PROFIL

Raimund Lippauer

  • 7
  • Rezensionen
  • 0
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 12
  • Bewertungen

fehlerhaft bis mangelhaft

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.10.2019

völlig außer acht gelassen wurde die Rolle von Amerika und die veränderte Finanzlage im Zuge der Schaffung der federal Reserve als private Institution mit dem Recht der Geldschöpfung. das hätte dem ,ohnehin schon komplexen Rahmen , noch weiter vertieft. ich vermisse auch die aufkeimende kommunistische Bewegung in Russland. der Zar wird als uneingeschränkter Herrscher dargestellt, der er jedoch nicht war.
trotz seiner Schwächen und vorsichtigen Formulierungen ist es doch ein beachtenswertes werk, das aber nur darum akzeptiert wurde weil ein Australier den Konsens der " allein schuld Deutschland s" entschärfte.

Echtes Hintergrundwissen von einem Experten<br />

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.07.2019

geschichtliche Zusammenhänge werden beleuchtet und in ihrer Bedeutung für die Gegenwart erklärt. das ganze von einem Mann der die Verhältnisse vor Ort kennt und mit Land und Leuten vertraut ist. ein wichtiges Werk zur Orientierung im Medien Dschungel der vor Polemik nur so trieft.

Viel Wahrheit

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.06.2019

Auch wenn die Aussagen zu 9 11 umstritten sind, versteh ich doch das Herr todenhöfer sie in seinem Buch so darstellt. Schließlich würde es ihm viele Türen versperren wenn er sie anzweifeln würde.

Griff ins Klo

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.05.2019

Das mit den Pyramiden und den kupfer Werkzeugen glaubte ihr ja wohl selber nicht, ein Blick auf die härteskala reicht schon um den Quatsch zu entlarven. Mir ist schon klar das das thema ideologisch vermient ist aber stellt die Hörer doch nicht als Idioten hin. Die Ägyptologie hat sich schon immer durch Fälschung und Narzissmus ausgezeichnet. Es ging darum sich durch Entdeckungen in die Geschichtsbücher zu schummeln. Aufgrund dessen hat man hyroglyphen gefälscht und Geschichten erfunden die ins grosse narrativ passen. Ja relotius ist keine Neuzeit Erscheinung, die gab's schon immer.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Crashkurs

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.05.2019

Ein guter Überblick mit ideologischen Schwächen. Es wird nicht darauf eingegangen das sich neue Ideen nur mit großem Aufwand durchsetzen ließen und heute noch lassen.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Ein Buch das die Augen öffnet

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.10.2018

Viele Missverständnisse die mir aus meiner Kindheit geblieben sind habe ich in die Erziehung meiner Kinder übernommen. Ich hätte diese Erziehung auch nicht angezweifelt wenn mein Sohn in der Schule normgerecht und stromlinienförmig mit geschwommen wäre. Da er aber auffällig wurde und somit drohte Opfer von Bewertungen und therapien zu werden, beschloß ich mich zu informieren. Es tat sich eine Welt für mich auf die mich erschüttert staunen ließ, so ohne jede Empathie das ich mich nur über mich selbst wundern konnte, weil ich es nicht erkannt hatte. Kinder werden schon frühzeitig verzweckt und in die Formen gepresst in die man sie haben will. Das geschieht vor allen in den sogenannten Industrienationen die sich auf hohe westliche Standards berufen. Von Potentialentfatung keine Spur, indoktrination hingegen von der ersten Stunde an. Sonst hätte man eine Generation voller Freidenker und das wäre der supergau für unser krankes System.

Sehr gute Darstellung der Problematik

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.09.2018

Das Buch hat mir neue Horizonte eröffnet. Die Nöte und wünsche von Schülern, von Lehrern und auch von Eltern haben sich hier gut dargestellt. Der Kampf der Politiker mit den bildungswissenschaftlern, die Zusammenhänge zwischen Bildung, millitär und Wirtschaft. Eine geschichtliche Aufarbeitung der Bildung im Kontext der jeweiligen Zeit und die Definition Ihrer Anforderungen. Aber auch alternative Lernmethoden und die Anforderungen der Zukunft werden thematisiert, das alles rundet das Werk gut ab.