PROFIL

Kopfkino

NRW
  • 8
  • Rezensionen
  • 31
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 19
  • Bewertungen
  • Die ewigen Toten

  • David Hunter 6
  • Autor: Simon Beckett
  • Sprecher: Johannes Steck
  • Spieldauer: 13 Std. und 11 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 5.677
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 5.346
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 5.340

Nur Fledermäuse verirren sich noch nach St. Jude. Das Krankenhaus im Norden Londons, seit Jahren stillgelegt, soll in Kürze abgerissen werden. Doch dann wird auf dem staubigen Dachboden eine Leiche gefunden, eingewickelt in eine Plastikhülle. Die Tote, das sieht David Hunter sofort, liegt schon seit langer Zeit hier. Durch das trockene und stickige Klima ist der Körper teilweise mumifiziert. Als beim Versuch, die Leiche zu bergen, der Boden des baufälligen Gebäudes einbricht, entdeckt der forensische Anthropologe ein fensterloses Krankenzimmer, das nicht auf den Plänen verzeichnet ist.

  • 3 out of 5 stars
  • So lala..

  • Von Marco Stephan Am hilfreichsten 22.02.2019

Spannend mit vielen Wendungen

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.05.2019

Spannung bis zum Epilog. Der Sorecher versteht es, verschiedene Figuren mit unterschiedlicher Stimmfarbe zu verkörpern.

  • Wie man die Zeit anhält

  • Autor: Matt Haig
  • Sprecher: Christoph Maria Herbst
  • Spieldauer: 9 Std. und 32 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 4.913
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 4.636
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 4.622

Die erste Regel lautet: Du darfst dich niemals verlieben. Niemals. Tom Hazard ist Geschichtslehrer, ein introvertierter Mann, der ein zurückgezogenes Leben führt. Und er hat ein Geheimnis: Er sieht aus wie 40, ist aber in Wirklichkeit über 400 Jahre alt. Er hat die Elisabethanische Ära in England, die Expeditionen von Captain Cook in der Südsee, Paris der zwanziger Jahre erlebt und alle paar Jahre eine neue Identität angenommen. Aber eines war er immer: einsam.

  • 5 out of 5 stars
  • Bis jetzt das schönste Buch des Jahres

  • Von Florian Am hilfreichsten 24.05.2018

Wunderbar!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.10.2018

Für alle, die gern über das Phänomen Zeit und den Sinn des Lebens nachdenken, ist dieses Hōrbuch eine Empfehlung wert. Es ist eine spannende Erzählung im Kontext geschichtlicher Ereignisse, die von Christoph Maria Herbst unnachahmlich gut vorgelesen wird.

  • Origin

  • Robert Langdon 5
  • Autor: Dan Brown
  • Sprecher: Wolfgang Pampel
  • Spieldauer: 18 Std. und 58 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 11.468
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 10.877
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 10.849

"Illuminati", "Sakrileg", "Das verlorene Symbol" und "Inferno" - vier Welterfolge, die mit "Origin" ihre spektakuläre Fortsetzung finden. Die Wege zur Erlösung sind zahlreich. Verzeihen ist nicht der einzige. Als der Milliardär und Zukunftsforscher Edmond Kirsch drei der bedeutendsten Religionsvertreter der Welt um ein Treffen bittet, sind die Kirchenmänner zunächst skeptisch. Was will ihnen der bekennende Atheist mitteilen?

  • 2 out of 5 stars
  • Ein "KI me too"

  • Von Sebastian Am hilfreichsten 12.10.2017

Spannend

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.02.2018

Absolut empfehlenswert - wie jedes Buch von Dan Brown!
Die Story ist wie immer fesselnd und zudem bekommt man Informationen zu den Örtlichkeiten und zur Geschichte. Die Charaktere werden gleichsam lebendig, was auch dem Sprecher zu verdanken ist.

  • Tausend kleine Lügen

  • Autor: Liane Moriarty
  • Sprecher: Luise Helm
  • Spieldauer: 13 Std. und 23 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 900
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 850
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 847

Jane flieht vor ihrer Vergangenheit. Sie hat es seit der Geburt ihres Sohnes vor fünf Jahren nirgendwo länger ausgehalten. Nun ist sie im idyllischen australischen Küstenstädtchen Pirriwee gestrandet und hat das Gefühl, endlich angekommen zu sein. Schnell schließt sie Freundschaft mit der lebhaften Madeline und der wunderschönen Celeste. Doch plötzlich geraten die drei Frauen in den Strudel von dunklen Geheimnissen, Lügen und Intrigen. Als dann bei einem Elternschulfest ein Mann tödlich verunglückt, stellt sich die Frage: War es ein Unfall oder Mord?

  • 4 out of 5 stars
  • Der Titel ist irreführend .

  • Von Dr. Andreas Trötschel Am hilfreichsten 16.09.2016

Überraschend spannend

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.02.2018

Der Titel klingt etwas seicht. Ich habe aufgrund einer Rezension trotzdem dieses Buch bestellt und kann nur bestätigen, was dort als Kritik geschrieben war. Die Story scheint zunächst oberflächlich, geht jedoch zunehmend in die Tiefe und behandelt ein Problem, das gesellschaftlich nicht oder kaum diskutiert wird.
Ich finde es sehr spannend und empfehlenswert!

  • Eine Billion Dollar

  • Autor: Andreas Eschbach
  • Sprecher: Volker Niederfahrenhorst
  • Spieldauer: 28 Std. und 40 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.990
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 3.742
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.746

John Salvatore Fontanelli ist ein armer Schlucker, bis er eine unglaubliche Erbschaft macht: ein Vermögen, das ein entfernter Vorfahr im 16. Jahrhundert hinterlassen hat und das durch Zins und Zinseszins in fast 500 Jahren auf über eine Billion Dollar angewachsen ist. Der Erbe dieses Vermögens, so heißt es im Testament, werde einst der Menschheit die verlorene Zukunft wiedergeben. John tritt das Erbe an. Er legt sich Leibwächter zu, verhandelt mit Ministern und Kardinälen.

  • 5 out of 5 stars
  • Unangenehme Wahrheiten

  • Von Saarpirat Am hilfreichsten 14.01.2015

Eine Billion Dollar zu erben, ein Traum?

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.12.2017

Diesen Titel von Andreas Eschbach habe ich auch seit langem als Taschenbuch, fand jedoch nie die Zeit, in dem dicken Wälzer mehr als ein paar Seiten zu lesen. Mit dem Anhören des Hörbuchs eröffnete sich mir die Möglichkeit, der überaus spannenden Geschichte mit dem immer noch aktuellen Thema bei den verschiedensten Gelegenheiten zu folgen. Der Sprecher verstand es mithilfe unterschiedlicher Stimmmodulation, die Personen vor meinem geistigen Auge lebendig werden zu lassen.
Eine weitere Empfehlung meinerseits ist das ebenfalls von Eschbach geschriebene (Hör-)Buch „Herr aller Dinge“.

  • Herr aller Dinge

  • Autor: Andreas Eschbach
  • Sprecher: Sascha Rotermund
  • Spieldauer: 23 Std. und 40 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 11.855
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 8.949
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 8.944

Als Kinder begegnen sie sich das erste Mal: Charlotte, die Tochter des französischen Botschafters, und Hiroshi, der Sohn einer Hausangestellten. Von Anfang an trennt sie der soziale Unterschied. Doch Hiroshi hat eine Idee, wie er den Unterschied zwischen Arm und Reich aus der Welt tilgen könnte. Als er und Charlotte sich wiederbegegnen, sieht er dies als Zeichen, dass sie miteinander verbunden sind.

  • 5 out of 5 stars
  • Chapeau, Herr Eschbach!

  • Von doktorFaustus Am hilfreichsten 15.10.2011

Ein fesselndes Buch

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.11.2017

Einmal in die Geschichte mit ihren lebhaft dargestellten Charakteren und den vielschichtigen Wendungen eingetaucht, versuchte ich das Buch bei jeder Gelegenheit anzuhören und bedaure, dass es trotz seines beachtlichen Umfangs zu Ende ist. Dank des hervorragenden Sprechers hatte ich die Geschichte wie einen Film vor Augen.
Ich denke, wer beispielsweise Bücher von Frank Schätzing mag, wird bei diesem Buch eine gute Wahl treffen.

  • Totenlied

  • Autor: Tess Gerritsen
  • Sprecher: Mechthild Großmann
  • Spieldauer: 9 Std. und 22 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 863
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 801
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 800

Von einer Italienreise bringt die Violinistin Julia Ansdell ein altes Notenbuch mit nach Hause. Es enthält eine bislang völlig unbekannte Walzerkomposition. Julia ist fasziniert von dem Stück, doch jedes Mal, wenn sie es spielt, geschehen merkwürdige Dinge. Etwas Bösartiges geht von dem Walzer aus, etwas, das das Wesen von Julias dreijähriger Tochter auf beunruhigende Weise zu verändern scheint.

  • 5 out of 5 stars
  • Warten auf das grandiose Finale...

  • Von Regine Am hilfreichsten 28.07.2016

Hörenswert

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.08.2016

Eine verwobene, bedrückende, aber spannende Geschichte! Eine Geschichte, die genau so stattgefunden haben könnte. Die Intention, sie zu schreiben, wird am Ende des Buches in einem nicht üblichen Epilog erläutert.
Mechthild Großmann ist nicht nur in der Lage, den einzelnen Charakteren durch die Modulation ihrer ohnehin einzigartigen Stimme Leben einzuhauchen, sondern beim Zuhörer beinahe eine Hörspielatmosphäre zu erzeugen.
Im Zusammenspiel der Schilderungen der Autorin und der Vortragsart entstand ein Film in meinem Kopf, bei dem ich jedoch einige "Szenen" nur vage "betrachtet" ertragen konnte.
Ich habe das Buch mit einer leicht erhöhten Geschwindigkeit (1,25) gehört, da es mir so angenehmer klang.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Das Kind in dir muss Heimat finden

  • Der Schlüssel zur Lösung (fast) aller Probleme
  • Autor: Stefanie Stahl
  • Sprecher: Nina West
  • Spieldauer: 6 Std. und 49 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.853
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.571
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.545

Jeder Mensch sehnt sich danach, angenommen und geliebt zu werden. Im Idealfall entwickeln wir während unserer Kindheit das nötige Selbst- und Urvertrauen, das uns als Erwachsene durchs Leben trägt. Doch auch die erfahrenen Kränkungen prägen sich ein und bestimmen unbewusst unser gesamtes Beziehungsleben.

  • 4 out of 5 stars
  • Zu empfehlen. Einige hilfreiche Tipps

  • Von Amazon Kunde Am hilfreichsten 05.09.2017

Gute Selbsthilfe

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.07.2016

Nachdem mich bereits die Hörprobe überzeugte, würde ich von diesem Hörbuch nicht enttäuscht! Ich fand mich und meine Probleme in etlichen Beschreibungen wieder. Auch wenn mir das eine oder andere schon bewusst war, so ist es doch hilfreich, manches mehrfach und von verschiedenen Menschen zu hören oder lesen. Es bleibt in diesem Buch aber nicht dabei, nur zur Selbsterkenntnis, die ja bekanntlich der erste Schritt und eben nur der erste zur Besserung ist, zu verhelfen, sondern es werden Hilfen zur Veränderung geboten. Es ist somit auch ein Arbeitsbuch.
An dieser Stelle möchte ich das einzige Manko nennen: dem Hörbuch fehlen naturgemäß die erwähnten Vorlagen, die zum Buch und den CDs gehören. Die schriftliche Bearbeitung dürfte aber auch ohne sie möglich sein. Ich werde mir das CD-Booklet ausleihen, da ich die CDs schon einmal verschenkt habe, was ich sicher noch öfter tun werde.

29 von 37 Hörern fanden diese Rezension hilfreich