PROFIL

Coromandel

  • 6
  • Rezensionen
  • 3
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 7
  • Bewertungen
  • Blood on Snow

  • Der Auftrag
  • Autor: Jo Nesbø
  • Sprecher: Sascha Rotermund
  • Spieldauer: 3 Std. und 57 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 155
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 146
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 146

Oslo in den 1970er Jahren: Olav lebt das einsame Leben eines Killers. Als Killer ist es nicht leicht, anderen Menschen nahe zu kommen. Doch jetzt hat Olav die Frau seiner Träume gefunden. Aber: Sie ist die Frau seines Chefs. Und Olav wurde gerade beauftragt, sie zu töten.

  • 4 out of 5 stars
  • Jo Nesbo mal anders - Trotzdem gut

  • Von Ute Am hilfreichsten 01.11.2015

Unglaubwürdig und wenig spannend

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.07.2017

Wer die Spannung anderer Romane von Jo Nesbo erwartet, wird wohl enttäuscht werden. Die Geschichte ist eindimensional erzählt und trotz einiger Wendungen wenig spannend. Die Figur des Hauptdarstellers wirkt völlig unglaubwürdig, da sie sich einerseits über ihre Lese-/Rechtschreibschwäche und mangelnde Bildung beklagt, andererseits über Gott und die Welt philosophiert. Mir hat das Buch so wenig Freude gemacht, dass ich sicherlich kein weiteres aus dieser Reihe lesen/anhören werde.

  • Ich bin Single, Kalimera

  • Herbert 1
  • Autor: Friedrich Kalpenstein
  • Sprecher: Robert Frank
  • Spieldauer: 5 Std. und 43 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.962
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.828
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.823

Sommer, Sonne, Strand, Meer. Wie man sich als Single in einem Familienhotel durchschlägt. Wie man die beste Liege am Pool sichert. Warum es sinnvoll ist, beim Baden im Meer Schuhe anzuziehen. Herbert ist Spießer aus Überzeugung, Mitte dreißig, Bayer. Wie jedes Jahr reist Herbert im Urlaub in den Süden. Dieser Herausforderung stellt er sich, ausgerüstet mit einer gesunden Portion Selbstbewusstsein und Durchhaltevermögen. Denn Herbert weiß aus Erfahrung, dass Urlaub auch anstrengend sein kann.

  • 5 out of 5 stars
  • Lustig

  • Von Mandy Rüster Am hilfreichsten 11.06.2016

Gepflegte Langeweile ohne besonderern Witz

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.11.2016

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Aufgrund der guten Rezensionen und meinem Interesse an humorvollen Erzählungen bin ich auf dieses Buch von Friedrich Kalpenstein aufmerksam geworden. Leider wurden meine Erwartungen weitestgehend enttäuscht. Die Geschichte plätschert vor sich hin, ist dabei vorhersehbar und lässt jeden intelligenten Witz vermissen. Jedenfalls trifft eine Badehose, die in der Öffentlichkeit herunterrutscht, nicht meinen Humor. Und Herberts radebrechendes Englisch fand ich auch nur anfangs lustig. Leider bleiben auch die anderen Charaktere blass, auch wenn sie sämtliche Klischees erfüllen.

Insgesamt ist die Geschichte aus meiner Sicht eine Aneinanderreihung von Belanglosigkeiten, die wenig unterhaltsam ist. Ich musste mich jedenfalls durch das mehr als fünfstündige Hörbuch kämpfen - immer in der Hoffnung, dass es irgendwann doch noch an Fahrt aufnimmt. Lediglich das Ende fand ich nett.

Für mich bietet der Autor zu wenig, um mich für den zweiten Teil zu interessieren.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Mad Business

  • Was in den Führungsetagen der Konzerne wirklich abgeht
  • Autor: Joerg Bartussek, Oliver Weyergraf
  • Sprecher: Matthias Lühn
  • Spieldauer: 6 Std. und 28 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 54
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 49
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 49

Treffen Sie Paul Hecht, eine Figur, erschaffen aus den authentischen Stimmen Dutzender Topmanager, und erleben Sie eine Woche Businesswahnsinn an seiner Seite. Begegnen Sie den glamourösen und dunklen Seiten der Macht, Kampfrhetorik und Topliftgesprächen, U-Boot-Projekten und Silodenken, Prozesspolizisten und der Frage: Was macht die Hand des Chefs auf meinem Knie?

  • 4 out of 5 stars
  • Unterhaltsame nette Übertreibung

  • Von Amazon Customer Am hilfreichsten 14.04.2015

Auf Dauer für mich unerträglich

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.12.2015

Was genau hat Sie an Mad Business enttäuscht?

Das Buch erzählt keine Geschichte, sondern ist eine Aneinanderreihung von Themen, die notdürftig miteinander verbunden sind. Die Autoren übertreiben in ihren Ausführungen so weit, dass jegliche Glaubwürdigkeit verloren geht. Daran ändern auch die vielen unbelegten Zitate nichts - die zudem Fortgang des Buches immer wieder massiv unterbrechen. Lustig war das für mich nur am Anfang. Bald fand ich das Buch nur noch nervig und habe es nicht zu Ende gehört. Es fehlte mir sowohl an Spannung als auch an Originalität.

Würden Sie sich wieder etwas von Joerg Bartussek and Oliver Weyergraf anhören?

