PROFIL

Helmut

  • 60
  • Rezensionen
  • 138
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 133
  • Bewertungen

Große Erzählkunst

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.10.2016

Ich habe dieses Buch zum zweiten Mal gehört und das heißt was. Mit einem Sprecher der mehr als fünf Sterne verdient hat.

auch beim 2. mal super

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.07.2015

ich hatte "error" schon vor zwei jahren gehört und auch bei der wiederholung ist das buch spannend, witzig und toll gesprochen

Wer Comics mag?

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.07.2015

Selten so ein blödes Buch gehört. Das Thema an sich könnte interessant sein. doch die komplett durchgedrehten Protagonisten und die komische Art zu schreiben - wie gesagt, wer Comics mag... Ich habe es zurück gegeben!!

Spannend ist noch untertrieben

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.04.2014

Bitte nicht vorm Einschlafen hören!! Außerdem muss man die Vorgänger gelesen haben sonst versteht man nur Bahnhof. Wer denkt es kann nicht schlimmer - der hat sich getäuscht.

Wer Moers mag liebt den Schrecksenmeister

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.04.2014

...und Andreas Fröhlich ist noch besser als Dirk Bach. Sehr empfehlenswert und ein tolles Buch.

David Nathan rettet das Hörbuch

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.02.2014

Zu Beginn scheint alles noch recht misteriös, doch je länger das Buch dauert um so unglaubwürdiger wird es. David Nathan schafft es dennoch die Spannung hoch zu halten und so habe ich das Buch zu Ende gehört.

Nä, was sind alle böse!

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.02.2014

Das Beste zu Beginn: Hier entgeht niemand seiner gerechten Strafe!! Leider habe ich nichts davon gehört, dass Herr Brandt - den ich als Schauspieler sehr schätze und mag - seine Gage zurückgeben musste. Selten habe ich jemanden so ohne jede Inspiration und Pfiff lesen gehört. In gewisser Weise kann ich Herrn Brandt verstehen - die Geschichte ist auch langweilig und vorhersehbar. Nehmen Sie vom Kauf diese Hörbuches Abstand - ein Desaster, haha so heißt einer von den Hauptakteuren.

Routinierter Horror mit Dr. Sleep

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.01.2014

Ich habe noch kein einziges Steven King Buch gelesen, aber schon acht oder zehn gehört - alle mit David Nathan als Sprecher. Egal ob die Story toll oder auch nur gut ist Nathan reißt es immer raus und macht das Hörbuch zum Erlebnis. Die Fortsetzung von Shining,- hab ich nur als Film gesehen - ist wieder routiniert geschrieben. King spannt den Bogen der Geschichte, so dass die Spannung bis zum Schluss weiter steigt. Super wie über die sozialen Probleme der modernen Zeit, Alkoholismus geschrieben wird, wie Vorsehung und Shining miteinander verschmelzen. Wer mehrer Kings schon gehört hat erkennt die Ähnlichkeit der Sozailkritik. Sektentum ist King zuwider, sehr verständlich. Bin schon auf den nächste Werk gespannt - Dr. Sleep hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Alle Verschwörungstheoretiker vereinigt euch!

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.09.2013

Wäre der Sprecher nicht so gut und hätte der Autor nicht die ein oder andere außergewöhnliche Formulierung gewählt - ich hätte mir das Buch nicht bis zum Schluss angehört. Ein völlig überkonstruierter Fall mit einem Helden, der das offensichtliche - die alte Liebe ist eine blöde Kuh - nicht erkennt. Wäre das Buch nicht in der Ich-Form geschrieben, könnte man ihm vielleicht noch verzeihen. Aber so weiß jeder Zuhörer nach spätestens der Hälfte Bescheid, nur der Chef nicht - Auweia. Dann wird noch eine J. Edgar-Geschichte gebastelt und eine Kind wird zur Adoption frei gegeben - Story, die zum Haare raufen sind, naja. Die Aktion ist gut beschrieben und kommt wohl dosiert, dadurch gibt es einen Stern.

Spannend und gut gesprochen

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.09.2013

Zuerst - Dietmar Wunder spricht wie immer großartig. Das Buch ist gut aufgebaut und interessant geschrieben. Es bleibt bis zum Schluss spannend und die Auflösung macht Sinn. Man merkt jedoch zu sehr, dass es sich um eine Reihe handelt.