PROFIL

urema

Castrop-Rauxel, Deutschland
  • 3
  • Rezensionen
  • 22
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 3
  • Bewertungen
  • Todeskind

  • Autor: Karen Rose
  • Sprecher: Heide Domanowski
  • Spieldauer: 25 Std. und 11 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 350
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 313
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 311

Daphne Montgomery, angehende Staatsanwältin, hat gerade ihren ersten Fall vor Gericht ausgefochten. Beim Verlassen des Gerichtsgebäudes wird plötzlich auf sie geschossen. Nur dem beherzten Eingreifen von FBI-Agent Joseph Carter ist es zu verdanken, dass die Attacke unblutig für Daphne endet. Doch leider gibt es schlechte Neuigkeiten: Carter war gerade auf dem Weg zu Daphne, um ihr mitzuteilen, dass ihr Sohn Ford entführt worden ist. Besteht eine Verbindung zwischen den Ereignissen?

  • 3 out of 5 stars
  • Tod

  • Von Nadine Am hilfreichsten 22.01.2014

Na so was......

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.10.2013

Ich habe mir die ungekürzte Fassung dieses Hörbuches geladen. Insgesamt war die Story eher durchschnittlich. Spannend? Ja, manche Ereignisse sind überraschend und der Leser/Hörer möchte wissen, wie hängt das alles zusammen.

Was mich allerdings sehr gestört hat, sind die ausführlichen Sexbeschreibungen. Wenn ich ein Erotikbuch lesen/hören möchte, dann kaufe ich mir eins. In einem Thriller haben derart detaillierte Praktiken nichts zu suchen. Es ist fast so, als wolle die Autorin gern auf dem Erfolg der Bücher "Shades of grey" mitschwimmen. Schade, finde ich.

Dieses (Hör-) buch ist kein Fehlkauf, man kann es sich anhören, wenn man keine hohen Erwartungen stellt.

5 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Deutschen. Große Personen unserer Geschichte

  • Autor: div.
  • Sprecher: Achim Höppner
  • Spieldauer: 10 Std. und 6 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 206
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 81
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 79

Sie alle prägten die deutsche Geschichte: Kaiser wie Otto I. , Karl der Große oder Wilhelm II., Wissenschaftler wie Albert Einstein...

  • 4 out of 5 stars
  • Titelliste

  • Von suzukathi Am hilfreichsten 04.06.2010

Herausragendes Hörbuch!

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.04.2011

Man muss lange suchen, um ein ähnlich gutes Hörbuch zu finden. Wer Geschichte und/oder Biografien mag, der hat mit diesem Hörbuch eine gute Wahl getroffen. Ein kurzer Abriss über das Leben berühmter Persönlichkeiten und auch viele Informationen über das Zeitalter in denen sie lebten. Dieses Hörbuch macht neugierig mehr über die eine oder andere Person zu erfahren. 10 Stunden gut vorgelesener Episoden; keine war langweilig.
Eine Bitte meinerseits an die "Macher" dieser Literatur: Es gibt noch sehr viele berühmte Personen (nicht nur Deutsche)........
Nur keine Hemmungen, ruhig weiter produzieren!
Vielen Dank für dieses unterhaltsame und informative Hörbuch!

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Koch

  • Autor: Martin Suter
  • Sprecher: Heikko Deutschmann
  • Spieldauer: 7 Std. und 16 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 938
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 374
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 372

Maravan, 33, tamilischer Asylbewerber, arbeitet als Hilfskraft in einem Zürcher Sternelokal, tief unter seinem Niveau, denn Maravan ist ein begnadeter, leidenschaftlicher Koch...

  • 5 out of 5 stars
  • Von Anfang bis Ende fesselnd

  • Von Anonymer Hörer Am hilfreichsten 28.02.2010

Wo bleibt die Story?

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.03.2010

Der Titel des Buches zieht sich wie ein roter Faden durch das Buch. Da ist die eigentliche Hauptperson, die unscheinbar und eher schüchtern, etwas erlernt hat. Das Kochen! Maravan, gefangen in seiner Kultur, lebend im Asyl, muss viel Geld verdienen, damit er seine Verwandten in Sri Lanka unterstützen kann. Die geschilderten Gerichte sind eher langatmig. Alles irgendwie gequält und für den Hörer quälend. Die politischen Ereignisse lassen vermuten, dass der Autor versucht hat, aus ein paar aufgehobenen Zeitungsschnippseln eine Story zu bauen. Sie kommt viel zu kurz, verläuft nur sachte im Hintergrund. Erzeugt keine Spannung.
Leider, sonst weiß Martin Suter durchaus, wie man gute Romane schreibt. Das Positive: Die Sprache des Autors ist wieder einmal eine wahre Freude.

15 von 21 Hörern fanden diese Rezension hilfreich