Nein, eher nicht. Selbst wenn die Autoren tatsächlich wissen, "was in den Führungsetagen der Konzerne wirklich abgeht", so schaffen sie es nicht, es spannend zu Papier zu bringen - zumindest nicht in Buchlänge. Für eine Dokumentation reicht es nicht, für gute Unterhaltung leider auch nicht.

Was genau mochten Sie an der Sprecherleistung? Was hat Ihnen nicht gefallen?

Der Sprecher füllt die Rolle des Paul Hecht toll aus und trägt den Text mit der wahrscheinlich gewünschten Arroganz vor. Für ein paar Minuten ist das beeindruckend, für ein ganzes Buch finde ich es unerträglich.

  • Das zweite Buch der Träume

  • Die Silber-Trilogie 2
  • Autor: Kerstin Gier
  • Sprecher: Simona Pahl
  • Spieldauer: 9 Std. und 33 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.191
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.034
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.039

Liv ist erschüttert: Secrecy kennt ihre intimsten Geheimnisse. Woher nur? Und was verbirgt Henry vor ihr? Welche düstere Gestalt treibt nachts in den endlosen Korridoren der Traumwelt ihr Unwesen? Und warum fängt ihre Schwester Mia plötzlich mit dem Schlafwandeln an?

  • 5 out of 5 stars
  • Endlich da....

  • Von Katinka Am hilfreichsten 30.06.2014

Tolles Hörbuch für Teenager

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.10.2015

Das Hörbuch ist sehr spannend und mitreißend. Es ist meiner Meinung nach gut für Teenager geeignet, da sie sich am besten in die Rolle der Hauptperson hinein versetzen können. Für das Hörbuch braucht man jedoch auch etwas Zeit, da es ziemlich lang ist. Wenn man es mag ist die Länge aber optimal!!

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Hilfe! Ich will hier raus!

  • Oma Cordula 1
  • Autor: Salah Naoura
  • Sprecher: Mechthild Großmann
  • Spieldauer: 3 Std. und 21 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 38
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 36
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 36

Eines Tages steht sie vor der Tür: Oma Cordula, Mamas Mutter aus dem Altersheim. Sie bringt die Familienidylle gehörig durcheinander und behauptet, im Garten sei ein Schatz vergraben. Und während der fröhlich losbuddelnde Henrik erstmal gnädig belächelt wird, fangen Loch für Loch auch Mama, Papa und die Schwester an zu graben. Irgendwann rücken sogar Stadtverwaltung und Anwohner mit ihren Schaufeln bis an die Grundstücksgrenze vor. Da muss es doch was zu holen geben!

  • 4 out of 5 stars
  • Lustiges Hörbuch!

  • Von Coromandel Am hilfreichsten 30.08.2015

Lustiges Hörbuch!

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.08.2015

Ein sehr lustig geschriebenes Hörbuch. Gute Unterhaltung für lange Autofahrten und Spaß für die Familie

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Reinheit des Todes

  • Julius Kern 1
  • Autor: Vincent Kliesch
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 8 Std. und 33 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.248
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.805
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.797

Ein Serienmörder treibt in Berlin sein Unwesen. Sein drittes Opfer, eine ältere Dame, wird in einem weißen Leinenhemd aufgebahrt auf ihrem Esstisch gefunden. Spuren gibt es keine, denn die Wohnung ist klinisch rein geputzt - ein Alptraum für jeden Ermittler. Das LKA Berlin steht vor einem Rätsel und die letzte Hoffnung, den "Putzteufel-Mörder" zu finden, ruhen auf Julius Kern. Schon einmal konnte er einen grausamen Massenmörder fassen. Doch Kern ist damals daran fast zerbrochen und beim aktuellen Fall führen alle Spuren scheinbar ins Leere. Während er nur langsam zu seiner alten Form zurückfindet, hat sein Gegner bereits das nächste Opfer im Visier und Kern muss erkennen, dass er den Mörder nur mit Hilfe des Mannes fassen kann, den er in seinem Leben nie mehr wiedersehen wollte...

  • 5 out of 5 stars
  • Das ist richtig klasse...

  • Von S. Riemenschneider Am hilfreichsten 31.01.2011

An den Haaren herbeigezogen, wenig spannend

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.11.2014

Was genau hätte man an Die Reinheit des Todes (Julius Kern 1) noch verbessern können?

Die Verknüpfung der Geschichten zweier Mörder, die jede für sich schon unglaubwürdig ist, geht aus meiner Sicht fehl. Mir mangelte es an Spannung und an glaubwürdigen Wendungen. Daneben wird immer wieder die Musik Chopins bemüht, um Atmosphäre zu schaffen. Blass blieb für mich die Rolle der Familie von Julius Kern. Es wirkte auf mich, als wüsste der Autor selbst nicht, warum er diese erwähnt. Ähnlich die Andeutung der Alkoholsucht, die aber nicht weiter verfolgt wird. Warum?

Was werden Sie wohl als nächstes hören?

Ich werde mir sicherlich keinen weiteren Julius-Kern-Roman anhören.

Wie hat Ihnen Uve Teschner als Sprecher gefallen? Warum?

Der Sprecher liest die Erzählung in gewohnt guter Manier, kann die schwache Geschichte aber nicht retten.