PROFIL

Anonymer Hörer

  • 1
  • Rezension
  • 1
  • Mal wurde Ihre Rezension als "hilfreich" bewertet
  • 1
  • Bewertung
  • Die Götter von Asgard

  • Autor: Liza Grimm
  • Sprecher: Vanida Karun
  • Spieldauer: 9 Std. und 24 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 123
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 115
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 114

Für die einen ist die Prophezeiung vom goldenen Faden die größte Bedrohung für den Status quo. Andere aber sehen in der Weissagung die letzte Hoffnung, dass zwischen den Göttern von Asgard und den Menschen der Erde wieder eine fruchtbare Verbindung existieren könnte... denn andernfalls wären die Konsequenzen fatal. Als die Studentin Ray die mysteriöse Kára kennenlernt, ahnt sie nicht im Geringsten, wer Kára wirklich ist.

  • 5 out of 5 stars
  • Netter Roman um die Götter von Asgard

  • Von Horst Am hilfreichsten 20.06.2019

Ein Möchtegern gut vorgetragen

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.04.2018

Die Sprecherin macht Ihre Sache gut und überzeugend, wenn auch nicht überwältigend.

Die Story ist wie ein laues Lüftchen. Ganz nett, geschrieben wie von einer gerade ausgewachsenen jungen Frau die, gerade zu Anfang, ihre eigenen Komplexe mit dem schreiben dieses Romans aufgearbeitet hat und ihre früh jugend im der schwarzen Szene verbracht hat und weiter noch nicht viel erlebt hat.

Die Charaktere sind nett aber weitestgehend flach. Man fiebert weder mit noch werden irgendwelche anderen Gefühle groß. Spannung wird höchstens im Mittelteil durch die Sprecherin erzeugt die die Hexe nett rüber bringt.

Viel versprechend war zu Beginn Loki der, wenn er nicht zu einem Abklatsch der M.S. zerschrieben worden wäre gutes Potential gehabt hätte aus der Story etwas besonderes da A-typisches zu machen (Liebesgeschichte mal in eine andere Richtung).

Tyr zwar in der Mythologie eine echte Figur hier einfach nur ein umbenannter Thor der M.S. .
Man fragt sich was der Kandidat in der Story zu suchen hat.. Aalglatt, keine Schwächen, keine Stärken.. Ohne Funktion außer wiederkehrendes in die Arme nehmen.

Fazit: wenn man ein Guthaben übrig hat mit dem man nicht weiß was man anfangen soll und einen Nachmittag vor sich an dem man mit Hausputz beschäftigt ist kann man dieses Hörbuch in Betracht ziehen selbst wenn man zehn Minuten nicht bei der Sache war hat man nichts verpasst aber das Gefühl bedudelt zu werden ohne Radiowerbung ertragen zu müssen.

persönliche Meinung: das mit Loki finde ich wirklich schade. Gerade nach dem Weggang aus Midgart hätte hier eine wirklich aufbraußende Geschichte mit Irrungen, Wirrungen, Missverständnissen, Vorurteilen, Liebeskummer, und einer überraschenden Wendung ihren Lauf nehmen können die die Zuhörer und Leser sowohl verblüfft als auch mit einer neuen Sicht auf die Dinge gefesselt haben könnte.
Dieser Charakter ist zu Beginn der der am ausgearbeitetsten und tiefgängigsten Rüber kommt.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich