PROFIL

Sylas

Deutschland
  • 8
  • Rezensionen
  • 8
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 34
  • Bewertungen
  • Replay

  • Das zweite Spiel
  • Autor: Ken Grimwood
  • Sprecher: Frank Schaff
  • Spieldauer: 11 Std. und 16 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 560
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 521
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 521

Wie wäre es, wenn Sie noch einmal leben könnten? Und noch einmal? Und immer wieder... Ein Traum? Oder ein Alptraum? Mit "Replay" - "Das zweite Spiel" hat Ken Grimwood einen der großen Klassiker der Science-Fiction geschrieben, ein Kultbuch, das bis heute nichts von seiner Faszination verloren hat und stets aufs Neue zahllose Leser in seinen Bann zieht.

  • 5 out of 5 stars
  • Klasse Zufallsfund!

  • Von Maddie Am hilfreichsten 29.12.2017

Ein Genuß!!!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.02.2019

Was wäre, wenn..... du die entscheidenden Jahre deines Lebens noch einmal neu gestalten könntest?
Was, wenn du die Chance wieder und wieder bekämst...? Was würdest du tun?

Im Geist von "täglich grüßt das Murmeltier" und Zeitreise Geschichten reißt die Geschichte von Winston von der ersten Minute an mit.
Nicht verpassen!!!!

  • Intelligente Zellen

  • Wie Erfahrungen unsere Gene steuern
  • Autor: Bruce H. Lipton
  • Sprecher: Martin Wertsch
  • Spieldauer: 9 Std. und 32 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 286
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 260
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 263

Erstaunliche wissenschaftliche Erkenntnisse über die biochemischen Funktionen unseres Körpers zeigen, dass unser Denken und Fühlen bis in jede einzelne unserer Zellen hineinwirkt. Der Zellbiologe Bruce Lipton beschreibt genau, wie dies auf molekularer Ebene vor sich geht. In leicht verständlicher Sprache und anhand eingängiger Beispiele führt er vor, wie die neue Wissenschaft der Epigenetik die Idee auf den Kopf stellt, dass unser physisches Dasein durch unsere DNS bestimmt würde.

  • 3 out of 5 stars
  • Eine Neuaufnahme des Hörbuches wäre wünschenswert

  • Von Gerhard R. Am hilfreichsten 25.03.2017

Spannender Stoff! Erschütternd langweilig gelesen.

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.09.2017

Abseits der ausgetretenen Pfade der Genetik begegnen wir hier einem Pionier und Entdecker, der den Mut hatte unbequeme Fragen zu stellen und diese einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Ich hab das Buch.

Unbedingt lesen!!! L E S E N.

Denn diese Hörproduktion hat sich herausgenommen, den Text einzukürzen. Das führt beim Hören zu Ermüdung und u. A. falschem Verständnis.
Der Sprecher, durchaus mit angenehmer Klangfarbe, interpretiert den passagenweise humorvollen Text derart nüchtern und distanziert, das man einfach abschaltet.

Schade.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Circle

  • Autor: Dave Eggers
  • Sprecher: Torben Kessler
  • Spieldauer: 10 Std. und 2 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.841
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.732
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.737

Mae Holland wird von dem Internetkonzern "The Circle" angeheuert. Ziel des Unternehmens ist, durch vollkommene Transparenz ein neues Zeitalter einzuläuten. E-Mails, Social Media, Bankdaten, Einkaufsverhalten werden vernetzt und zu einer Online-Identität verdichtet. Mae kann es kaum fassen: Sie darf für den einflussreichsten Konzern der Welt arbeiten! Doch was genau ist ihre Rolle?

  • 1 out of 5 stars
  • Gekürzte Version, was soll das?

  • Von mh Am hilfreichsten 30.06.2017

Beängstigend. Realistisch.

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.09.2017

Der Autor ( erinnert dezent an Ray Bradbury) versteht es, den Thrill einer Welt ,überwacht und beherrscht durch Social Media, so schneidend klar und unterhaltsam zu erzählen, dass man am liebsten laut STOPP!!! schreien möchte.
Dicht und klangvoll gelesen. Bitte keine schweren Maschinen bedienen oder Auto fahren beim Hören.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Schauspielen für Anfänger 2: Die Stimme

  • Autor: Nils Klippstein
  • Sprecher: Daniel Wandelt
  • Spieldauer: 44 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3 out of 5 stars 5
  • Sprecher
    3 out of 5 stars 4
  • Geschichte
    3 out of 5 stars 4

Als angehender (Hobby-) Schauspieler ist die Stimme einer der wesentlichen Faktoren, um bei einem Casting weiterzukommen...

  • 4 out of 5 stars
  • wertvolles Hörbuch für den Anfänger

  • Von Michaela Gerdau Am hilfreichsten 03.07.2017

Echte basics mit kleinen Mängeln.

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.08.2016

wunderbare Grundübungen. Empfehlenswert.
leider hat der Trainer noch nie etwas von kombinierter Zwerchfell-Flankenatmung gehört.
Meine EMPFEHLUNG: Überspringe das Kapitel.

  • Ein plötzlicher Todesfall

  • Autor: J.K. Rowling
  • Sprecher: Christian Berkel
  • Spieldauer: 19 Std. und 7 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.082
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 664
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 667

Als Barry Fairbrother mit Anfang vierzig plötzlich stirbt, sind die Einwohner von Pagford geschockt. Denn auf den ersten Blick ist die englische Kleinstadt mit ihrem hübschen Marktplatz und der alten Kirche ein verträumtes und friedliches Idyll, dem Aufregung fremd ist. Doch der Schein trügt. Hinter der malerischen Fassade liegt die Stadt im Krieg. Krieg zwischen arm und reich, zwischen Kindern und ihren Eltern, zwischen Frauen und ihren Ehemännern, zwischen Lehrern und Schülern. Und dass Barrys Sitz im Gemeinderat nun frei wird, schafft den Nährboden für den größten Krieg, den die Stadt je erlebt hat. Wer wird als Sieger aus der Wahl hervorgehen - einer Wahl, die voller Leidenschaft, Doppelzüngigkeit und unerwarteter Offenbarungen steckt?

  • 4 out of 5 stars
  • Ein Personenverzeichnis wäre schön

  • Von Stephan Am hilfreichsten 07.01.2013

Wo ist J.K.Rowlings Einzigarigkeit?

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.01.2013

Wer erwartet hat, was er/sie von Harry Potter kennt, wird schwer enttäuscht sein.

Wer ein Fan von dicht erzählten Thrillern oder Sozialgeschichten ist, der wird hier gut bedient. In der Tat erinnert dieser Roman sehr an Ken Follett, oder Steven King, wenn es um die Beschreibung der Charaktere und Verstrickungen einzelner Familien geht.

Die Bunte Leichtigkeit, wie wir sie aus den Harry Potter Romanen kennen, geschweige denn der angekündigte Schwarze Humor fehlen hier nahezu ganz. Letzteres liegt vielleicht auch an dem Stil den Christian Berkel für seine Interpreation gewählt hat: Er liest atmosphärisch dicht hält aber die Charaktere in seiner Stimmgebung vergleichsweise schlank,fast neutral.

Der Roman ist auf jeden Fall hörenswert fordert aber vom Hörer sich auf eine andere J.K. Rowling einzulassen.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Kelwitts Stern
    
    
        Autor:
        












    





    





    
        
            
            
                
            
        
        Andreas Eschbach
    
    


    
    
        Sprecher:
        












    





    





    
        
            
            
                
            
        
        Sascha Rotermund
    
    


    
    Spieldauer: 11 Std. und 39 Min.
    673 Bewertungen
    Gesamt 4,1
  • Kelwitts Stern

  • Autor: Andreas Eschbach
  • Sprecher: Sascha Rotermund
  • Spieldauer: 11 Std. und 39 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 673
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 459
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 457

Auf dem Planeten Jombuur, in den Tiefen der Milchstraße, ist es üblich, jedem Neugeborenen einen Stern zu schenken. Später dann besucht der junge Jomburaaner seinen Stern, um dort wie von einem Orakel zu erfahren, was das Leben für ihn bereithält. Eines Tages wird auch die Erde verschenkt - an den unbekümmerten Kelwitt, der auf seinem Planeten, der Erde, nicht nur gegen Geheimdienste und neugierige Wissenschaftler zu kämpfen hat, sondern auch gegen ganz neuartige Gefühle wie zum Beispiel die Liebe zu einer Menschenfrau...

  • 5 out of 5 stars
  • E.T. im Ländle

  • Von Annette Am hilfreichsten 05.08.2012

unbedingt genießen!

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.08.2012


Eschbach at his finest. Ich habe schon lange nicht mehr so über unsere menschlichen Macken lächeln müssen, wie beim hören dieses Buches. Und Sascha Rotermund versteht es, die Charaktäre mit ihren Facetten zum Schillern zu bringen ohne irgendwelche künstlichen Überhöhungen. Eine amüsand-ernste Geschichte. Kurzweilig. Kellwitt bleibt im Herzen haften.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Tage der Finsternis

  • Autor: Rainer M. Schröder
  • Sprecher: Bernd Stephan
  • Spieldauer: 4 Std. und 33 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 31
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 13
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 13

Himmerod, ein uraltes Kloster im einsamen Salmtal. Ein Ort der Stille und des Friedens. Doch hinter den dicken Mauern geht Entsetzliches vor...

  • 5 out of 5 stars
  • Klasse Schröder !!

  • Von Dr. Klaus Jung Am hilfreichsten 01.08.2010

Genialer Showdoun!!!

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.04.2012

Fesselnd. Ein starker Held mit stimmiger Wandlung. Ein Muss für Jeden der dieses Genre liebt.

  • Das Paulus-Evangelium

  • Autor: Wolfgang Hohlbein
  • Sprecher: Sascha Rotermund
  • Spieldauer: 7 Std. und 7 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 73
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 29
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 29

Der Garten Gethsemane am Vorabend von Jesus' Kreuzigung... Marc und Guido halten sich für die Größten, als sie sich über das Stromnetz in den Vatikanrechner hacken. Doch sie können nichts mit der Computersimulation von Jehudas Verrat anfangen, die plötzlich über ihren Bildschirm flimmert...

  • 2 out of 5 stars
  • Gekürzte Version nicht empfehlenswert

  • Von tjara11 Am hilfreichsten 05.10.2007

Manchmal ist weniger mehr.

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.01.2012

Spannend geschrieben und durch den Sprecher auch ebenso umgesetzt. Atmosphäisch dicht interpretiert.
Bei der Musik allerdings wäre weniger= mehr.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich