabiq, Aditu, Jiriki und Jeremias treten mit ihm gegen die dunklen Mächte an.

  • 4 out of 5 stars
  • Die Geschichte ist klasse, aber ...

  • Von Saarpirat Am hilfreichsten 10.11.2017

das Buch der detaillierten Plaudereien

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.11.2018

Eigentlich liebe ich Tad Williams. Aber dieses Buch wird vermutlich das erste Hörbuch nach sieben Jahren sein, welches ich abbrechen werde. Und ich habe mich schon durch so manches zähe Buch gebissen.
Ich habe jetzt etwa zehn Stunden lang zugehört, und es geht immer noch um das Wiedersehen alter Freunde und ihrer Plaudereien. Während dieser belanglosen Plaudereien werden detailliert Gefühle, Gedanken, Hoffnungen und Blicke aller Beteiligten erläutert. Und dabei kommen sie bei diesen Themen die schon langweilig genug sind NIEMALS auf den Punkt!!! Aaargh

Als Beispiel: Gerade soll eine Dame ein spannendes Erlebnis erzählen. dafür fordert sie erst mal ihren Mann auf, er solle einen Pagen auf ihr Zimmer schicken, um einen Gegenstand zu hohlen. Als nächstes wird ausführlich beschrieben wie der Mann dieser Bitte nachkommt und was der Page ohne Namen dabei fühlt. Dann wird von den Anderen diskutiert, was das für ein Gegenstand ist, was aber vorerst nicht beantwortet wird. Dann beginnt die Dame zu reden wobei scheinbar jeder Satz neue Diskusionen hervorruft, bevor sie überhaupt von ihrem Erlebnis erzählt. Z.b. sie sagt, dass sie einen Traum hatte. Daraufhin wird beschrieben das Simon denkt, dass er auch oft prophetische Träume hat, und im nächsten Moment wird beschrieben wie er noch mal ausspricht was er gerade gedacht hat. Ausserdem wird besprochen welche Wiese an welchen Wald grenzt und in welcher Entfernung dieser und jener Ort zu irgendwas liegt... Ich will gar nicht mehr wissen was diese Frau erlebt hat, weil ich sowieso nicht mehr weiß wer sie eigentlich ist...

Ansonsten wird noch spaßig durch Kneipen getourt und Schlittschuh gelaufen.

Im bisher einzigen Schamützel haben Elfenelitekrieger wehrlose Einheimische und Kinder getötet.

Am unterhaltsamsten ist noch der Sprecher wenn der junge Prinz mal wieder besoffen ist.

Vielleicht nächstes Mal wieder lieber Tad Williams...

  • Lord of Shadows

  • Die Dunklen Mächte 2
  • Autor: Cassandra Clare
  • Sprecher: Simon Jäger
  • Spieldauer: 20 Std. und 56 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 50
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 47
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 47

Die junge Schattenjägerin Emma Carstairs hat ihre Eltern gerächt, doch sie findet keinen Frieden. Denn aus der Freundschaft zu ihrem Parabatai Julian ist Liebe geworden - und nach den Gesetzen der Schattenjäger hat eine Beziehung zwischen zwei Parabatai tödliche Konsequenzen. Um Julian und sich zu schützen, lässt sich Emma daher ausgerechnet auf Julians Bruder Mark ein. Mark, der fünf Jahre bei den Feenwesen lebte und dessen Loyalität nicht wirklich geklärt ist. Zumal Unruhe herrscht in der Unterwelt.

  • 5 out of 5 stars
  • Lesenswert<br />

  • Von Jennielienne Am hilfreichsten 30.10.2017

Cliffhangrigster Cliffhanger aller Zeiten

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.09.2018

ja gut, da ich diese Hormonexplosion von einer Geschichte ohnehin nicht überwiegend ernst genommen habe, kann ich mit diesem plumpen Cliffhanger leben. Alle Anderen sollten abwägen, ob ein Warten auf die Fortsetzung sich vielleicht mehr lohnt, wenn sie sonst dank diesem Cliffhanger die Wände hochlaufen und sich die Haare raufen.
Ansonsten war die Geschichte natürlich wieder unterhaltsam, so wie der erste Band, aber irgendwie fand ich es trotzdem weniger gut. Der erste Band gefiel mir, weil er atmosphärischer war, mit seinen Beschreibungen von Meer und Strand und sogar Klamotten und Joggingszenen.
Dieses Buch enttäuschte mich, da der Fokus zu hormongesteuert war mit den ganzen pubertierenden Kindern die alles und jeden irgendwie heiß zu finden schienen... Im Großen und Ganzen fand ich es einfach etwas pointless.

1 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Das Spiel

  • Nevernight 2
  • Autor: Jay Kristoff
  • Sprecher: Robert Frank
  • Spieldauer: 22 Std. und 54 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 1.569
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.479
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 1.473

Die epische Rachegeschichte geht weiter. Nachdem Mia einen der Männer umgebracht hat, die für die Zerstörung ihrer Familie verantwortlich sind, bleiben noch zwei übrig: Kardinal Duomo und Konsul Scaeva. Beide sind jedoch vor der Öffentlichkeit abgeschirmt und für Mia unerreichbar. Schlimmer noch: Die Rote Kirche selbst scheint Scaeva zu schützen... Um an ihn heranzukommen, geht Mia ein großes Risiko ein: Sie kehrt der Kirche den Rücken und begibt sich in die Sklaverei, um als Gladiatorin an den Großen Spielen in Gottesgrab teilzunehmen.

  • 5 out of 5 stars
  • Oh mein Gott ....

  • Von Mia Am hilfreichsten 18.10.2018

trotz allem eigentlich ganz gut

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.09.2018

Obwohl ich den ätzenden Sarkasmus am Anfang total zum Kotzen fand und sogar überlegte das Hörbuch umzutauschen, gab ich ihm eine Chance und freute mich bald, dass der Schriftsteller sich hier mit der Zeit zumindest etwas zurück nahm. Ja, es ist vulgär und ja es werden unnötig Sexscenen gestreut aber dahinter findet man doch eine ganz coole und zugegeben auch fesselnde Geschichte über ein Mädchen das eben doch nicht ganz so skrupellos ist und überraschender- und erfreulicherweise auch immer wiedermal ein Gewissen an den Tag legt. Aber am meisten begeisterte mich der Würgwurm!
Aber scheiß auf die Kraftausdrücke, die gehen mir am Arsch vorbei. Was mich tatsächlich stört ist die detaillierte und grausame Beschreibung von Gewalt. Vorallem stinkendes und dampfendes Gedärm gehört hier zur Tagesordnung.

  • Jonathan Strange & Mr. Norrell

  • Autor: Susanna Clarke
  • Sprecher: Peter Lontzek
  • Spieldauer: 37 Std. und 33 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 516
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 481
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 483

Vor vielen Jahrhunderten gab es in England noch Magie. Jetzt, zu Beginn des 19. Jahrhunderts, glaubt niemand mehr an wirkliche Zauberei. Bis der zurückgezogen lebende Mr. Norrell auftaucht und die Statuen der Kathedrale von York sprechen und tanzen lässt. Die Nachricht über dieses Ereignis verbreitet sich, und Mr. Norrell geht nach London. Er nimmt den brillanten jungen Zauberer Jonathan Strange als Schüler auf und begründet mit ihm eine neue Tradition englischer Magie.

  • 5 out of 5 stars
  • Großartig!

  • Von schreibfreude Am hilfreichsten 22.08.2016

Englische Zauberei

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.06.2017

Eine gute und sehr sorgfältig erzählte Geschichte, die nur manchmal arg abschweift. Man kann sich auch nicht besonders gut mit den Protagonisten identifizieren.

  • Die Arena

  • Under the Dome
  • Autor: Stephen King
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 41 Std. und 14 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 6.579
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 3.958
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.936

Gefangen unter der Käseglocke – das Grauen von Chester's Mill: In dem Hörbuch "Die Arena: Under the Dome" von Stephen King genießen Sie ein Horrorszenario vom Feinsten. Tauchen Sie ein in die düstere Atmosphäre voller Angst und Verzweiflung und erleben Sie ungeahnte Tiefen der menschlichen Grausamkeit.

  • 5 out of 5 stars
  • Ausgesprochen klasse!

  • Von Natalie Am hilfreichsten 05.06.2011

Anfang Top, Ende Flop

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.10.2012

Ich bin bei King bisher auf zwei verschiedene Arten von Büchern getroffen:

1. Die Geschichte baut sich auf und entwickelt sich in duzenden verschiedenen Facetten in viele verschiedene Richtungen, die sich dann aber irgendwann alle fügen, einen Sinn ergeben und den Leser einfach zum Staunen bringen. Das Ende ist dem entsprechend großartig und bringt alles auf einen Punkt. Bsp dafür: Der Anschlag, Puls, Der Wahn, Das Mädchen, Es, usw.

2. Die Geschichte baut sich genauso auf wie bei 1. aber dann wird in einem plötzlichen Moment alles in eine ganz andere Richtung gelenkt und die entstandenen Konflikte werden nicht richtig gelöst sondern einfach bei Seite geschoben um einer Katastrophe Platz zu machen. Bsp. hierfür: Brennen muss Salem, Die Arena
Die Bücher dieser Kategorie find ich enttäuschend weil das Potenzial der geschaffenen Situation nicht ausgenutzt wird, ich hab sogar ein klein bisschen den Verdacht dass King ab einem bestimmten Moment keine Lust mehr hat, oder dass er von der Welt die er geschaffen hat plötzlich überfordert ist und es auf den schnellsten Weg zu Ende bringen möchte.

Ich hoffe ich habe mich vage genug ausgedrückt um nichts zu verraten und doch genug um verstanden zu werden!:)

Zu David Nathan gibt es eigentlich nicht viel zu sagen, wie immer halt super!

19 von 22 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Und in der Hölle mach ich weiter

  • Autor: Tucker Max
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 10 Std. und 49 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 279
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 93
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 92

Ich heiße Tucker Max und bin ein Arschloch. Ich betrinke mich bei unpassenden Gelegenheiten bis zum Exzess, scheiße auf gesellschaftliche Normen, pflege jeder meiner Marotten, ignoriere die Folgen meines Handelns, verarsche Idioten und Wichtigtuer, schlafe mit mehr Frauen als die Vernunft es zulässt, und verhalte mich stets wie ein verrückt gewordener Schwachkopf. Aber ich leiste auf eine sehr wichtige Art und Weise doch meinen Beitrag zum Wohle der Menschheit: ich teile meine Abenteuer mit dem Rest der Welt...

  • 4 out of 5 stars
  • Casanova meets American Pie

  • Von Stephan Am hilfreichsten 30.12.2009

Hat das wirklich was mit der Hirnmasse zu tun?

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.06.2012

Ich hab mir die Rezensionen zu diesem Hörbuch durchgelesen und bin dabei auf manche getroffen die meinten zu viel Hirn für dieses Hörbuch zu haben. Das stell ich einfach mal in Frage.
Es ist so offensichtlich worum es sich bei diesem Buch handelt, spätestens bei der Hörprobe sollten sogar die Analphabeten bescheid wissen. Also wurde das Hörbuch deswegen runtergeladen weil der ein oder andere doch ein tiefgründiges Essay erwartete? Ich glaube nicht. Vor allem Leuten mit 'zu viel Hirn' kann so ein Missgeschick doch eigentlich nicht passieren!
Vielleicht haben sie es gekauft wegen einem heimlichen, nie ausgelebten Bedürfnis nach ähnlichen Erfahrungen und haben sich dann aber gleichzeitig geschämt und mussten dann laut kundtun dass sie zu schlau dafür sind um sich selber davon zu überzeugen? Ich weiß es nicht, ich kann nur Vermutungen anstellen und möchte sicher nicht alle mit negativen Rezensionen in eine Schublade stecken ;)
Apropos in Schubladen stecken: ich glaub nicht dass Max frauenfeindlich ist. Mein Gott, es gibt diese Abenteuer und wir sind keine heiligen, also warum sollten wir so tun als wären wir alle prüde und verklemmt anstatt uns einfach drüber zu stellen und zu lachen?? Überall und Jederzeit machen Frauen und Männer ähnliche Erlebnisse und die sind deswegen doch auch nicht gleich politisch inkorrekt!
Oder ist es der kleine Unterschied das Max seine Abenteuer mit der Welt teilt?

