PROFIL

rebhagemann

  • 8
  • Rezensionen
  • 1
  • Mal wurde Ihre Rezension als "hilfreich" bewertet
  • 8
  • Bewertungen
  • Das Meer

  • Autor: Wolfram Fleischhauer
  • Sprecher: Johannes Steck
  • Spieldauer: 13 Std. und 11 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 460
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 430
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 430

Das Blut an unseren Händen. Teresa, eine Fischereibeobachterin der EU, verschwindet spurlos auf hoher See. Sie sollte die Arbeit auf einem modernen Fischfang- und Gefrierschiff dokumentieren. Entsetzt darüber ist nicht nur John vom Fischereirat in Brüssel, der die junge Kontrolleurin ausgebildet hat und seit Kurzem mit ihr zusammen war. Genauso am Boden zerstört sind Ragna und ihre Gruppe von Umweltaktivisten, denen sich Teresa heimlich angeschlossen hatte.

  • 5 out of 5 stars
  • Unglaublich - unglaublich spannend

  • Von Anke Am hilfreichsten 22.04.2018

Hatte einen Thriller erwartet...

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.08.2018

Der Krimi-/Thrillerplot wusste mich nicht zu fesseln, obwohl mich das Thema angesprochen hat. Die Geschichte findet auch keinen richtigen Abschluss, vielmehr bleiben einige lose Enden.
Die thematischen Infos (zum Thema Meer und zu den geringen Einflussmöglichkeiten der EU) sind sicher gut recherchiert und prinzipiell interessant. Sie werden aber verschiedenen Personen in den Mund gelegt. Dabei kommt es zu ausführlichen Monologen mit vielen Wiederholungen, während der die Handlung stockt.
Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven geschildert. Beim Hörbuch fiel es mir lange schwer, die einzelnen Personen auseinander zu halten (unverständliche/ungewohnte Namen). Warum nur eine Person, die zudem eher eine Randfigur zu sein scheint, in der Ich-Perspektive erzählt, bleibt lange rätselhaft und erschließt sich erst ganz zum Schluss.
Ich empfehle, lieber ein Sachbuch zum Thema zu lesen.

  • Inferno

  • Robert Langdon 4
  • Autor: Dan Brown
  • Sprecher: Wolfgang Pampel
  • Spieldauer: 16 Std. und 51 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 8.506
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 6.478
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 6.463

Dan Brown ist zurück - und mit ihm sein Held Robert Langdon, der schon mit "Illuminati", "Sakrileg" und "Das verlorene Symbol" Millionen begeisterte und mit kontroversen Themen global für Schlagzeilen gesorgt hat. Das weltweite Erscheinen des neuen Thrillers "Inferno" markiert Robert Langdons Rückkehr nach Europa. Der Symbolforscher aus Harvard wird in Italien mit Geheimnissen, Rätseln und einer Verschwörung konfrontiert, die ihre Wurzeln in einem der berühmtesten und dunkelsten Meisterwerke der Literatur haben: Dantes "Göttlicher Komödie". Und je intensiver Robert Langdon die immer gefährlicher werdende Spur verfolgt, umso deutlicher zeichnet sich die bedrohliche Erkenntnis ab, was Dantes Werk für die Gegenwart und Zukunft bereithält

  • 3 out of 5 stars
  • übliche Schnitzeljagd mit permanenten Monologen

  • Von Taufik Am hilfreichsten 22.05.2013

Hat viele Längen!

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.07.2013

Mich hat der neue Dan Brown ziemlich enttäuscht. Eigentlich stehe ich auf ungekürzte Hörbücher, doch dieses Werk gehört meiner Meinung nach um 30% gekürzt.

Das Buch bietet die gewohnte Schnitzeljagd, die sich wegen des Kunsthistorikers Robert Langdon an Symbolen orientiert - das erwartet man als Dan Brown-Leser. In diesem Buch haben mich die vielen Passagen genervt, die mehr an einen Reiseführer erinnern als an einen Thriller. Außerdem wird manches so oft wiederholt als würde nicht Robert Langdon, sondern der Leser unter Amnesie leiden. Insbesondere wird ein Video, das eine zentrale Rolle spielt, von mehreren Personen angesehen, und dabei wird jedes Mal der Inhalt des Videos wiedergegeben.

Nach den fast 17 Stunden fühle ich mich zwar in vielfacher Hinsicht belehrt (über die architektonischen und kunstgeschichtlichen Highlights von Florenz, Venedig und Istanbul, über Dante und seine Rezeptionsgeschichte, über den Transhumanismus - wenn es den tatsächlich gibt, über die Geschichte der Pest), in Bezug auf eine ethische Diskussion (Überbevölkerung) angeregt, aber leider nicht sonderlich gut unterhalten.

Der Stoff lässt sich bestimmt wieder gut als Film umsetzen - da muss man gezwungener Maßen sowieso kürzen. Das Buch in voller Länge kann ich nur absoluten Fans empfehlen.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Das Schicksal ist ein mieser Verräter

  • Autor: John Green
  • Sprecher: Anna Maria Mühe
  • Spieldauer: 6 Std. und 9 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 348
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 207
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 209

"Krebsbücher sind doof", sagt die 16-jährige Hazel, die selbst Krebs hat. Sie will auf gar keinen Fall bemitleidet werden...

  • 5 out of 5 stars
  • Kaufempfehlung? Kaufbefehl!

  • Von doktorFaustus Am hilfreichsten 06.08.2012

Ein tolles Buch und Hörbuch!

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.05.2013

Ich kann mich den bisherigen Rezensionen nur anschließen. Dieses Buch ist absolut lesens- und hörenswert, und es ist so toll erzählt, dass man es in einem Rutsch zu Ende lesen/hören möchte.
Probleme machte mir, dass es immer wieder zu Tränen rührt, weil ich Hörbücher auch viel in öffentlichen Verkehrsmitteln höre. Das ging bei diesem Buch eigentlich gar nicht.
Für Jugendliche ist es vom Inhalt her sicherlich starker Tobak.

  • Das verlorene Symbol

  • Robert Langdon 3
  • Autor: Dan Brown
  • Sprecher: Wolfgang Pampel
  • Spieldauer: 19 Std. und 22 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 6.795
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 3.042
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 3.045

Washington, D.C.: In der amerikanischen Hauptstadt liegt ein sorgsam gehütetes Geheimnis verborgen, und ein Mann ist bereit, dafür zu töten. Doch dazu benötigt er die Unterstützung eines Menschen, der ihm freiwillig niemals helfen würde: Robert Langdon, Harvard-Professor und Experte für die Entschlüsselung und Deutung mysteriöser Symbole. Nur ein finsterer Plan ermöglicht es, Robert Langdon in die Geschichte hineinzuziehen. Fortan jagt der Professor über die berühmten Schauplätze der Hauptstadt, doch die wahren Geheimnisse sind in dunklen Kammern, Tempeln und Tunneln verborgen. Orte, die vor ihm kaum jemand betreten hat. Und er jagt nicht nur - er wird selbst zum Gejagten...

  • 4 out of 5 stars
  • Nicht für jeden zu empfehlen

  • Von lui55 Am hilfreichsten 03.09.2010

Fesselnd und in gewohnter Qualität

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.09.2011

Ich fand auch diesen Dan Brown wieder super spannend, fesselnd bis zuletzt. Gut, die Templer-Geschichten sind inzwischen schon ziemlich ausgereizt, aber sie gehören auch wieder irgendwie dazu. Hoffentlich wird auch "Das verlorene Symbol" bald verfilmt!

West-östliches Sofa
    
    
        Autor:
        












    





    





    
        
            
            
                
            
        
        Osman Engin
    
    


    
    
        Sprecher:
        












    





    





    
        
            
            
                
            
        
        Osman Engin
    
    


    
    Spieldauer: 3 Std. und 50 Min.
    14 Bewertungen
    Gesamt 3,7
  • West-östliches Sofa

  • Autor: Osman Engin
  • Sprecher: Osman Engin
  • Spieldauer: 3 Std. und 50 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 14
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 3
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 3

Neue Geschichten von Don Osman, der - frei nach Goethe - vom West-östlichen Sofa aus seinen deutsch-türkischen Alltag zu bewältigen sucht...

  • 2 out of 5 stars
  • Nicht witzig, sondern langweilig

  • Von rebhagemann Am hilfreichsten 08.09.2011

Nicht witzig, sondern langweilig

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.09.2011

Ich habe mich durch die Hörprobe zum Kauf des Hörbuchs verführen lassen. Leider ist die erste Geschichte, die in der Hörprobe zu hören ist, wohl auch die einzig witzige des ganzen Buches.
Ich habe es bis heute nicht zu Ende gehört, habe aber mehrfach hineingehört und fand die Geschichten regelmäßig nur ermüdend langweilig, manchmal sogar peinlich.
Zumindest dieses Buch von Osman Engin muss man nicht gehört haben.

Der Club der unsichtbaren Gelehrten
    
    
        Autor:
        












    





    





    
        
            
            
                
            
        
        Terry Pratchett
    
    


    
    
        Sprecher:
        












    





    





    
        
            
            
                
            
        
        Boris Aljinović
    
    


    
    Spieldauer: 16 Std. und 17 Min.
    1.256 Bewertungen
    Gesamt 4,2
  • Der Club der unsichtbaren Gelehrten

  • Autor: Terry Pratchett
  • Sprecher: Boris Aljinović
  • Spieldauer: 16 Std. und 17 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.256
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 324
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 321

Die Zauberer der Unsichtbaren Universität haben sich bereits vielen Herausforderungen stellen müssen, einem Fußballspiel allerdings noch nie. Bis der neue Traditionsbeauftragte Ponder Stibbons eine erschreckende Entdeckung macht: Wenn die Zauberer nicht sofort eine Fußballmannschaft gründen, verlieren sie den Anspruch auf eine üppige Geldspende.

  • 5 out of 5 stars
  • Große Enttäuschung!

  • Von clausjuist1 Am hilfreichsten 07.11.2010

Nicht mein Fall

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.09.2011

Pratchett Werk ist wohl Geschmackssache. Obwohl ich Fantasy-Geschichten nicht grundsätzlich ablehne, hat mich dieses Werk nicht überzeugt. Für mich war es der erste Pratchett, und ich hatte wirklich Mühe, mich in seine Phantasiewelt hineinzudenken. Der Sprecher ist super, viele kleinere Geschichten sind amüsant, aber ich habe dann doch nach mehreren Stunden aufgegeben. Irgendwie hatte ich das Gefühl, meine Zeit zu verschwenden.
Ich hätte vielleicht die gekürzte Fassung kaufen sollen...

  • Mord ist kein Kinderspiel

  • Flavia de Luce 2
  • Autor: Alan Bradley
  • Sprecher: Andrea Sawatzki
  • Spieldauer: 6 Std. und 30 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 300
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 161
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 159

Nie zuvor hat die junge Flavia de Luce einen so aufregenden Theaterabend erlebt...

  • 4 out of 5 stars
  • Eine äußerst gut gelungene Fortsetzung von Flavias Detektivabenteuern!

  • Von www.bellaswonderworld.de Am hilfreichsten 20.01.2011

Nicht ganz so gut wie "Mord im Gurkenbeet"

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.09.2011

Auch dieser zweite Flavia de Luce-Roman ist unterhaltsam, hat mich aber nicht ganz so überzeugt wie der erste. Das Hörbuch war doch zuweilen langatmig, und ich bin regelmäßig darüber eingeschlafen - allerdings zugegebener Maßen zu später Stunde im Bett liegend.
Manches in der Geschichte ist wie schon im ersten Roman doch recht konstruiert, aber um Plausibilitäten schert sich der Autor sowieso wenig. Schon allein der Wissensschatz der 10jährigen Flavia wirkt äußerst unwahrscheinlich - aber das macht ja auch den Witz der Romane aus.
Der Eindruck der Länge kann auch daher rühren, dass ich "Mord im Gurkenbeet" als Buch genossen habe. Also vielleicht doch lieber das Buch lesen!

  • Föhnlage. Alpenkrimi

  • Hubertus Jennerwein 1
  • Autor: Jörg Maurer
  • Sprecher: Jörg Maurer
  • Spieldauer: 4 Std. und 44 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 991
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 623
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 619

Sterben, wo andere Urlaub machen: Bei einem Konzert in einem idyllischen bayerischen Alpenkurort stürzt ein Mann von der Saalempore ins Publikum - tot...

  • 5 out of 5 stars
  • Gewinnt an Charme durch Lesen des Autors

  • Von Manuela Amelung Am hilfreichsten 26.12.2009

ein bißchen wie Wolf Haas

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.08.2010

Hat mich im Stil an die Krimis von Wolf Haas erinnert - nur eben auf bayrisch. Die Krimi-Handlung rückt neben all den merkwürdigen Ereignissen und amüsanten Zufällen eigentlich in den Hintergrund.
Ein kurzweiliges Buch, vom Autor sehr ansprechend gelesen.