PROFIL

Udo M.

  • 6
  • Rezensionen
  • 4
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 25
  • Bewertungen

Schade

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.08.2019

Erstmal ein Punkt Abzug für das nervige Faultier. Story ging Schlag auf Schlag, ohne viel Spannung aufzubauen. Gronja... Grönemeyer... Hat ziemlich enttäuscht. Trauriger und eigentlich unwürdiger Abschluss einer sonst tollen Reihe.
Sprecher war aber, wie immer, top!

Top

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.06.2019

Einfach super. Tolle Story, witzige Charaktere und top Sprecher. Einzig die angebliche Rohstoffknappheit halte ich für Unsinn. Wahrscheinlich könnte Bob in jedem System 1000 Kopien von sich bauen.

Top Sprecher

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.04.2018

Story hat sich ein bisschen gezogen und es gab keine große Überraschung. Aber trotzdem ganz nett. Sprecher ist großartig!

Etwas langweilig, die Story.

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.03.2018

Es passiert selten, aber der Film ist besser als das Buch. Es gab keine so richtigen Höhepunkte.

Toller Sprecher, Geschichte nach wie vor langsam

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.07.2017

Enough said... Simon ist nach wie vor eine der uninteressantesten Hauptpersonen, die ich mir vorstellen kann. Der Sprecher macht das aber wett.

Toller Sprecher, interessante Geschichte

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.04.2011

Da ich mir das Buch sowieso kaufen wollte(finde Heitz seit den Zwergen klasse) hab ich bei audible nach einer kurzen Hörprobe zugeschlagen. Der Sprecher macht in meinen Augen einen sehr guten Job. Man weiß normalerweise nach wenigen Worten, wer gerade spricht, er verschafft den Personen auf diese Weise Charakter - ohne seine Stimme übertrieben zu verstellen. Größere Patzer was die Aussprache angeht konnte ich keine feststellen.
Die Geschichte selbst ist spannend, wobei mir persönlich die Auflösung (Gründe für das Verhalten der Collies) nicht so ganz gefallen hat. Akzeptiert man deren Motivation jedoch, fügt sich jedes kleine Puzzleteil sehr gut ein. Natürlich wird jeder Hörer Kritikpunkte finden, bspw. wurde gar nicht auf die Vielfalt der verschiedenen Kulturen und Planeten eingegangen, etc. Dafür hätte es zwar mehrere Bände gebraucht, aber hier noch eine Prise der gewohnten Kreativität aus den Zwergen hätte nicht geschadet. Persönlich fand ich es eher positiv, dass nicht versucht wurde, irgendwelche Effekte und Antriebe laienhaft zu erklären - im Gegenteil, die Idee, dass die Menschen noch in 1000 Jahren keine Ahnung haben, wie die Antriebe funktionieren und deshalb nach Artefakten buddeln müssen fand ich kreativ und witzig. Alles in Allem macht der Autor einen soliden Job, deshalb 4 Sterne für das Gesamtpaket (Punktabzug nur, wegen der Auflösung - war nicht mein Fall für einen Science Fiction).