Naja, noch ein lobendes Wort zu meinem Lieblingssprecher: David Nathan wie immer unübertreffbar!:D

9 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Pfad der Winde

  • Die Sturmlicht-Chroniken 2
  • Autor: Brandon Sanderson
  • Sprecher: Detlef Bierstedt
  • Spieldauer: 23 Std. und 47 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 4.186
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 3.411
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 3.405

Roschar ist eine sturmumtoste Welt, die über Jahrtausende von übermenschlichen Kriegern regiert wurde, deren Schwerter jedes Leben auslöschen konnten. Doch die magischen Krieger sind verschwunden und Roschar droht zu zerfallen. Das Schicksal der Welt liegt nun in den Händen derer, die es wagen, die magischen Schwerter zu ergreifen.

  • 5 out of 5 stars
  • Endlich geht es weiter

  • Von capo82 Am hilfreichsten 13.08.2011

Wartet!

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.04.2012

Diese Warnung sollte wahrscheinlich schon beim ersten Teil ausgesprochen werden, denn diese Fantasyreihe von Brandon Sanderson hat eben erst begonnen, soll aber etwa 10 Bücher lang werden. Erst zwei sind erschienen und das dritte soll erst Anfang nächsten Jahres verfügbar sein!
Ich finde es furchtbar, ich habe es gerade zu Ende gehört und muss nun ewig auf die Fortsetzung warten!!
Dabei bin ich gar nicht mal der Meinung, dass Sanderson in einem Atemzug mit Tolkin und Co genannt werden kann! So literarisch gelungen ist es nicht, aber die Geschichten an sich machen total Spaß! Dabei ist es sicher von Vorteil, dass das Hörbuch nicht gekürzt ist, zum Glück!!
Zum Sprecher muss ich sagen, dass er schon in Ordnung ist, irgendwie passt seine Stimme auch zum Roman, aber ich glaube er hat nur ca. drei verschiedene Stimmen drauf: die dunkle, starke Männerstimme, die quengelige, hohe Männerstimme und die hochnäsige Frauenstimme. Ab und zu wechseln die Männer auch ihre Stimmen was verwirrend ist.

Ansonsten kann ich es durchaus empfehlen, aber eben erst in ein paar Jahren wenn es vollständig ist :)

18 von 19 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Whisper

  • Autor: Isabel Abedi
  • Sprecher: Nina Petri
  • Spieldauer: 7 Std. und 54 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 133
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 61
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 60

Whisper - so tauft Noa das 500 Jahre alte Haus auf dem Land, in dem sie zusammen mit ihrer Mutter die Ferien verbringen soll. Etwas Unheimliches und Wartendes geht von dem alten Gebäude aus, aber außer Noa scheint das niemand zu spüren.

  • 3 out of 5 stars
  • Mehr Krimi als Romanze

  • Von pepperanto Am hilfreichsten 16.11.2009

typischer Jugendroman!

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.03.2012

Aufgrund positiver Bewertungen hab ich mir das Hörbuch runtergeladen, in der Hoffnung auf ein nettes kurzweiliges Hörvergnügen. Naja, nett wars schon, aber irgendwie bin ich glaub ich nicht im richtigen Alter dafür. Und eine Art Thriller oder so was wars sowie so nicht, in erster Linie war es eine Liebesgeschichte:
Das nette, zurückhaltende, unscheinbare, nachdenkliche und im Schatten seiner berühmten Mutter stehende Mädchen das auf den verwegenen, kiffenden, starken und natürlich gut aussehenden Typen steht.

Etwas unoriginell und dadurch langweilig, aber ich kann mir durchaus vorstellen dass Teenager Spaß damit haben werden.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Anschlag

  • Autor: Stephen King
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 32 Std. und 5 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 7.619
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 5.129
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 5.114

Am 22. November 1963 fielen in Dallas, Texas, drei Schüsse. John F. Kennedy starb, und die Welt veränderte sich für immer. Wenn man das Geschehene ungeschehen machen könnte - wären die Folgen es wert? Jake Epping kann in die Vergangenheit zurückkehren und will den Anschlag verhindern. Jake Epping lebt ein normales Leben, bis sein Freund Al ihm ein großes Geheimnis enthüllt: Er kennt ein Portal, das ins Jahr 1958 führt. Und Al gewinnt ihn für eine wahnsinnige Mission.

  • 5 out of 5 stars
  • Das Beste vom Besten!!!!

  • Von GeheimerGarten Am hilfreichsten 14.02.2012

Meisterwerk

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.03.2012

anders kann ich Kings neustes Buch nicht beschreiben, es ist überaus gelungen, sowohl geschrieben als auch gelesen!

Doch achtung!
Es stimmt das es nicht so horrorlastig ist wie viele seiner anderen Werke, es ist sogar ziemlich romantisch, aber es ist immer noch ein King! Also wer bisher meint kein Glück mit King gehabt zu haben, wird wahrscheinlich auch hier wegen typischer Schreibweise und Abschweifungen, ect. nicht ins schwarze treffen!

Für alle King Fans: unbedingt reinhöhren!

Ivar Leon Mengers Darkside Park. Staffel 1-3 (Alle 18 Folgen) Titelbild
  • Ivar Leon Mengers Darkside Park. Staffel 1-3 (Alle 18 Folgen)

  • Autor: Ivar Leon Menger, Raimon Weber, Christoph Zachariae
  • Sprecher: Nana Spier, Tobias Meister, David Nathan
  • Spieldauer: 20 Std. und 36 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.875
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 296
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 292

18 Folgen, 6 Autoren und ein dunkles Geheimnis. Manche Menschen verschwinden spurlos. Andere kommen völlig verändert zurück...

  • 5 out of 5 stars
  • Back to the roots - Twin Peaks für die Ohren

  • Von M. Baetge Am hilfreichsten 16.10.2010

starke Sprecher- schwächelnde Geschichte

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.01.2012

Es war einfach toll den Synchron-stimmen von Johnny Depp, Keanu Reeves und co zu lauschen! Die dabei erzählten Geschichten wurden auf jedenfall aufgewertet!

Nun zur Geschichte... Viele Stränge der Handlung und Geschehnisse lassen eine sehr verwinkelte und interessante Geschichte entstehen, immer aus neuen Perspektiven geschildert und mit spannenden Wendungen. Man wird erstaunt, schockiert und sehr neugierig gemacht. Man wartet gespannt auf eine Lösung die der verzwickten und mysteriösen Geschichte gerecht wird, etwas mit aha-Effekt, wo man einfach noch ein paar Minuten nach Schluß dasitzt und in irgendeiner Form ergriffen ist.

Doch ich saß da und runzelte die Augenbrauen -.- Meine Erwartungen wurden nicht befriedigt. Ich hab auch um ehrlich zu sein nicht alles verstanden:) aber was ich vor allem doof fand war dass dieser 'Psychothriller' eindeutig Sciencefiction Elemente barg.

Die drei Sterne für die Stimmen und die guten 'Kurzgeschichten', und vor allem die Länge, lange, ungekürzte Hörbücher sind mein Fall! zwei Sterne Abzug weil ich das Hörbuch gestern fertig gehört hab und immer noch enttäuscht bin.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich