PROFIL

Frederieke Bönsch

  • 51
  • Rezensionen
  • 56
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 54
  • Bewertungen
  • Der Lebkuchenmann

  • Jack Daniels 1
  • Autor: J. A. Konrath
  • Sprecher: Sabine Arnhold
  • Spieldauer: 8 Std. und 35 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 564
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 501
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 500

Für Lieutenant Jacqueline "Jack" Daniels fängt die Woche nicht gut an. Ihr Lebensgefährte ist mit seiner Fitnesstrainerin durchgebrannt, sie leidet unter chronischer Schlaflosigkeit, belastet ihre Kreditkarten mit Einkaufsorgien bei Shopping-Kanälen und zu allem Überfluss hinterlässt ein furchterregender Serienmörder, der sich der "Lebkuchenmann" nennt, verstümmelte Leichen in ihrem Revier.

  • 5 out of 5 stars
  • bitte vertont die Jack Daniels Reihe weiter

  • Von BrokenLullaby Am hilfreichsten 30.10.2016

langweilig hoch 10

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.03.2019

Die Story plätschert so dahin ohne dass etwas spannendes passiert. Die "Heldin" ist langweilig, die albernen Kampfszenen werden in epischer Breite beschrieben... nach knapp 2 Stunden ohne nennenswerte Spannung habe ich aufgegeben.

  • Der Flüstermann

  • Ein Fall für Laura Kern 3
  • Autor: Catherine Shepherd
  • Sprecher: Beate Rysopp
  • Spieldauer: 7 Std. und 47 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 81
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 72
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 71

Jeder verdient eine zweite Chance. Doch wenn du sie nicht nutzt, stirbst du! Ein grauenvolles Video taucht im Internet auf. Eine junge Frau wird vor den Augen aller Welt ermordet. Der Täter flüstert ihr vorher etwas ins Ohr, das Laura Kern zutiefst schockiert. Die Spezialermittlerin arbeitet auf Hochtouren, doch bereits nach kurzer Zeit wird ein neues Video veröffentlicht. Der Killer scheint seine Opfer wahllos von der Straße zu holen. Bevor er tötet, testet er sie. Laura jagt ein Monster, das ihr immer einen Schritt voraus ist.

  • 3 out of 5 stars
  • gruselige Sprecherin<br />

  • Von ptaysanwee Am hilfreichsten 12.10.2018

Furchtbares Hör-"Erlebnis"

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.03.2019

Die Story erinnert in Ansätzen an die Thriller von Chris Carter und hätte gar nicht schlecht sein müssen. Die Sprecherin macht es jedoch unmöglich, das Hörbuch zu mögen. Sie betont nahezu jeden (!) Satz so dramatisch, als wäre die Hauptfigur dem Tode nahe oder als wäre das Gesagte der aufregendste Teil der ganzen Story. Bei Sätzen wie "Sie hatte Schmetterlinge im Bauch " wirkt das so was von absurd. Richtig langweilig und für die Handlung eigentlich unwichtig ist die seltsam verworrene "Beziehung" von Laura und Tyler, die viel zu lang ausgewalzt wird. Richtig schlimm ist der Versuch der Sprecherin, ihre Stimme zu verstellen, wenn sie z.B. "Neiiiin!" schreit. Einfach nur lächerlich und peinlich. Nie wieder ein Buch mit dieser Sprecherin.

  • Die Mädchenleiche

  • Ein Hunsrück-Krimi
  • Autor: Heinz-Peter Baecker
  • Sprecher: Julian Mehne
  • Spieldauer: 7 Std. und 28 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 72
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 63
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 64

Samstagsabendmesse im kleinen Hunsrückörtchen Bayberg. Die meisten männlichen Gottesdienstbesucher sind nicht bei der Andacht, vielmehr dient ihre Aufmerksamkeit der vierzehnjährigen Messdienerin Brigitte Mallmann, die sich an der Schwelle zwischen kindlicher Unschuld und begehrenswerter Frau befindet. Männliche Fantasien kommen auf. Auch dem Pastor der Gemeinde entgeht dies nicht. Anderntags wird Brigitte Mallmann tot aufgefunden.

  • 1 out of 5 stars
  • Altmänner Phantasien, bei denen es mir übel wird.

  • Von Harry Am hilfreichsten 02.03.2019

Totaler Reinfall

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.02.2019

Die Story erwies sich als zäh und langweilig . Die Dialoge waren zum teil so platt und unrealistisch, dass ich das Buch nur zum Einschlafen benutzt habe. Dafür eignet es sich bestens

  • Die russische Spende

  • Dr. Hoffmann Krimis 1
  • Autor: Christoph Spielberg
  • Sprecher: Ralf Richter
  • Spieldauer: 10 Std. und 31 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 43
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 40
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 40

Stationsarzt Dr. Felix Hoffmann wird unvorhergesehen zum Nachtdienst in die Klinik gerufen. Ein Notfall erwartet ihn. Doch Dr. Hoffmann kann nur noch den Totenschein ausstellen. Der Tote, Mischa, gehörte zur Putzkolonne des Krankenhauses und ist daher kein Unbekannter für den Stationsarzt. Doch der Totenschein und die Leiche verschwinden. Einige Tage später wird zudem der Verwaltungsdirektor der Klinik erhängt aufgefunden.

  • 4 out of 5 stars
  • Immer diese Sprecherkritik

  • Von Saskia Am hilfreichsten 24.02.2019

Furchtbarer Sprecher, lahme Story

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.02.2019

Der Sprecher ist einfach nur schrecklich. Schade dass Null Punkte nicht vergeben werden können.Intonation und Aussprache machten mich fast schon aggressiv. Die Story war langweilig. Medizinisches Halbwissen wird in ewig langen Passagen ausgedehnt, obwohl sie im Grunde unwichtig sind. Selbst der halbe Preis ist zu viel.

  • Muttertag

  • Bodenstein & Kirchhoff 9
  • Autor: Nele Neuhaus
  • Sprecher: Oliver Siebeck
  • Spieldauer: 19 Std. und 47 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 4.547
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 4.255
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 4.238

Sie hatten ein Geheimnis. Sie mussten sterben. An einem Sonntag. Im Wohnhaus einer stillgelegten Fabrik wird eine Leiche gefunden. Es handelt sich um den ehemaligen Betreiber des Werks, Theodor Reifenrath, wie Kriminalhauptkommissarin Pia Sander feststellt. In einem Hundezwinger machen sie und ihr Chef Oliver von Bodenstein eine grausige Entdeckung: Neben einem fast verhungerten Hund liegen menschliche Knochen verstreut und die Spurensicherung fördert immer mehr schreckliche Details zutage. Reifenrath lebte sehr zurückgezogen, seit sich zwanzig Jahre zuvor seine Frau Rita das Leben nahm.

  • 3 out of 5 stars
  • Ging so ...

  • Von koalabär Am hilfreichsten 09.12.2018

Zu viele Leichen, zu viele Personen

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.01.2019

Ich mag Krimis, deren Personenanzahl überschaubar ist. Hier ist Frau Neuhaus doch sehr über das Ziel hinaus geschossen und zwar sowohl was die Anzahl der getöteten Personen als auch die der lebenden und verdächtigen Personen angeht. Verwirrend war auch die "Spitznamen", die noch zu den "echten" Namen dazukamen. Ein Dutzend Pflegekinder, dann "leibliche" Enkel, "leibliche Mütter und Väter", Tierarzt und Sohn, Schwester von Pia (diesesmal auch mit zusätzlichem Spitznamen, neben "Kim" jetzt auch noch "Katha")..... insgesamt leider eher eine enttäuschende, an den Haaren herbeigezogene Story

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Wir Kinder vom Bahnhof Zoo

  • Autor: Christiane F., Horst Rieck, Kai Hermann
  • Sprecher: Anna Thalbach, Dietmar Wunder, Katharina Thalbach
  • Spieldauer: 7 Std. und 29 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 601
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 509
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 508

Mit 12 kam sie zum Haschisch, mit 13 zum Heroin. Sie wurde süchtig, ging morgens zur Schule und mittags auf den Kinderstrich...

  • 5 out of 5 stars
  • sehr erschütternd

  • Von janine83 Am hilfreichsten 12.07.2011

Immer noch ergreifend und fesselnd

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.01.2019

Das Buch hatte ichvor 20 Jahren gelesen, das Hörbuch hat mich ebenso gefesselt wie damals das Buch. Immer wieder möchte man "Christiane F." zurufen "Lass es doch!" und "Nein, bitte nicht", wenn sie wieder und wieder zur Spritze greift, nach jedem Entzugsversuch wieder zum "Zoo" fährt.... das einzige, was mir sehr unangenehm vorkam, war die Stimme der Mutter. Sie klingt wie eine "Oma", die sehr viele Zigaretten geraucht hat, nicht, wie die Mutter eines Teenagers.

  • Die Logik der Tat

  • Erkenntnisse eines Profilers
  • Autor: Alexander Horn, Joachim Käppner
  • Sprecher: Stefan Lehnen
  • Spieldauer: 6 Std. und 43 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 267
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 248
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 248

Eine junge Frau in Niederbayern verschwindet spurlos. Ein Unbekannter entführt Kinder aus Schullandheimen. Die Polizei sucht über viele Jahre die Unbekannten, die acht Türken und einen Griechen erschossen haben. Das sind Fälle aus der Praxis des Fallanalytikers Alexander Horn - Fälle, in denen die Polizei vor großen Rätseln stand und ihn und sein Team um Rat fragte; Fälle, bei denen er auf der richtigen Spur war. Erstmals beschreibt Alexander Horn nun große Kriminalfälle in seiner Karriere.

  • 5 out of 5 stars
  • Einfach Spitze!!!

  • Von KaDo Am hilfreichsten 29.12.2014

Mäßig fesselnd

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.01.2019

Leider längst nicht so interessant, wie ich gehofft hatte. Irgendwie konnte mich dieses Hörbuch (trotz spannendem Thema) nicht fesseln...

  • Der Vollstrecker

  • Hunter und Garcia Thriller 2
  • Autor: Chris Carter
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 12 Std. und 23 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.061
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 999
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 993

Ein Priester wird geköpft, seiner Leiche ein Hundekopf aufgesetzt. Eine Frau verbrennt bei lebendigem Leibe in einem verlassenen Haus. Eine weitere wird an den Füßen aufgehängt und in ihrer eigenen Badewanne ertränkt. Detective Robert Hunter und sein Kollege Garcia sind auf der Jagd nach einem brutalen und gewissenlosen Killer. Ein Killer ohne Erbarmen, der weiß, was seine Opfer am meisten fürchten. Über die Serie: In der Hunter-und-Garcia-Reihe von Chris Carter steht der Polizeiprofiler Robert Hunter im Mittelpunkt.

  • 5 out of 5 stars
  • Spannend...

  • Von Josch Am hilfreichsten 16.11.2018

Chris Carter in Bestform

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.01.2019

Wie immer gelingt es Chris Carter (und dem Sprecher Uve Teschner), den Hörer zu fesseln und mit Hunter und Garcia mitzufiebern. Ein Superhörbuch, ein Muss für Carter-Fans. Die ungekürzte Version ist noch wesentlich besser als die gekürzte! Obwohl ich die "Übersinnliche Hilfe" ein wenig befremdlich fand, weil es nicht zu de analytischen Robert Hunter passt, eine "Seherin" in die Ermittlungen mit einzubeziehen, war die Story insgesamt schlüssig und spannend.

  • Ohne Spur

  • Autor: Haylen Beck
  • Sprecher: Shenja Lacher
  • Spieldauer: 9 Std. und 50 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 276
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 259
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 258

"Eines der besten Debüts des Jahres. Sehr zu empfehlen." - Harlan Coben. Audra Kinney flieht mit ihren Kindern vor ihrem gewalttätigen Ehemann. Mit dem Auto will sie zu einer Freundin nach San Diego. Doch mitten in der Wüste von Arizona wird sie von der Polizei angehalten. Im Kofferraum ihres Wagens findet der Sheriff ein Päckchen Marihuana, das Audra noch nie gesehen hat. Alle Unschuldsbeteuerungen sind zwecklos – sie wird verhaftet. Und was dann kommt, hätte sie sich in ihren schlimmsten Albträumen nicht vorstellen können.

  • 5 out of 5 stars
  • Spannend!

  • Von Barbara Am hilfreichsten 17.10.2018

Am Anfang gut, zum Ende hin schwach

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.11.2018

Die Geschichte an sich ist nicht schlecht, der Anfang klang vielversprechend. Aber ziemlich schnell und dann leider bis zum Ende hin hatte das ganze eher was von "Abenteuergeschichte für Kinder". Leider viel zu viele Stellen, bei denen ich dachte "Das würde so niemals passieren". Auch die Darstellung der einzelnen Protagonisten wurde von Minute zu Minute unglaubwürdiger. Schade.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Blutrausch - Er muss töten

  • Hunter und Garcia Thriller 9
  • Autor: Chris Carter
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 12 Std. und 38 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.420
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2.295
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.284

"Seit 37 Jahren bei der Truppe, und das einzige, was ich vergessen möchte, ist das, was in diesem Zimmer ist." Ein Polizist vom LAPD warnt die Sonderermittler Robert Hunter und Carlos Garcia vor dem schockierenden Anblick. Die beiden Detectives sind auf Morde spezialisiert, bei denen der Täter mit extremer Brutalität vorgegangen ist. Selbst für Hunter und Garcia, ausgebildete Kriminologen und Psychologen, sprengt der neue Fall alle Grenzen des Verbrechens. Sie jagen einen Serienkiller, der die Welt einlädt, seine Galerie der Toten zu besichtigen.

  • 5 out of 5 stars
  • Das Beste Buch dieser Serie

  • Von Anonymer Hörer Am hilfreichsten 01.09.2018

Im Vergleich zu den Vorgängern nicht soooo gut

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.10.2018

Die vorangegangenen Werke von Carter habe ich regelrecht verschlungen, dieses letzte fand ich nicht ganz so spannend. Insbesondere die Auflösung des ganzen war nicht so "tiefsinnig" wie gewohnt. Trotzdem macht der Sprecher seine Sachhervorragend und insgesamt war das Buch kein Fehlgriff.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich