PROFIL

Moritz Erdt

  • 1
  • Rezension
  • 0
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 24
  • Bewertungen
  • The Sacred Art of Stealing

  • Autor: Chris Brookmyre
  • Sprecher: Caroline Guthrie
  • Spieldauer: 12 Std. und 6 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 4
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 4
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 4

Their eyes met across a crowded room. She was just a poor servant girl, and he was the son of a rich industrialist. Er, no, this is a Christopher Brookmyre novel, although the eyes meeting across a crowded room part is true. Where it differs from the fairy tales is that the room in question was crowded with hostages and armed bank robbers, and his eyes were the only part of him she could see behind the mask....

  • 1 out of 5 stars
  • Viel zu anstrengend zuzuhören

  • Von Moritz Erdt Am hilfreichsten 01.07.2017

Viel zu anstrengend zuzuhören

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.07.2017

Ich habe schon einige Bücher von schottischen Autoren gelesen / gehört – zum Beispiel "Coma / The Amatuers" von Jon Niven (EMPFEHLUNG!). Der bissige Humor ist einach unerreicht. Super! Von daher bin ich auch den schottischen Akzent/Dialekt gewohnt. Die Sprecherin hier allerdings spricht so unverständlich, dass es mir nach drei Anläufen einfach zu anstrengend war weiter zu hören, was schade ist, da das Buch an sich recht unterhaltsam sein soll.