PROFIL

EmmaZ

United States
  • 133
  • Rezensionen
  • 264
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 484
  • Bewertungen
  • Agatha Raisin and the Dead Ringer

  • Autor: M. C. Beaton
  • Sprecher: Penelope Keith
  • Spieldauer: 6 Std. und 25 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    2 out of 5 stars 1
  • Sprecher
    3 out of 5 stars 1
  • Geschichte
    1 out of 5 stars 1

The team of bells at St. Ethelred church is the pride and glory of the idyllic Cotswolds village of Thirk Magna, together with the most dedicated bell ringers in the whole of England: the twins Mavis and Millicent Dupin. As the village gets ready for the Bishop's visit, the twins get overly excited at the prospect of ringing the special peal of bells created for the occasion and start bullying the other bell ringers, forcing them to rehearse and rehearse...so much so that Joseph Kennell, a retired lawyer, yells at the sisters that he 'felt like killing them'! 

  • 2 out of 5 stars
  • Cartoon

  • Von EmmaZ Am hilfreichsten 21.10.2018

Cartoon

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.10.2018

Ich denke, die Autorin hat schon längst ihre Lust am Schreiben dieser Bücher verloren und was ehemals interessante Charaktere waren, sind leider absolute Cartoons in langweiligen Geschichten geworden.

  • Das Richterspiel

  • Autor: Sabine Kornbichler
  • Sprecher: Vanida Karun
  • Spieldauer: 11 Std. und 28 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 92
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 87
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 87

Schlimmer könnte das alte Jahr für Marlene nicht enden: In der Wohnung einer Bekannten entdeckt sie eine Tote - die junge Frau wurde offensichtlich ermordet. Ohne es zu wollen, wird Marlene in den Fall hineingezogen. Hier spielt jemand ein Spiel - ein Spiel, das vor langer Zeit dazu gedacht war, dem Schicksal die Stirn zu bieten. Erst als Marlene selbst in Gefahr gerät, begreift sie, wie dunkel der Schatten sein kann, den die Vergangenheit wirft.

  • 3 out of 5 stars
  • Schade...

  • Von Julie Am hilfreichsten 11.09.2018

Spannend, mit Einschränkungen

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.09.2018

Wie immer liest Vanida Karun den Text sehr mitreissend und angenehm und das Buch hat mich während einer langen Autofahrt gut unterhalten. Es folgt dem Muster der Kornbichler Bücher, sympathische Ich Erzählerin mit stark ethischer Gesinnung und netter Persönlichkeit gerät zufällig in die Auflösung eines Kriminalfalls, bringt sich selbst in grosse Gefahr und wird gerettet, der Fall gelöst. Leider konnte man den Täter schon auf halber Strecke gerade durch die Abwehr jeglichen Misstrauens der Ich Erzählerin Marlene erkennen. Ich fand es schade, dass sie auf diese Weise naiv dargestellt wurde.
Aber es war dennoch ein hörenswertes Buch und ich freue mich aufs Nächste.

  • Weiße Nougat Küsse

  • Autor: Frieda Lamberti
  • Sprecher: Cornelia Dörr, Barbara Krabbe, Jürgen Holdorf
  • Spieldauer: 5 Std. und 50 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 79
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 73
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 75

Valerie hat von ihrer Mutter Karen nie die Zuneigung erhalten, die ihren Geschwistern zuteilwurde. Auch als erwachsene Frau sucht sie vergeblich nach Wärme und Geborgenheit. Ein Wiedersehen mit ihrem Jugendschwarm Michael setzt die Hoffnung in ihr frei, doch ein liebenswerter Mensch zu sein. Aber dieses Glück ist nur von kurzer Dauer, denn Valeries Leben ändert sich schlagartig, als sie aufgefordert wird, Elternunterhalt für ihre leibliche Mutter zu zahlen. Als ihr Vater sie zu ihren Wurzeln führt, erfährt sie die wahre Familiengeschichte und muss erkennen, dass Liebe viele Gesichter hat.

  • 3 out of 5 stars
  • Nett erzählt, wenn man einiges ignoriert

  • Von EmmaZ Am hilfreichsten 04.09.2018

Nett erzählt, wenn man einiges ignoriert

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.09.2018

Das Buch ist eine nette, warmherzige Geschichte, was aber für mich der Glaubwürdigkeit schon früh schadet ist, dass die 28 jährige Valerie sich nie gewundert hat, nur fünf Monate älter als ihre Schwester zu sein, oder diese biologische Unmöglichkeit jemals hinterfragt hat. Danach fiel es mir schwerer, den weiteren Verlauf ganz ernst zu nehmen. Ansonsten eine unterhaltsame Erzählung von angenehmen Stimmen gelesen.

7 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Spitz auf Knopf

  • Spitzenweiber 2
  • Autor: Frieda Lamberti
  • Sprecher: Cornelia Dörr, Barbara Krabbe, Verena Wolfien, und andere
  • Spieldauer: 5 Std. und 47 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 142
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 134
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 134

Die Jungunternehmerin Stine ist hin- und hergerissen. Einerseits liebt sie ihre neue berufliche Herausforderung und hat den festen Willen, ihr Café Laine zum Erfolg zu führen, andererseits vermisst sie ihren Verlobten Simon und leidet schmerzlich unter der Fernbeziehung. Als sie ihrem Jugendfreund Moritz aus einer Notlage hilft und ihm anbietet, sich die Wohnung mit ihr zu teilen, gerät ihr durchgeplantes Leben komplett durcheinander. Doch nicht nur sie, auch die anderen "Spitzenweiber" haben ihre Nöte. Ob es ihnen gelingt, ihre Träume zu verwirklichen?

  • 5 out of 5 stars
  • Schöne leichte Kost

  • Von Christine Weißbrich Am hilfreichsten 04.07.2018

Mitgehangen, Mitgefangen

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.08.2018

Wenn man das erste Buch gehört hat, möchte man irgendwie schon wissen, wie es weitergeht (es war mir aber nicht bewusst, dass es nach dem zweiten Teil immer noch weiter geht), obwohl die Geschichte für mich nicht mehr als drei Sterne bekommen kann. Kaum jemand ist mir wirklich sympathisch und viele Reaktionen wirken unglaubwürdig. Die Beziehung von Stine und Simon ist für mich gar nicht nachfühlbar. Alles in allem aber ein entspanntes Anhören, wenn man hin und wieder beim Hören nicht so aufpassen will.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Brennende Gischt (Liv Lammers 2)

  • Autor: Sabine Weiß
  • Sprecher: Julia Nachtmann
  • Spieldauer: 7 Std. und 46 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 51
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 49
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 48

Insel der Abgründe: Die entstellte Leiche eines Sylter Pastors im Keller eines ausgebrannten Hauses. Eine Wasserleiche am Strand. Ein alter Mann, vergiftet mit einem Drogencocktail. Kaum meinen Liv Lammers und ihre Kollegen von der Flensburger Kriminalpolizei, eine heiße Spur zu haben, geschieht ein neuer Mord und alles rückt in ein völlig neues Licht. Unter der glänzenden Oberfläche tun sich Abgründe auf - auch bei der Polizei. Denn ein Unbekannter platziert "Beweise", um Livs Ermittlungen in die falsche Richtung zu lenken.

  • 4 out of 5 stars
  • Schöner Sylt Krimi

  • Von Chris Am hilfreichsten 25.04.2018

Spannend

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.08.2018

Das Buch war spannend, interessant und grösstenteils gut gelesen.
Der dänische Akzent von Liv’s Kollegen Bente erschien mir aber als recht übertrieben und eigentlich ziemlich entnervend. Hoffentlich wird er im nächsten Buch wieder nach Dänemark versetzt...

  • Wildrosensommer

  • Autor: Gabriella Engelmann
  • Sprecher: Uta Kienemann
  • Spieldauer: 10 Std. und 18 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 101
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 89
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 90

Ein Hausboot in einem Bildband weckt in Aurelia die Sehnsucht nach einem idyllischen Zuhause, denn seit dem plötzlichen Verschwinden ihres Mannes Nic fühlt sich die 42-jährige allein erziehende Mutter einsam und entwurzelt. Als sich wenig später die Gelegenheit ergibt, dieses Hausboot zu kaufen, sieht sie darin einen Wink des Schicksals - und zieht schon wenige Wochen später mit ihren widerstrebenden Töchtern, Katze Molly und vielen Träumen im Gepäck von München vor die Tore Hamburgs.

  • 5 out of 5 stars
  • Netter Ferien-Liebes-Schmöcken.

  • Von Kariklo Am hilfreichsten 04.07.2016

Etwas viel Überschwang, aber im Ganzen nett

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.08.2018

Das Buch fing für mich nett an, die Geschichte klang lebensnah und nachdenklich, dann wurde es mir aber etwas viel Aurasehen, in waldseegrüne Augen blicken und unglaublich und unfassbar wunderbare Gefühle verschiedener Art erleben. Es hätte mir persönlich besser gefallen, wenn die Geschichte nicht in diese glückselige Stimmung abgerutscht wäre, nicht alle Sympathieträger wunderschön, etc. Vielleicht habe ich einfach nicht bedacht, dass diese Art Buch zu dieser Art Schluss führt. Es war auf jedenfall unterhaltsam.

  • Day of the Dead

  • Freida Klein Series, Book 8
  • Autor: Nicci French
  • Sprecher: Beth Chalmers
  • Spieldauer: 10 Std. und 21 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 7
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 7
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 7

A decade ago, psychologist Frieda Klein was sucked into the orbit of Dean Reeve - a killer able to impersonate almost anyone, a man who can disappear without a trace, a psychopath obsessed with Frieda herself. In the years since, Frieda has worked with - and sometimes against - the London police in solving their most baffling cases. But now she's in hiding, driven to isolation by Reeve. When a series of murders announces his return, Frieda must emerge from the shadows to confront her nemesis. And it's a showdown she might not survive.

  • 5 out of 5 stars
  • The End

  • Von Kate Am hilfreichsten 24.08.2018

Gutes Ende der Serie

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.07.2018

Ich war am Ende des Buches sehr zufrieden mit dem Ausgang der Serie, die mich über einige Jahre gefesselt hat. Einerseits bin ich froh, dass ‚es‘ vorbei ist, andererseits ist es schade, die Gruppe der Menschen um Frieda Klein (die Gruppe der ihr nahestehenden Menschen, meine ich damit) aus den Augen zu verlieren. Auf jedenfall klingt die Serie on a high note aus!

  • Dunkles Arles. Ein Provence-Krimi

  • Capitaine Roger Blanc 5
  • Autor: Cay Rademacher
  • Sprecher: Oliver Siebeck
  • Spieldauer: 11 Std. und 54 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 437
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 425
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 423

Der fünfte Fall für Capitaine Roger Blanc. November in der Provence: Capitaine Roger Blanc verabredet sich mit seiner heimlichen Geliebten, der Untersuchungsrichterin Aveline Vialaron-Allègre, zu einem Wochenende in Arles. Die beiden haben das römische Amphitheater der Stadt als Treffpunkt ausgemacht. Dort wird Aveline zufällig Zeugin eines kaltblütigen Mordes. Ganz knapp entgeht sie selbst dem Tod - doch der unbekannte Täter raubt ihr eine Tasche mit wichtigen Unterlagen, die sie ihrem Ehemann, dem politisch mächtigen Staatssekretär, unbedingt in Paris präsentieren muss.

  • 2 out of 5 stars
  • sorry, aber langweilig und kein Ende

  • Von Anonymer Hörer Am hilfreichsten 23.06.2018

Guter Leser, Mission Impossible Geschichte

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.07.2018

Ob ich aufhöre, diese Serie weiterzuverfolgen, obwohl ich dem Leser sehr gern zuhöre? Die Geschichte wurde diesmal für mich zu absurd, all das Gerenne, Geklettere und letzlich doch Gelingen, dazu die Beziehung zu der, in meinen Augen, sehr unsympathischem und unglaubwürdigen Frau... Vielleicht ist Aveline im nächsten Buch weniger present...

  • Ein Sommer in Sommerby

  • Autor: Kirsten Boie
  • Sprecher: Julia Nachtmann
  • Spieldauer: 5 Std. und 49 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 70
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 63
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 63

Marthas Mama hatte einen Unfall, deswegen fliegt Papa zu ihr nach New York. Martha und ihre Brüder Mikkel und Mats können nicht alleine bleiben und müssen zur Oma nach Sommerby, auch wenn sie die Oma überhaupt nicht kennen. Dort gibt es weder Telefon, WLAN noch einen Fernseher. Dafür Hühner, das Meer und viel Natur. Eines Nachts bricht jemand in Omas Schuppen ein. Kein Wunder, dass die Kinder zuerst nach Hause wollen. Doch dann ist die fremde Oma vielleicht doch gar nicht so doof und gemeinsam versuchen sie herauszufinden, wer wirklich nachts um das Haus schleicht.

  • 5 out of 5 stars
  • So eine nette Geschichte!

  • Von Tessie Am hilfreichsten 31.07.2018

Nett und unterhaltsam

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.06.2018

Das Buch erinnert ein bisschen an Ferien auf Saltkrokan, wenn es auch nicht ganz an dessen Feriencharm heranreicht (ein persönliches Vorurteil?). Es öffnet den Blick auf eine Landschaft und Lebensweise, die den meisten Kindern nicht mehr alltäglich ist, die ihnen aber doch gut tut, wenn sie sich hineinbegeben können. Das Ende ist für jeden Leser menschlich lehrreich und positiv. Auf jedenfall ein sehr empfehlenswertes Kinder- und Jugendbuch.

  • Eifersucht (Rachel Eisenberg 2)

  • Autor: Andreas Föhr
  • Sprecher: Michael Schwarzmaier
  • Spieldauer: 11 Std. und 51 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.200
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.152
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.149

Judith Kellermann, die neue Mandantin von Anwältin Rachel Eisenberg, wird verdächtigt, ihren Lebensgefährten aus Eifersucht in die Luft gesprengt zu haben. Für die Reste des verwendeten Sprengstoffs, die bei ihr gefunden werden, liefert sie jedoch eine abenteuerliche Erklärung: Ein geheimnisvoller Ex-Soldat soll den Mord begangen und die Beweise manipuliert haben. Doch der Mann ist seit der Tat verschwunden. Niemand scheint ihn zu kennen. Existiert er nur in ihrer Phantasie? Falls nicht: Wer ist der Unbekannte und was treibt ihn an?

  • 3 out of 5 stars
  • nette Geschichte

  • Von Amazon Kunde Am hilfreichsten 04.06.2018

Spannend mit Brüchen

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.06.2018

Das Buch war wieder perfekt gelesen und grösstenteils spannend, wenn auch nicht immer ganz glaubwürdig. Gegen Ende wurde es für mich etwas langatmig und die Auflösung passierte zu schnell und zu glatt.
Trotz dieser kleinen Kritikpunkte ein lohnenswertes Buch für Krimifans und ein wunderbarer Leser.

5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich