PROFIL

Heiko Rupprich

  • 9
  • Rezensionen
  • 3
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 26
  • Bewertungen

Nicht schlecht

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.06.2017

Leider ahnte ich schon nach der Hälfte wer der Täter ist . Ansonsten solider Krimi. Ziemlich brutal , aber das sind Autorinnen eh immer mehr als ihre männlichen Kollegen. Sprecherin besser als jede andere Frau , die ich bis jetzt hörte.

Eher langweilig

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.02.2017

Vielleicht liegts an der Geschichte , am Sprecher oder am eher unsympathischen Hole . Ich habe mit dem letzten Krimi der Reihe angefangen. Uve Teschner gibt in diesen Harry mehr Persönlichkeit. Und man entwickelt als Zuhörer eine gewisse Affinität zu diesem gestörten Kommissar. Aber hier , denkt man einfach : man ist der blöd und versoffen

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Wunderbar

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.02.2017

Witzig, ironisch, zynisch und gleichsam traurig . Von einem klasse Sprecher vorgetragen . Auf jeden Fall hörenswert

Schade ums Geld

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.11.2016

Es ist mir ein Rätsel warum sich ein Verlag für diesen Mist hergibt. Alles , aber auch alles ist hier Klischeedurchdrängt. Der Roman hätte in das Format eines Groschenroman gepasst. Dazu kommt noch die völlig emotionslose Stimme des Sprechers. Da fragt man sich ob das Hörbuch vor Veröffentlichung überhaupt mal geprüft wird .

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Genial

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.10.2016

Einfach der Hammer!!! Dieses Buch ist genial, spannend, Intelligent ...eine enorme Steigerung zum vorherigen Teil . Ich hoffe es gibt noch einen Teil , trotz des Endes .

Durchschnittlich

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.05.2016

Der Anfang des Buches ist spannend. Aber schon nach einem Drittel sackt diese und die Geschichte wird vorhersehbar. Zwischenzeitlich fragt man sich , wie blöd eigentlich die Ermittler sind . Und die Hauptperson, der Fallanalytiker ist keineswegs erhellend. Die Schlüsse, welche er zieht kann jeder mit einem IQ von 80 früher lösen. Der Krimi kann bei weitem nicht mit einschlägigen amerikanischen Bestsellern mithalten . Der Sprecher ist gut , kann aber das Buch auch nicht retten. Keine Kaufempfehlung !

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Furchtbar

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.04.2016

Die Geschichte, obwohl stark konstruiert ist noch einigermaßen originell. Und doch langweilig und vorhersehbar. Der Schreibstil des Autors ist nicht zum aushalten. Er benutzt zum Teil dreimal die gleichen Adjektive im Satz. Wiederholungen erfolgen fast immer mit dem gleichen Satzbau . Ich konnte keinerlei Beziehung zu den handelnden Personen aufbauen. Rollins hat es nicht geschafft Gefühle (Sympathie, Hass etc. ) beim Leser / Hörer zu bewirken. Wolfgang Pampel kann die einzelnen Personen nicht differenziert genug sprechen, dazu hat er einfach eine zu tiefe Stimmfarbe.
Nicht zu empfehlen

Verdammnis Titelbild

Völlig überbewertet

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.03.2016

1. Der Sprecher ist das Beste an dem Buch
2. Selbst die gekürzte Fassung ist langweilig, vorhersehbar und zum Teil unglaubwürdig .

Zu brutal , vorhersehbar

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.11.2015

Dies war das 3. Buch von Carter und mein letztes. Seine Steigerung liegt in der Brutalität der begangenen Verbrechen. Minutenlang wird hier jede Einzelheit geschildert . Ich hatte fast den Eindruck, dass der Autor es genießt, den Leser zu schocken . Dabei ging die wirkliche Spannung und der psychische , intelligente Aspekt eines gelungenen Thrillers verloren. Der Sprecher wie gewohnt sehr gut.