PROFIL

Wötzel

Hennef, Deutschland
  • 1
  • Rezension
  • 4
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 3
  • Bewertungen
  • Mein Leben nach der Todeszelle

  • Autor: Damien Echols
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 11 Std. und 37 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 386
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 279
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 276

Die ebenso schockierende wie bewegende Geschichte eines Mannes, der 18 Jahre in der Todeszelle saß: Im Jahr 1993 wurden Damien Echols, Jason Baldwin und Jessie Misskelley Jr. - bald bekannt unter dem Namen "The West Memphis Three" - für schuldig befunden, drei achtjährige Jungen ermordet zu haben. Baldwin und Misskelley erhielten lebenslange Haftstrafen, Echols wurde zum Tode verurteilt.

  • 5 out of 5 stars
  • Unfassbar

  • Von pf Am hilfreichsten 22.06.2013

Wichtiges Buch

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.06.2013

Über den Sprecher muss ich nichts sagen. Perfekt. Zumal es die Filmstimme von Johny Depp ist. Dies ist insofern Interresant da Johny Depp sich sehr für die Freilasung von Damien Echols eingesetzt hat.
Das Buch hat mich gefesselt. Es ist nicht dokumentarisch trocken sondern hat Emotion. Das schmiert den Stoff so, dass man sich mit dem Protagonisten identifiziern kann. Miterlebt wie sein Leben scheitert (oder besser; Gescheitert wird).
Wer erwartet zu lesen wie jemand nach Entlassung aus der Toteszelle sich in seiner, nach 18 Jahren vollkommen veränderten Welt, wieder zurechtfindet, wird entäuscht sein. Darum geht es vieleicht 10min. Da täuscht der deutsche Titel.
Es hat mich Neugierig gemacht mich mehr mit Themen wie: Todesstrafe, Justizirrtünern, Menschenrechte zu befassen. Leider gibt es die Dokomentarfilme (Paradiese lost) nur in Englisch.
Hier wird deutlich: den Grad der Zivilisation eines Volkes erkennt man daran, wie Ihre Gefangenen behandelt werden.
Mein Fazit: Unbedingt höhren!

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich