PROFIL

Karin

Mamer, Luxemburg
  • 25
  • Rezensionen
  • 62
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 103
  • Bewertungen
  • Nanos. Sie bestimmen was du denkst

  • Malek Wutkowski 1
  • Autor: Timo Leibig
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 13 Std. und 26 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 391
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 369
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 367

Deutschland 2028: Die Bevölkerung ist hörig. Dank Nanoteilchen in Lebensmitteln und im Trinkwasser glauben die Menschen alles, was ihnen die Regierungspartei weismacht. Nur wenige sind "free", also resistent gegen die manipulativen Nanos - und sammeln sich im Untergrund zu einer Rebellion. Unter ihnen befindet sich der entflohene Sträfling Malek, ein Mann, der nur ein Ziel hat: überleben. Und wer wie er nichts zu verlieren hat, den kümmert auch kein Freiheitskampf - wäre da nicht jenes Versprechen, das er seinem besten Freund auf dem Totenbett gab.

  • 2 out of 5 stars
  • Wo ist das Ende?

  • Von Yvonne liest Am hilfreichsten 05.11.2018

Laaaaaangweilig....

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.11.2018

Es bleiben noch 5 Stunden aber ich kann nicht mehr. Langatmig und langweilig... kann es mir als Film (verkürzt wie es so üblich ist wenn Bücher verfilmt werden) besser vorstellen.

  • The Shape of Water

  • Autor: Guillermo del Toro, Daniel Kraus
  • Sprecher: Marie Bierstedt, Detlef Bierstedt
  • Spieldauer: 13 Std. und 44 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 470
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 449
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 449

USA, 1963: Die stumme Elisa verdient sich ihren Lebensunterhalt als Reinigungskraft eines geheimen Militärlabors. Dort wird eine Kreatur aus dem Amazonas gefangen gehalten, deren Erforschung einen Durchbruch im Wettrüsten des Kalten Krieges liefern soll. Bis Elisa eines Nachts im streng gesicherten Labortrakt F-1 das Wesen entdeckt, das halb Mann und halb Amphibie ist, tut die junge Frau etwas, woran noch kein Wissenschaftler gedacht hat: Sie bringt dem Wasserwesen die Gebärdensprache bei. Als sie erfährt, dass das "Projekt" schon bald auf dem Seziertisch enden soll, muss Elisa alles riskieren.

  • 3 out of 5 stars
  • gute story aber...

  • Von Regina Büttgens Am hilfreichsten 08.07.2018

Unbeschreiblich schön!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.04.2018

Dieses Buch ist wie ein Märchen für Erwachsene. Es ist die unbeschreiblich schöne Liebesgeschichte zweier Wesen aus unterschiedlichen Welten mit allen Schwierigkeiten die sich ihnen scheinbar unüberwindbar in den Weg stellen können. Bis zum bitteren, süssen, perfektesten Ende das man sich vorstellen kann. Mit vielen Denkanstößen und poetischen Beschreibungen.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Peripherie

  • Autor: William Gibson
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 16 Std. und 2 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 138
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 131
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 131

Flynne und Wilf leben auf zwei Seiten des "Jackpots", der Apokalypse, die gegen Ende des 21. Jahrhunderts große Teile der Menschheit hinweggerafft hat. Jahrzehnte liegen zwischen ihnen, doch als ein Mord geschieht, nimmt Wilf Kontakt zu Flynne auf... Flynnes Heimatdorf liegt an der amerikanischen Ostküste, wo sie ihr Geld in einem 3D-Kopierladen verdient. Dort lebt auch ihr Bruder Burton, der heimlich Computerspiele testet, um seine spärliche Veteranenrente aufzubessern.

  • 3 out of 5 stars
  • Solide, aber insgesamt weniger als erwartet.

  • Von Zapf Am hilfreichsten 09.10.2017

Totaler Reinfall!

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.08.2017

Kapitel 22 von 127: ich muss abbrechen, halte es nicht mehr aus. Die Geschichte ist für mein Verständnis so schrottig, so eine Aneinanderreihung von überflüssigem, sinnfreien Geschwafel, ich blick weder durch, noch werde ich in die Geschichte hineingezogen. Die Personen sind wie Papierfiguren, dünn, unecht, flach. Die Handlung, was soll ich sagen? Ich habe bisher noch keinen roten Faden entdeckt an dem ich mich orientieren kann. Leider rausgeworfenes Geld.

14 von 29 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Mein Wille geschehe

  • Autor: Jennifer Benkau
  • Sprecher: Ulrike Kapfer
  • Spieldauer: 11 Std. und 48 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 156
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 148
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 147

Derya steckt nach der Scheidung von ihrem grausamen Mann in einer Krise. Immer mehr zieht sie sich in ihre eigene Welt zurück und lässt kaum jemanden an sich heran - bis eines Tages ihre Jugendliebe Jakob wieder vor ihr steht. Auch nach all den Jahren hat er nichts von seinem damaligen Charme eingebüßt, und zum ersten Mal seit langer Zeit ist Derya endlich wieder glücklich. Aber zeitgleich mit Jakobs Auftauchen beschleicht sie immer öfter eine unbestimmte Angst.

  • 3 out of 5 stars
  • Kommt leider erst am Schluss in Fahrt

  • Von Julie Am hilfreichsten 10.04.2017

Reinfall! Kein Thriller sondern Frauenroman...

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.05.2017

Die Protagonistin ist eine hysterische, in Selbstmitleid ertrinkende, vom ganz normalen Alltag überforderte Nervensäge, so sehr, dass die Figur einfach nicht überzeugen kann, aber auch nicht genug, als dass man sie humoristisch betrachten könnte. Von Spannung keine Spur, die Geschichte hat eher Telenovella-Niveau. Die Namen der Personen: Derya, Sonne, Kiwi etc... total kindisch... also für mich ist das Buch total enttäuschend, da ich einenThriller auf dem üblichen spannenden, packendenThriller-Niveau erwartet hatte und nicht einen aufgesetzten Frauenroman für der keine Ansprüche stellt...Das hier ist Teenielektüre für Mädchen. Die Sprecherin nervt auch mit ihrer Betonung...

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Hypnotiseur

  • Joona Linna 1
  • Autor: Lars Kepler
  • Sprecher: Simon Jäger
  • Spieldauer: 18 Std. und 20 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 3.185
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.206
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 2.199

Vor den Toren Stockholms wird an einem Sportplatz die Leiche eines brutal ermordeten Mannes entdeckt. Kurz darauf werden Frau und Tochter ebenso bestialisch getötet aufgefunden. Offenbar wollte der Täter die ganze Familie auslöschen. Doch der Sohn überlebt schwer verletzt. Als Kriminalkommissar Joona Linna erfährt, dass es ein weiteres Familienmitglied gibt, eine Schwester, wird ihm klar, dass er sie vor dem Mörder finden muss. Er setzt sich mit dem Arzt und Hypnotiseur Erik Maria Bark in Verbindung. Er will, dass Bark den kaum ansprechbaren Jungen unter Hypnose verhört. Bark hatte sich jedoch wegen eines traumatischen Erlebnisses geschworen, niemals mehr zu hypnotisieren. Aber es geht hier um ein Menschenleben. Es gelingt ihm schließlich, den Jungen zum Sprechen zu bringen. Was er dabei erfährt, lässt ihm das Herz gefrieren...

  • 4 out of 5 stars
  • Joona Linna ist mein Held

  • Von Die Bücher-Eule Am hilfreichsten 19.03.2012

Exzellenter Geschichte!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.04.2017

Die Geschichte enthält gleichzeitig interessantes die Hypnose betreffend, als auch informatives über die Psychologie und gleichzeitig pure Spannung und alles was ein Psychothriller so braucht ohne jemals von der Realität ab zu schweifen. Es gibt einen Punkt Abzug für den sonst wirklich sehr guten Sprecher, weil er konsistent alle englischen und französischen Wörter betont Deutsch, also total falsch ausspricht. Z.B.: wird ein tournedos nicht 'turnehdoss' ausgesprochen sondern 'turnödoh'. Waylord nicht 'weilord' sondern ihr wisst ja....

  • Grausame Nacht

  • Kate Burkholder 7
  • Autor: Linda Castillo
  • Sprecher: Tanja Geke
  • Spieldauer: 11 Std. und 41 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 877
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 821
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 823

Als der Tornado über Painters Mill in Ohio hinwegfegt, legt er nicht nur die halbe Stadt in Schutt und Asche. Er bringt auch etwas zum Vorschein, das besser verborgen geblieben wäre. Unter einer eingefallenen Scheune werden die Überreste eines menschlichen Skeletts gefunden. Wer ist der Tote? Und warum lag er jahrelang hier vergraben? Ein altes Familiengeheimnis und ein ungesühntes Verbrechen - Kate Burkholders siebter Fall führt sie an einen unheimlichen Ort.

  • 5 out of 5 stars
  • Tolle Story mit einem spannenden Showdown

  • Von Ute Am hilfreichsten 31.07.2016

Enttäuschend...

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.08.2016

Die Geschichte an sich war recht gut und entsprach der Kurzfassung und meinen Erwartungen. Getrübt wurde meine Freude aber sehr schnell am Schreibstil der Autorin, das nicht im Geringsten dem Inhalt entsprach sondern sich eher in schnulzigen Liebesromanen wiederfindet. Flache, abgedroschene Phrasen von Anfang bis Ende und Personen- und Handlungsbeschreibungen die aus dem Schnulzengenre entnommen scheinen. Obwohl die Sprecherin gut und klar sprechen kann, unterstreicht sie das Schnulzige bei jeder möglichen Gelegenheit anstatt gegenzusteuern und dem Buch damit mehr Spannung zu verleihen. Ausserdem nervt es wenn Frauen versuchen mit ihren weiblichen Stimmen alte Männer zu imitieren, das kommt einfach nur wie schlechtes Theater rüber. Deswegen von mir Punktabzug.

2 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Zeitfuge

  • Zeitreise 1
  • Autor: Michael J. Sullivan
  • Sprecher: Mark Bremer
  • Spieldauer: 11 Std. und 35 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.050
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 995
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 996

Für Ellis Rogers kommt die Diagnose wie ein Schock: Er hat nur noch ein paar Monate zu leben. Nachdem er sein Leben lang auf Nummer sicher gegangen ist, setzt Rogers jetzt alles auf eine Karte - denn in seiner Garage hat er eine Zeitmaschine gebaut. Sein Plan: In die Zukunft reisen, um dort nach einem Mittel gegen seine Krankheit zu suchen. Doch als die Maschine tatsächlich funktioniert, katapultiert sie Rogers in eine Zeit, die mit unserer Gegenwart nichts mehr zu tun zu haben scheint.

  • 5 out of 5 stars
  • sensationell gut:

  • Von Lieselotte Schmitz Am hilfreichsten 31.03.2016

Unerwartete Geschichte!

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.12.2015

Nach der Kurzfassung hatte ich etwas anderes erwartet und fand den Start leicht enttäuschend, wie eine Kindergeschichte. Aber dann erreichten mich die Botschaften zwischen den Linien und ich konnte mich mit den Protagonisten anfreunden und habe die Geschichte genossen.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Heiß

  • John Finch 2
  • Autor: Gerd Schilddorfer
  • Sprecher: Wolfgang Wagner
  • Spieldauer: 21 Std. und 33 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.286
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.218
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.211

Ein alter, weiser Künstler im Hindukusch, grausam ermordet. Eine schöne Archäologin, niedergestochen in Alexandria. Ein Berliner Nachtwächter mit durchgeschnittener Kehle. Die Spuren führen zu einem sagenumwobenen Grab in der Sahara, seit Jahrhunderten bewacht von Skorpionen, dessen Geheimnis so kostbar ist, dass Menschenleben wenig zählen...

  • 5 out of 5 stars
  • Einfach spannend

  • Von biba Am hilfreichsten 01.02.2015

Laaaaaaaaaaaangweilig!

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.12.2015

Im Gegensatz zu den meisten Meinungen finde ich dieses Hörbuch einfach nur oberlangweilig. Ich bin knapp vor der Mitte und gebe jetzt auf. Es ist gut geschrieben, aber es kommt einfach keine Spannung auf, im Gegenteil, jede Szene wird so lange breitgetreten ohne dass überhaupt etwas tatsächlich passiert, und ständig wird von einem Ort zu einem anderen hin und her gewechselt so dass einem ganz schwindlig wird. Der Sprecher liest gut vor, ausser wenn er seine Stimme verstellt um verschiedene Charaktere darzustellen, das wirkt, finde ich, vor allem wenn er versucht eine Frauenstimme nachzuahmen einfach nur lächerlich und verdirbt einem zusätzlich den Spaß. Nichts für mich.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Am Abgrund der Ewigkeit

  • Paradox 1
  • Autor: Phillip P. Peterson
  • Sprecher: Heiko Grauel
  • Spieldauer: 12 Std. und 37 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 5.529
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 5.269
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 5.259

Gewinner des Kindle Storyteller Award 2015. "Außerirdische? Hier draußen?", fragte Ed ungläubig. David wandte den Blick von der sternenlosen Finsternis hinter den Cockpit-Fenstern ab und sah Ed direkt in die Augen. "Sie sind hier irgendwo. Und sie wollen nicht, dass wir unser Sonnensystem verlassen!"

  • 3 out of 5 stars
  • Vorspiel zu lang und dann plötzlich vorbei

  • Von ChrisMS Am hilfreichsten 08.10.2016

fantastische Geschichte mit viel Denkanstössen

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.12.2015

anfangs tat ich mich mit dem Buch ein bisschen schwer da mir zu viel technische Passagen drin waren und meine Vorstellung von sci-fi nicht befriedigt wurde. Aber erst einmal in der Geschichte angekommen fühlte ich mich als ob ich einen Film sah der Botschaften "zwischen den Zeilen" versteckte die es sich absolut lohnte aufzugreifen. Meine eigenen Gedanken und Auffassungen wurden mir über die Figuren der Geschichte frisch unter die Nase gehalten was sehr angenehm war. Spannend und zum Nachdenken anstossend!

  • Der Psychiater

  • Autor: John Katzenbach
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 14 Std. und 39 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.577
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.466
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.468

Timothy Warner, Spitzname "Moth", 24 Jahre alt, studiert Geschichte an der University of Miami - und hat ein Problem. Genauer gesagt: ein Alkoholproblem. Jetzt ist er seit hundert Tagen "clean", doch das hat er nur mit Hilfe seines Onkels Ed geschafft, eines prominenten Psychiaters, der so etwas wie Moths Rettungsanker ist. Als Ed tot in seiner Praxis aufgefunden wird, stürzt Moth ins Bodenlose. Doch eines ist ihm klar: Niemals war dies ein Suizid, auch wenn die Polizei noch so sehr davon überzeugt ist.

  • 5 out of 5 stars
  • Kommt ein Mann zum Paychiater...

  • Von doktorFaustus Am hilfreichsten 04.04.2015

enttäuschender Katzenbach

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.05.2015

Spannung so gut wie nicht vorhanden, manche Längen, insgesamt fand ich die Geschichte nicht überzeugend. Von Katzenbach habe ich bisher eigentlich besseres gelesen.