PROFIL

Polkappe

  • 11
  • Rezensionen
  • 9
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 48
  • Bewertungen

Wunderschön geschrieben und durchaus spannend

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.10.2019

Von der Autorin gerne mehr!
Eine gute Story, die mir die Zeit mit grippalem Infekt versüßte.....ich kam gar nicht mehr zum FIebermessen :-))

Eine klare, wunderschöne Geschichte

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.08.2019

Ein Hörbuch, das ich nicht vergessen werde.
Es hebt sich...vielleicht auf dem Rücken eines Wales....wohltuend aus einem Meer von Anderem hervor.

Wundervoll

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.05.2019

Eine große Geschichte, liebevoll und elegant erzählt.
Ich habe lange Zeit nicht mehr soviel Genuss beim Hören eines Buches verspürt!
So lebendige Charaktere, deren Lebensweg wir mitverfolgen können, großartig und mit Liebe und Respekt für die Figuren erzählt.
Danke dafür!

In der Kürze liegt die Würze.....

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.10.2018

Wer gerne bis ins letzte Detail über jeden noch so kleinen Aspekt einer Geschichte informiert ist, wer dazu noch glücklich ist, wenn diese Arbeit mit der Lupe pausenlose Wiederholung erfährt, der ist hier goldrichtig.
Mich macht so etwas zappelig. Zudem sollte auch ein Kriminalroman mit Logik nicht zu sehr geizen wie Frau Link es hier zu tun beliebt.
Dazu kommt diese kilometerlange Umwege nehmende Erzählweise (ich rede nicht von parallelen Erzählsträngen)
Mich nervt das, es funktioniert aber durch die monotone Sprachmelodie gut als abendliche Einschlafhilfe.
Spannung: Manchmal, aber dann sofort von dem zerfasernden, betulichen Schreibstil der Autorin aufgelöst.
Man kann das mögen. Man muss aber nicht.
Wenn möglich, gebe ich das Werk gerne zurück.

Lang, länger, langweilig

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.06.2018

Kurzer Inhalt: Pubertierendes Mädchen verliebt sich in Nachbarn und träumt sich in diese einseitige Liebe hinein.
Dieser Zustand dauert ca. 90 Jahre an, mit der ein oder anderen Verwicklung.
Wie gesagt: Kurzer Inhalt, der unendlich in die Länge gezogen wird.
Darüber tröstet auch nicht die parallel verlaufende "Nebengeschichte" nicht hinweg.
Die immer gleichen Phrasen, das "Liebesleid" der Protagonistin, der ewige Aufruhr verursacht schlechte Laune.

Anna Thalbach ist wunderbar anzuhören!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.05.2018

Ich liebe Bücher, die gut unterhalten und Stil haben. Hier fließt kein Blut oder andere Körperflüssigkeiten und dennoch oder gerade deshalb ist es anregend und ein Vergnügen zuzuhören. Natürlich kein Buch, das primär den Intellekt anspricht, aber das soll es ja auch gar nicht! Anna Thalbach gibt dem Ganzen dann noch mit ihrer unnachahmlichen Stimme und Sprache die passende Würze! Ich warte auf Teil 4.

Macht auf Anhieb schlechte Laune

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.12.2017

Falls sie sich mal wundern, warum Sie so ungeheuer gut drauf sind, das gar nicht verstehen können und auf Abhilfe hoffen: Lesen/hören Sie dieses Buch.
Schneller können Sie kaum runter kommen.
Es ist sicher gut geschrieben, Regime kritisch und aufklärend, berührend und wahrscheinlich auch recht realitätsgetreu. Und: Es ist traurig, grausam und riecht nach Kohlsuppe.

Ich weiss um die Schattenseiten des Lebens, möchte aber mit einem Hörbuch im Ohr selig einschlummern oder auf der Autobahn gut und intelligent unterhalten werden.
In diesem Fall gibt es Albträume respektive sehr schlechte Laune.
Da meine Intention bei audible einzukaufen hier eher nicht positiv bedient wurde: Leider nur 2 Sterne.

Ärgerlich

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.09.2017

Meine Erwartungen wurden enttäuscht.
Der Inhalt kreist um die Kapricen einer Dorfschönheit, die in unendlichen Facetten ausformuliert wird. Ermüdend die immer gleichen Loblieder auf den schönen Körper und den Eigensinn der verwöhnten jungen Dame. Alles dreht sich um sie und so muss es wohl auch sein.
Ärgerlich wird es dann, wenn die Protagonistin ihre "wahre Kämpfernatur" natürlich mit vollem Körpereinsatz in Diensten der Resistance beweisen darf.

Das grosse Leid in dieser schwarzen Zeit so dermaßen billig zu verwursten beweist für mich ein hohes Maß an Geschmacklosigkeit.
Um die Autorin gilt es für mich zukünftig einen großen Bogen zu schlagen.

Tiefes Abtauchen in eine vergangene Zeit

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.07.2016

Wundervoll facettenreiche Beschreibung des alten Japans mit fesselnden Details.
Das Buch war ein Genuss für mich.
Im Nachhinein stellt sich mir allerdings die Frage: Was war Wahrheit, was Fiktion?

Groschenroman in Überlänge

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.07.2016

Leider schlecht geschriebener, seichter Stoff, viele Wiederholungen, die das Buch künstlich strecken. 30 Heftseiten wären wohl ausreichend gewesen.;-))
Wer Unterhaltung mit ein wenig Anspruch sucht, findet hier wohl nichts.