PROFIL

Brigitte Bausch

  • 9
  • Rezensionen
  • 10
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 11
  • Bewertungen
  • Der Junge muss an die frische Luft

  • Meine Kindheit und ich
  • Autor: Hape Kerkeling
  • Sprecher: Hape Kerkeling
  • Spieldauer: 7 Std. und 44 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 7.352
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 6.838
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 6.817

"Was, um Himmels willen, hat mich bloß ins gleißende Scheinwerferlicht getrieben, mitten unter die Showwölfe? Eigentlich bin ich doch mehr der gemütliche, tapsige Typ und überhaupt keine Rampensau. Warum wollte ich also bereits im zarten Kindesalter mit aller Macht "berühmt werden"? Und wieso hat das dann tatsächlich geklappt? Nun, vielleicht einfach deshalb, weil ich es meiner Oma als sechsjähriger Knirps genau so versprechen musste.

  • 5 out of 5 stars
  • unerwartet berührend

  • Von Alexander Scheubly Am hilfreichsten 30.10.2014

Herzzerreissend traurig und komisch

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.02.2019

Das Buch hat mich tief ins Herz getroffen....Was für eine traurige,komische und mutmachende Geschichte!

  • Eines Tages in Paris

  • Autor: Juliet Blackwell
  • Sprecher: Hemma Michel
  • Spieldauer: 10 Std. und 49 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 14
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 13
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 13

Finde die Maske - ein Geheimnis wartet auf dich. Claire entdeckt im Nachlass ihrer Großmutter in Lousiana ein altes Kunstwerk: Es ist die Totenmaske einer Frau. Sie findet heraus, dass die Maske unter dem Namen "L'inconnue de la Seine" bekannt ist und vor über 100 Jahren in Paris gefertigt wurde. Fasziniert von dem Kunstwerk bricht Claire auf, um sich auf die Spuren der geheimnisvollen Schönen zu begeben. Sie macht das Atelier ausfindig, in dem die Maske einst entstand und das der so unnahbare wie attraktive Künstler Armand Lombardi in alter Familientradition führt. Armand willigt ein, ihr zu helfen.

  • 2 out of 5 stars
  • Hilfeeee!

  • Von Regi Am hilfreichsten 22.10.2018

Ganz nett

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.10.2018

Nette aber etwas sehr konstruierte Geschichte. Vorhersehbar. Gut gelesen, sehr angenehme Stimme. Ideal abends zum Einschlafen...

  • Großmama packt aus

  • Autor: Irene Dische
  • Sprecher: Hannelore Hoger
  • Spieldauer: 10 Std. und 3 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 237
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 216
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 216

In einer rasant erzählten, ebenso komischen wie furchtlosen Familiensaga verleiht Irene Dische ihrer Großmutter eine ganz eigene Stimme. Die gute Katholikin Elisabeth Rother kennt kein Tabu, ganz egal, ob es sich um ihr Ehebett, um die Juden, um den Lieben Gott oder um die Gestapo handelt. Allerdings gibt es keine Katastrophe, nicht einmal die Flucht nach Amerika oder der Zweite Weltkrieg, die sie so sehr beschäftigt wie ihr weitverzweigter Clan...

  • 5 out of 5 stars
  • Exzellent!

  • Von Zeitgenuss Am hilfreichsten 07.10.2014

Toll erzählt...

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.08.2018

Die Grossmama erzählt ihre Familiengeschichte aus dem Grab heraus,mit einer Komik,die, wie es halt bei Grossmüttern manchmal so ist, unbewusst und trocken daherkommt. Manchmal bleibt dann das Lachen im Halse stecken wenn von den Gräueltaten der Nazis erzählt wird. Kann man so schlimme Dinge und komische Begebenheiten paralell erzählen?Ja, Irene Dische kann das, ohne den Schrecken zu verharmlosen.Hannelore Hoger spricht mit soviel Gefühl und verhaltenem Humor....fantastisch.

  • Helle Tage, helle Nächte

  • Autor: Hiltrud Baier
  • Sprecher: Elisabeth Günther, Hannelore Hoger
  • Spieldauer: 6 Std. und 43 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 16
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 16
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 16

Frühling. Die Kirschbäume blühen. Es könnte so idyllisch sein. Doch Anna Albinger, die am Fuß der Schwäbischen Alb lebt, erkrankt schwer. Plötzlich wird sie von dem Gefühl eingeholt, dass es für manche Dinge irgendwann zu spät sein könnte. Denn da gibt es diese eine große Lüge in ihrem Leben. Schweren Herzens schreibt sie einen Brief, den ihre Nichte Frederike für sie nach Lappland bringen soll. Frederike, frisch geschieden und auf der Suche nach einem neuen Anfang, bricht in den menschenleeren Norden auf. In der Bergwelt Lapplands ist sie auf sich allein gestellt und versucht, ihr altes Leben hinter sich zu lassen.

  • 3 out of 5 stars
  • Schöne Geschichte, wunderbare Sprecherinnen

  • Von Vanessa Dück Am hilfreichsten 01.08.2018

Langweilig

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.08.2018

Die Geschichte fand ich vorhersehbar, nicht ruhig sondern langweilig. Es fängt ganz vielversprechend an, aber spätestens nach der Hälfte des Buches fing es an mich zu nerven. Ich liebe die Stimme von Hannelore Hoger, nur deshalb habe ich so lange durchgehalten. Irgendwann konnte ich den Namen Friederike nicht mehr hören und habe kapituliert.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe

  • Autor: Michelle Marly
  • Sprecher: Tessa Mittelstaedt
  • Spieldauer: 11 Std. und 27 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 412
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 391
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 392

Paris, 1919: Coco Chanel ist es gelungen, ein erfolgreiches Modeunternehmen aufzubauen. Doch als ihr Geliebter Boy Capel bei einem Unfall stirbt, ist sie vor Trauer wie gelähmt. Erst der Plan, ihrer Liebe zu ihm mit einem Parfüm zu gedenken, verleiht ihr neue Tatkraft. Auf ihrer Suche danach begegnet sie dem charismatischen Dimitri Romanow. Mit ihm an ihrer Seite reist Coco nach Südfrankreich, in die Wiege aller großen Düfte, und kommt schon bald dem Duft der Liebe auf die Spur. Coco Chanel - eine einzigartige Frau und eine große Liebende. Dies ist ihre Geschichte.

  • 4 out of 5 stars
  • Vive Coco!

  • Von Regine Am hilfreichsten 24.07.2018

Schöne Geschichte

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.07.2018

Eine sehr schöne Geschichte, ruhig erzählt. Es ist nichts spannend daran,man kennt ja Cocos Geschichte bereits.Aber die Art und Weise wie nebenbei Wissen über das damalige Leben der Künstler und des verarmten russischen Adels vermittelt wird hat mich begeistert. Zwar kam es mir bei manchen Passagen etwas wie ein Geschichtsschulbuch vor, das störte mich jedoch nicht sehr. Die feine elegante Sprache ,die ich fantastisch finde,findet man nur noch selten in Büchern. Die sachliche Art der Sprecherin mag ich normalerweise sehr, bei diesem Buch bin ich nicht so gut damit zurechtgekommen.

5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Das Kind

  • Autor: Sebastian Fitzek
  • Sprecher: Simon Jäger
  • Spieldauer: 9 Std. und 19 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.748
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.018
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.011

Als Robert Stern diesem ungewöhnlichen Treffen zugestimmt hatte, wusste er nicht, dass er damit eine Verabredung mit dem Tod einging. Noch weniger ahnte er, dass der Tod etwa 1,43 m messen, Turnschuhe tragen und lächelnd auf einem gottverlassenen Industriegelände in sein Leben treten würde.

  • 4 out of 5 stars
  • Überraschender Ausgang

  • Von museion Am hilfreichsten 05.02.2008

Spannende Geschichte

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.07.2018

Die Geschichte hat mich sofort gefesselt. Unerwartete Wendungen und ein überraschender Schluss. Manche Kapitel sind nichts für zarte Gemüter, aber nicht unerträglich.Hervorragend gesprochen. Die Art und Weise wie der Sprecher mit kleinen Veränderungen in der Stimme die verschiedenen Personen spricht hat mich begeistert. Das ist grosse Kunst!!! Das war sicher nicht mein letzter Krimi von diesem Autor und Sprecher.

  • Winklers Traum vom Wasser

  • Autor: Anthony Doerr
  • Sprecher: Frank Arnold
  • Spieldauer: 16 Std. und 31 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 154
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 151
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 151

David Winkler wächst in Anchorage, Alaska, auf, ein stiller Junge mit einer Vorliebe für Schnee und die Schönheit der Eiskristalle. Manchmal kann er Ereignisse sehen, bevor sie eintreten - ein Mann mit einer Hutschachtel wird von einem Bus angefahren werden, er wird sich in eine Frau in einem Supermarkt verlieben. Als David davon träumt, dass seine neugeborene Tochter in einer Flut ums Leben kommt, während er versucht sie zu retten, flieht er panisch aus Cleveland, wo die Familie inzwischen lebt. Kann er so den Lauf der Dinge ändern?Mittellos, allein und ohne Gewißheit, ob seine Tochter überlebt hat - der Ohio ist tatsächlich in Cleveland über die Ufer getreten.

  • 5 out of 5 stars
  • Stroh zu Gold spinnen

  • Von Udolix Am hilfreichsten 20.02.2017

Langeweile auf hohem Niveau

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.07.2018

Die Idee der Geschichte fand ich interressant. Hervorragend gelesen. Allerdings sind mir die übergenauen Beschreibungen wirklich jeden Details ab der Mitte des Buches richtig auf die Nerven gegangen. Schade, beim Film würde man sagen man müsste nochmal einiges rausschneiden. Sehr langatmig. Nur etwas zum Einschlafen.

  • Die Glasbläserin

  • Autor: Petra Durst-Benning
  • Sprecher: Ulrike Grote
  • Spieldauer: 5 Std. und 41 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 68
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 34
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 35

Lauscha, ein kleines Glasbläserdorf im Thüringer Wald im Jahre 1890: Der Glasbläser Joost Steinmann stirbt und die drei Töchter Johanna, Marie und Ruth stehen völlig mittellos da. Als aber der amerikanische Geschäftsmann Woolworth auf seiner Einkaufstour zufällig auf die schönen Christbaumkugeln aus Lauscha aufmerksam wird, gibt er eine Großbestellung für Amerika in Auftrag...

  • 4 out of 5 stars
  • sehr sch?n und H?renwerts

  • Von Petra N. Am hilfreichsten 24.11.2007

Verstümmelt

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.01.2018

Ich hatte bereits das Buch gelesen und da es mir gut gefallen hat wollte ich gern das Hörbuch. Leider ist das Hörbuch gekürzt, auf ganz schlechte Art und Weise, wie wenn man aus einem Buch wahllos Seiten herausreisst. Schade, denn die Sprecherin macht ihre Sache gut und die Geschichte ist toll. Ich werde aber keine gekürzte Hörbuchfassung mehr kaufen.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Suleika öffnet die Augen

  • Autor: Gusel Jachina
  • Sprecher: Frank Arnold
  • Spieldauer: 17 Std. und 50 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.445
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.360
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.357

Suleika ist eine tatarische Bäuerin. Eingeschüchtert und rechtlos lebt die Mutter von vier im Säuglingsalter gestorbenen Kindern auf dem Hof ihres viel älteren Mannes. Ihr Weg zu sich selbst führt durch die Hölle, das Sibirien der von Stalin Ausgesiedelten. Ein anrührendes und meisterhaftes Debüt, das in 21 Sprachen übersetzt ist. Vielfach preisgekrönt, u.a. als Großes Buch 2015 und mit dem Jasnaja Poljana-Preis 2015.

  • 5 out of 5 stars
  • Eine der besten Geschichten

  • Von Christine Am hilfreichsten 19.04.2017

Bildgewaltig und fesselnd

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.07.2017

Das Buch ist von Anfang bis zum Schluss fesselnd, manchmal ist die Dramatik fast nicht zu ertragen. Hervorragend vorgelesen. Trotz des grossen Umfanges ist es keine Sekunde langweilig.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich