PROFIL

Ulli-Tee

Hüllhorst
  • 26
  • Rezensionen
  • 28
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 179
  • Bewertungen
  • Flg. 16 - Die Frau und die Sozialdemokratie

  • Autor: Heribert Prantl
  • Sprecher: Heribert Prantl
  • Spieldauer: 9 Min.
  • Originalaufnahme
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 9
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 8
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 8

Andrea Nahles ist die erste Frau an der Spitze der SPD. Mag sie auch nicht als größte Reformerin ihrer Partei auftreten, fragt sich Heribert Prantl diese Woche in seiner Kolumne: Welche Chancen und Möglichkeiten bringt sie für die Sozialdemokratie in Deutschland mit?

  • 5 out of 5 stars
  • Immer wieder interessant anzuhören.

  • Von Ulli-Tee Am hilfreichsten 28.04.2018

Immer wieder interessant anzuhören.

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.04.2018

Auch dieses Thema ist wieder kritisch genug um ein Nachdenken über die Sozialdemokratie anzustoßen. Kein erhobener Zeigefinger, nur der Hinweis nicht alles so zu nehmen wie wir es vorgesetzt bekommen.

  • Power Down - Zielscheibe USA

  • Dewey Andreas 1
  • Autor: Ben Coes
  • Sprecher: Michael Lucke
  • Spieldauer: 17 Std. und 22 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 571
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 538
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 536

Eine teuflische Verschwörung. Das Ziel: die Vernichtung der USA. Eine Bohrinsel im Pazifik wird in die Luft gesprengt, einige Tage später der weltgrößte hydroelektrische Staudamm vor der kanadischen Küste. Durch ihre Zerstörung wird der Strom in den USA knapp. In Politik und Wirtschaft bricht Chaos aus. Doch dies ist erst der Anfang einer beispiellosen Terrorserie... Der frühere Elitesoldat Dewey Andreas überlebt einen der Anschläge. Er macht sich auf, die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen.

  • 2 out of 5 stars
  • Nomen est omen

  • Von anitram Am hilfreichsten 07.09.2015

Flüssige Story

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.12.2017

Am Anfang hatte ich meine Problem, mit dem Sprecher und mit der Geschichte. Das hat sich aber schnell gelegt. Ich muss sagen, das dieser Stoff recht Actionreich ist, auch wenn er ein wenig patriotisch (USA) daherkommt. Dennoch, die Story ist flüssig und spannend aufgebaut. Hört sich klasse an und macht richtig Spass auf den 2. Teil, der auch schon in meiner Bibliothek steht. An den Sprecher (Michael Lucke) Sprecher musste ich mich erst einmal gewöhnen. Bin mehr die Teschner, Jäger und Bierstedt's gewohnt. Muss aber selber eingestehen, das im Laufe der Geschichte, die sonore Stimme des Michael Lucke ganz angenehm war. Auch seine Art wie er die Story erzählt, ist alles andere als Langweilig. Das kann man sich ruhigen Gewissens reinziehen, wenn man auf Action, gepaart mit Nationalstolz und Terrorangst, als Lesestoff mag.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Spinnenkuss

  • Elemental Assassin 1
  • Autor: Jennifer Estep
  • Sprecher: Tanja Fornaro
  • Spieldauer: 11 Std. und 13 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 892
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 844
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 843

Gin Blanco ist eine Auftragsmörderin, bekannt unter dem Namen "Die Spinne". Geduldig liegt sie auf der Lauer, nähert sich ihren ahnungslosen Opfern und schlägt im richtigen Augenblick zu. Gnadenlos. Doch als sich ihr neuester Auftrag als Falle entpuppt, stürzt Gins Welt ins Chaos. Welcher ihrer unzähligen Feinde kennt ihre wahre Identität? Um ihren Gegner zu enttarnen, muss die Spinne ihr Netz verlassen und die Seite wechseln. Doch das Letzte, was man im Kampf gegen übermächtige Elementarmagie braucht, ist Ablenkung - besonders in Form des sexy Detectivs Donovan Caine.

  • 5 out of 5 stars
  • endlich Mal keine Teenystory

  • Von Friese Kurt Am hilfreichsten 14.11.2016

Nicht ganz mein Fall.

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.12.2017

Gibt es irgendetwas, das Sie an diesem Hörbuch ändern würden?

Eigentlich nicht, aber die Story ist nicht ganz so mein Fall. Da diese Geschichte sich sehr stark in einer Fantasywelt befindet.

Hat Sie Spinnenkuss (Elemental Assassin 1) nun im Hinblick auf andere Bücher dieses Genres beeinflusst

Nein

Welche drei Worte würden Ihrer Meinung nach die Stimme von Tanja Fornaro am besten beschreiben?

Nett und angenehm.

War es für Sie die Zeit wert, sich Spinnenkuss (Elemental Assassin 1) anzuhören?

Nicht wirklich. Ich habe mich sehr schwer getan das Hörbuch weiterzuhören. Habe auch seit langem mal wieder eine Story abgebrochen.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Ich kann es nicht beurteilen. Für mich war die Story sehr zähflüssig und ein wenig eintönig. Aber wer sich in die Geschichte einlässt kann ohne weiteres seinen Spaß haben.

  • Lila ist der Duft der Wahrheit

  • Autor: Frieda Lamberti
  • Sprecher: Sabina Godec
  • Spieldauer: 4 Std. und 1 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.542
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 1.436
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 1.438

Die 37-jährige Anna Scheffler leidet nach einem Autounfall unter partiellem Gedächtnisverlust. Sie erkennt zwar ihren Ehemann Frank, sie weiß auch, dass sie als Redakteurin für einen Gourmet-Verlag tätig ist, an den Unfall und die davorliegenden Monate hat sie allerdings keine Erinnerung mehr. Allein macht sie sich auf die Suche nach ihrer verlorenen Zeit - Frühling, Sommer und Herbst - und findet sich in einem Geflecht von Täuschungen und Machenschaften wieder. Wer ist der Mann, der ihr in kurzen Flashbacks erscheint? Wem kann sie noch trauen?

  • 2 out of 5 stars
  • Sehr unsympathische Hauptperson, bin enttäsucht

  • Von Miss Ellefantos Am hilfreichsten 22.12.2015

Durschnittliche Kost.

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.11.2016

Für mich war es, einfach gesagt, Hausmannskost. Die Story war nicht so spannend und dem Ablauf fehlte irgendwie der Spannungsbogen.
Sabine Godesberg hat sich alle Mühe gegeben, diesen Stoff gut rüber zu bringen, aber Wunder kann auch Sie nicht vollbringen.
Alles in allem ein hörbares, aber nicht unbedingt zu hörendes Buch.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Six Degrees - Wege der Verschwörung

  • Die komplette 1. Staffel
  • Autor: M. J. Arlidge
  • Sprecher: Uve Teschner, Manja Doering, Gabriele Blum, und andere
  • Spieldauer: 5 Std. und 25 Min.
  • Originalaufnahme
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 737
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 688
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 689

Ein Anschlag erschüttert die Grundfesten der britischen Gesellschaft. An einem ruhigen Sommertag besucht der britische Premierminister eine Wohltätigkeitsveranstaltung im Süden Londons. Plötzlich fallen drei Schüsse. Ein Attentat auf das Oberhaupt der Regierung! Die Sicherheitsdienste sind vollkommen überrumpelt. Niemand hat diesen Angriff kommen sehen. Wer steckt dahinter? Al-Qaida, eine neue Terrorzelle, ein Einzeltäter? Der Leiter der Ermittlungen, MI5-Terrorspezialist Alex Cartwright, tappt völlig im Dunkeln.

  • 2 out of 5 stars
  • Tolle Produktion mit schwacher Geschichte

  • Von Hörbuchfreund Am hilfreichsten 19.03.2015

Interessantes Hörspiel

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.11.2016

Diese Geschichte mach Lust auf eine Fortsetzung. Wo ich hoffe, das diese nicht lange auf sich warten lässt. Audible hat hier eine sehr gute Story veröffentlich, die von sehr guten Sprechern gespielt wurde. Spannend und flüssig ist die Story über die Kopfhörer gelaufen. Es macht Spaß so etwas genießen zu dürfen.

  • ZERO

  • Sie wissen, was du tust
  • Autor: Marc Elsberg
  • Sprecher: Steffen Groth
  • Spieldauer: 13 Std. und 22 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.580
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 3.341
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.348

Der Tod eines Jungen führt die Journalistin Cynthia Bonsant zu der beliebten Internetplattform Freemee. Diese sammelt und analysiert Daten - und verspricht dadurch ihren Millionen Nutzern ein besseres Leben und mehr Erfolg. Nur einer warnt vor Freemee und vor der Macht, die es einigen wenigen verleihen könnte: ZERO, der meistgesuchte Online-Aktivist der Welt. Als Cynthia anfängt, genauer zu recherchieren, wird sie selbst zur Gejagten.

  • 3 out of 5 stars
  • Interessantes Thema mit fader Geschichte

  • Von hoermalwieder Am hilfreichsten 14.06.2014

Verstörend und erschreckend.

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.03.2015

Halten Sie die Hörbuch-Ausgabe von ZERO für besser als das Buch?

Kann ich nicht sagen, da ich nur das Hörbuch konsumiert habe. Aber die Geschichte hat bestimmt in beiden Medien die gleiche Wirkung.

Welcher Moment von ZERO ist Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben?

Das Ende! Die einkehrende Ruhe und das Gefühl unbeobachtet zu sein, war nach der Lektüre irgendwie überfällig. Die ganze Geschichte ist ja eine Anreihung von Szenen, die nie unbeobachtet waren.

Welche Figur hat Steffen Groth Ihrer Meinung nach am besten interpretiert?

Der Sprecher hat alle Charaktere sehr gut interpretiert. Selbst in den schnelleren Passagen konnte man genau heraushören, wer gemeint war. Was wäre ein Hörbuch, wenn man eine bestimmte Person als gut interpretiert einstufen würde. Es wäre eine ernst zu nehmende Kritik an dem Sprecher/Vorleser, oder nicht?

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Für mich war dieser Roman wirklich hörenswert. Ich kann nicht beurteilen ob die technischen Details einer fiktiven Realität entsprechen. Der Datenmoloch jedenfalls hat mich in eine schattenlose Seitengasse geschickt, in der ich erst einmal das Licht wiederfinden muss. Für alle diejenigen, welche sich schon mal mit ähnlichen Gedanken herumgeschlagen haben, ist dieser Roman bestimmt eine Bereicherung.

  • A Million Ways to Die in the West

  • Autor: Seth MacFarlane
  • Sprecher: Martin Baltscheit
  • Spieldauer: 5 Std. und 6 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 82
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 76
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 79

Der Schafzüchter Albert ist ein Feigling und für die Bewohner des Wild West-Kaffs "Old Stump" ein unverbesserlicher Außenseiter. Er lehnt gewalttätige Auseinandersetzungen ab und hat noch nie einen Schuss abgefeuert. Kein Wunder, dass seine enttäuschte Freundin in die Arme eines weniger ängstlichen Barbiers flüchtet. Doch eines Tages kommt eine mysteriöse Schönheit, Anna, in die Stadt, in die sich Albert sofort verliebt. Nur leider vergaß Anna zu erwähnen, dass ihr Gatte ein ebenso schießwütiger wie eifersüchtiger Revolverheld ist.

  • 1 out of 5 stars
  • Vorsichtig - nicht lustig.

  • Von hilbrecht Am hilfreichsten 21.07.2014

Unterhaltsam, mit kleinen Abstrichen

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.03.2015

Wer sich mit dieser Geschichte eiinläßt, sollte sich im Klaren sein, das nicht viel Niveau zu erwarten ist. Dennoch hat eine solche Klamaukstory ihre Berechtigung und ihre Fans.
Wer sich also für derben Humor und verbalen Slapstick interessiert, kommt garantiert auf seine Kosten. In Teilen hört sich die Geschichte sogar ziemlich gut an. Wenn dann nicht wieder eine Szenerie herauf beschworen wird, die so albern anmutet, das man glaubt, es ist fehl am Platz.
Zum Sprecher kann ich sagen das, die Stimme recht gut zu den Protagonisten passt. Ipsig hoch, für den Schafsjungen und hirnlos für das teilweise Frauen Volk im Roman. Manchmal über die Strenge schlagend und dann wieder gefühlvoll.
Fazit: Kurzweilige Geschichte, die zum schmuzeln einlädt und den einen oder anderen Höhepunkt liefe. Aber ob ich mir das ein zweites Mal an tue, bezweifel ich einmal.

  • Abgeschnitten

  • Autor: Sebastian Fitzek, Michael Tsokos
  • Sprecher: Simon Jäger, David Nathan
  • Spieldauer: 9 Std. und 47 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 4.546
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 3.382
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.367

Eine Schnitzeljagd um Leben und Tod: Sebastian Fitzek und Michael Tsokos präsentieren einen blutigen, nervenaufreibenden Thriller. Gleich zwei Sprecher, Simon Jäger und David Nathan, sorgen für Abwechslung beim Hören. So wird das Hörbuch zu einer 9 Stunden und 47 Minuten fesselnden Jagd nach der Wahrheit.

  • 3 out of 5 stars
  • Schonungslos-brutal, aber nicht reißerisch

  • Von El Sideburner Am hilfreichsten 29.11.2012

Unglaublich.

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.09.2014

Was hat Ihnen das Hörerlebnis von Abgeschnitten besonders unterhaltsam gemacht?

Im Prinzip die Handlung und die Dramatik, welche sich bis zur letzten Minuten hingezogen hat. Wer allerdings ein schwächeres Nervenkostüm besitzt, wird sich augenrollend, bei einigen Szenen wegdrehen. Die Schilderungen sind in Auszügen, sehr detailliert und nicht gerade Gesprächsstoff beim Essen.

Welcher Moment von Abgeschnitten ist Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben?

Das Auffinden der Tochter im Bunker. Die Beweggründe sind nicht ganz durchgeschien, das es jedoch so ist, hätte ich nicht im Traum dran gedacht.

Welche Figur hat Simon Jäger and David Nathan Ihrer Meinung nach am besten interpretiert?

Die beiden Sprecher sind für ein solches Genre wahrscheinlich geboren worden. Ich habe von beiden schon Thriller gehört und muss immer wieder sagen, das allein die Sprecher eine Story gut oder eben nicht gut machen können. In diesem Fall kann niemand hervorgehoben werden. Zwei Profis, welche die Geschichte absolut überzeugend gelesen und keinen der Charaktere vernachlässigt haben

Wenn Sie dieses Hörbuch verfilmen könnten wie würde der Slogan dazu lauten?

Wenn der Film wie das Hörbuch wird, dann gibt es nur einen Slogan" Nicht unter 21 Jahren anschauen und auf alle Fälle eine Person mitnehmen, die einem die Gesichtsfarbe wieder zurückbringt".

  • Snap - Im Haus des Bösen

  • Eine Aloysius-Pendergast-Kurzgeschichte
  • Autor: Douglas Preston, Lincoln Child
  • Sprecher: Detlef Bierstedt
  • Spieldauer: 55 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 549
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 512
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 511

Aloysius Pendergast erzählt eine schaurige Geschichte aus seiner Kindheit: Im Viertel gab es einen unheimlichen Mann, der als eine Art grausame Variante der Zahnfee die Kinder in Angst und Schrecken versetzte. Um ihn zu besänftigen, brachten die Kinder ihm ihre ausgefallenen Milchzähne als Opfer dar. Pendergast überzeugte seinen jüngeren Bruder Diogenes davon, diesem augenscheinlichen Ammenmärchen keinen Glauben zu schenken und mit dem Brauch zu brechen...

  • 4 out of 5 stars
  • Kleines Gruselmärchen

  • Von Stephan Schulzen Am hilfreichsten 29.01.2017

Nicht unbekannt - dennoch spannend.

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.09.2014

Halten Sie die Hörbuch-Ausgabe von Snap - Im Haus des Bösen für besser als das Buch?

Da habe ich keinen direkten Vergleich. Die Kurzgeschichte jedenfalls ist sehr kurzweilig und enthält einen gehörigen Schuss Spannung.

Haben Sie vorher schon ein Hörbuch mit Detlef Bierstedt gehört? Wie würden Sie beide vergleichen?

Ja, er ist einer meiner Lieblingssprecher. Und auch in diesem Buch hat er sein ganzes Können unter Beweis gestellt. Sonor und mit einer Vielzahl von Nuancen schafft Hr. Bierstedt eine Atmosphäre, das man gar nicht mehr aufhören ihm zuzuhören.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Diese Kurzgeschichte ist hervorragend dafür geeignet, wenn sich Bücherfans nicht an das hören von Literatur gewöhnen wollen/können. Hier sind alle Aspekte eines guten Sprechers, einer guten Story und ein nicht allzu langer Hörgenuss, für einen Einstieg gegeben.

4 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Das Sternenhaus (Kostenlose Hörprobe) Titelbild
  • Das Sternenhaus (Kostenlose Hörprobe)

  • Autor: Kimberley Wilkins
  • Sprecher: Elena Wilms
  • Spieldauer: 54 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 37
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 27
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 32

1891: Die ungestüme Nell wächst auf der Gefängnisinsel Ember Island auf, wo ihr Vater die Strafanstalt leitet. Als ihre Mutter mit nur 36 Jahren stirbt, stellt er die Gouvernante Tilly ein. Die junge Frau, die selbst bereits schwere Schicksalsschläge erleiden musste, erobert das Herz des Mädchens im Sturm - und nicht nur seines... Mehr als 100 Jahre später reist die Bestsellerautorin Nina auf die abgelegene Insel vor der Küste Australiens.

  • 3 out of 5 stars
  • Erster Eindruck zählt, Vorsicht langatmig

  • Von Beate Am hilfreichsten 30.08.2014

Nicht uninteressant.

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.09.2014

Gibt es irgendetwas, das Sie an diesem Hörbuch ändern würden?

Im Prinzip nicht, da ich Geschichten so mag, wie es sich der Autor ausgedacht hat. Dennoch zieht sich die Story ein wenig dahin, da fehlt mir der konkrete, rote Faden.

Was war der interessanteste Aspekt der Handlung? Welcher der uninteressanteste?

Nach einer Stunde ist das nicht leicht zu schreiben. Ich erinnere mich, das ich erst an eine Liebesgeschichte dachte, was nicht ganz mein Genre ist. Dann entwickelte sich die Geschichte und ich hatte das Gefühl "da kommt noch was". Dieser Spannungsbogen, nach einer Stunde, hat mich dann doch neugierig gemacht.

Passten der Vortrag und die Geschwindigkeit der Handlung zusammen?

Ja, auch wenn es am Anfang ein ganz klein wenig langweilig war. Aber das hat sich dann nach den ersten Seiten gelegt.

Wenn dieses Hörbuch ein Film wäre, würden Sie ihn sich ansehen wollen?

Bin ich mir nicht sicher. Da ich nur die 60minütige Hörprobe habe, kann ich mir darüber kein Urteil erlauben.