PROFIL

donnerschwein

Dortmund, Deutschland
  • 11
  • Rezensionen
  • 26
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 58
  • Bewertungen
Erbfall Titelbild
  • Erbfall

  • Autor: Andreas Hoppert
  • Sprecher: Senta Vogt
  • Spieldauer: 8 Std. und 39 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    2.5 out of 5 stars 3
  • Sprecher
    1 out of 5 stars 1
  • Geschichte
    3 out of 5 stars 1

Ein unverhofftes Erbe lässt Anwalt Marc Hagen hoffen, sich seiner Geldprobleme entledigen zu können - auch, wenn er den verstorbenen Rentner gar nicht kannte...

  • 2 out of 5 stars
  • die Sprecherin ist leider unterirdisch nervtötend.

  • Von donnerschwein Am hilfreichsten 17.09.2018

die Sprecherin ist leider unterirdisch nervtötend.

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.09.2018

die Sprecherin ist völlig überzogen schrill. das killt die mittelmäßige Story endgültig. wenn alle Rechtsanwälte so arbeiten, wundert mich nix mehr

  • Schweigend steht der Wald

  • Autor: Wolfram Fleischhauer
  • Sprecher: Detlef Bierstedt
  • Spieldauer: 12 Std. und 2 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 416
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 368
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 370

Als es die Forststudentin Anja Grimm ausgerechnet in jene entlegene Gegend im Bayerischen Wald verschlägt, wo sie als kleines Mädchen mit ihren Eltern Urlaub gemacht hat, holt sie der Alptraum ihrer Kindheit ein: Kurz nach ihrer Ankunft wird im gleichen Waldstück, wo vor zwanzig Jahren ihr Vater spurlos verschwand, der geistig zurückgebliebene Xaver Leybach erhängt aufgefunden. Und dies soll nicht der einzige Todesfall bleiben, der durch Anjas Auftauchen ausgelöst wird.

  • 5 out of 5 stars
  • Sehr interessant - sehr schockierend - genial!

  • Von Ute Am hilfreichsten 08.09.2013

Geschichtsnachhilfe

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.09.2013

Ein von mir völlig unerwarteter geschichtlicher Hintergrund in einem vordergründig relativ banalen bayrischen Krimi , der mich zum Nachdenken und Nachforschen gebracht hat. Sehr spannend gemacht mit einem Ende, das mich traurig gestimmt hat. Der Sprecher, ein typischer "Preiss" hat mir allerdings den letzten Nerv geraubt, ein Minimum an bayrischer Aussprache hätte ich erwartet, daß nicht mal der klassische bayrische Name Alois richtig ausgesprochen wurde, habe ich beinahe als diskriminierend empfunden. Gerade bei so einem Thema möchte ich nicht, daß die Bayern , allein schon durch die verfremdete Aussprache,als stumpfe neandertalerartige Schächter hingestellt werden.
Fazit: Eine für mich, jenseits des "Krimi"- Genres sehr interessante Story, ich habe noch einiges gegoogelt, weil ich meine Geschichtskenntnisse als mangelhaft empfunden habe.
Nur der Sprecher hat mich als Bayerin irgendwie persönlich gekränkt,als ob es solche Vorkommnisse zu jener Zeit woanders nicht auch gegeben hätte. Und glauben sie mir, ich habe auch in meiner Familie gefragt, schon lange vorher.

2 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Die Eifel-Connection Titelbild
  • Die Eifel-Connection

  • Autor: Jacques Berndorf
  • Sprecher: Jacques Berndorf
  • Spieldauer: 10 Std. und 55 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 227
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 53
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 51

Auf einem der sanften Eifelhügel wird der Mercedes des Unternehmers Norbert Bleckmann gefunden. Hinter dem Steuer sitzt sein Besitzer - tot

  • 5 out of 5 stars
  • Super

  • Von Hano Am hilfreichsten 20.07.2011

Ein typischer Siggi

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.08.2011

Wer die Eifel-Krimis kennt, weiß dass Siggi und Emma es wie üblich nicht leicht haben. Diesmal war die Geschichte in meinen Augen stark überzogen, unschuldige Naturschützer werden gemeuchelt, unschuldig verwitwete Schwangere bleiben zurück, harmlose Bauern mit riesigen Schmuggellagern, sterbende Aids-Kranke und ermordete Prostituierten-Mütter. Die Story nicht unspannend aber einfach zu dick aufgetragen und überladen.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Sommerlügen

  • Autor: Bernhard Schlink
  • Sprecher: Hans Korte
  • Spieldauer: 7 Std. und 56 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 273
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 77
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 76

Eine Frau merkt, dass das, was ihrem Leben Sinn gegeben hat, nicht mehr trägt. Hat sie einstmals die falsche Entscheidung getroffen...

  • 5 out of 5 stars
  • Überraschung

  • Von _LIA Am hilfreichsten 18.09.2010

Eingeschläfert

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.10.2010

Wirklich schöne Geschichten aus dem Leben. Da hätte es sich gelohnt, das Buch zu kaufen. Die Art, ein so wunderschönes Buch mit einer derart einschläfernen Stimme zu verderben hat mich wirklich geärgert. Unwürdig für den Autor. Zwei Sterne gibt es nur für den Inhalt.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Rauhnacht

  • Kommissar Kluftinger 5
  • Autor: Volker Klüpfel, Michael Kobr
  • Sprecher: Volker Klüpfel, Michael Kobr
  • Spieldauer: 4 Std. und 37 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 575
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 325
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 325

Eigentlich sollte es für die Kluftingers ein erholsamer Kurzurlaub werden, auch wenn das Ehepaar Langhammer mit von der Partie ist: ein Winterwochenende in einem schönen Allgäuer Berghotel samt einem Live-Kriminalspiel. Doch aus dem Spiel wird blutiger Ernst, als ein Hotelgast unfreiwillig das Zeitliche segnet.

  • 4 out of 5 stars
  • Spitzegelesen , aber warum gekürzt

  • Von zeitzman Am hilfreichsten 27.11.2009

Enttäuschend

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.12.2009

Als genetischer Halballgäuer, der die beiden Autoren schon 2x bei Lesungen live erlebt hat, muß ich hier meiner Enttäuschung über die äußerst platte und vorhersehbare Story kundtun. Klufti als Hercule Poirot, nicht grad die beste Idee der Autoren. Außerdem hat mir doch sehr stark die altbekannte Selbstironie gefehlt.
Ob es an der Kürzung der Hörbuchfassung liegt, kann ich nicht beurteilen, da ich das Buch nicht gelesen habe.
Meiner Meinung der bisher schlechteste Klufti-Fall, schade.

  • Der Flug der Störche

  • Autor: Jean-Christophe Grangé
  • Sprecher: Joachim Kerzel
  • Spieldauer: 7 Std. und 3 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 593
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 370
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 370

Jedes Jahr im Spätsommer versammeln sich die Störche und brechen nach Süden auf. Und jedes Jahr im Frühling kehren sie zurück in ihre alten Nester. Doch diesmal bleibt die Rückkehr der Zugvögel aus...

  • 5 out of 5 stars
  • Ganz großer Grange

  • Von Birgit Am hilfreichsten 03.12.2007

Blutrünstig

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.12.2009

Eine wahrhaft blutrünstige Geschichte und total an den Haaren herbeigezogen. Als Liebhaber des "Hartgesottenen" hat mich die Geschichte trotz der Vorhersehbarkeit, einfach bis zum Schluß gefesselt. Vielleicht auf aufgrund des guten Sprechers Kerzel. Einzig nervend und überflüssig ist wirklich die musikalische Untermalung.
Grangé ist hier wie immer sehr speziell und außergewöhnlich.

Bis dass dein Tod uns scheidet Titelbild
  • Bis dass dein Tod uns scheidet

  • Autor: Darja Donzowa
  • Sprecher: Katinka Springborn
  • Spieldauer: 11 Std. und 31 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 67
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 17
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 17

Das Sommeridyll auf Tanjas Datscha wird jäh gestört. Professor Slawin wurde ermordet...

  • 5 out of 5 stars
  • zu empfehlen

  • Von buchwichtl Am hilfreichsten 05.11.2010

Krimi oder Komödie?

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.08.2009

Eine wirklich ungewöhnliche Detektivin mit liebenswertem Anhang. Die Geschichte wirkt total konstruiert, tut aber dem Hörerlebnis keinen Abbruch. Trotzdem spannend und sehr witzig.
Jedenfalls nichts für blutrünstige Krimifans.
Von meiner Seite gibt es nur Abzüge für die Sprecherin, sie läßt wirklich alle Männer als ziemliche Deppen rüberkommen, wobei sich die meisten in der Geschichte ja nun auch solche entpuppen.
Ich werde mir auf jeden Fall noch ein zweites Hörbuch der Autorin herunterladen, denn diese Art ist wirklich eine nette und ungewöhnliche Abwechslung zu der Allerweltskrimikost

5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Blutmale

  • Maura Isles / Jane Rizzoli 6
  • Autor: Tess Gerritsen
  • Sprecher: Mechthild Großmann
  • Spieldauer: 7 Std. und 38 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 507
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 62
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 62

Eine Tote taucht auf, deren Leiche offensichtlich für ein teuflisches Ritual missbraucht wurde. Als die ermittelnde Polizistin stirbt, ist auch ihr Körper mit Satansmalen übersät...

  • 2 out of 5 stars
  • Eine Enttäuschung

  • Von Ohrwurm Am hilfreichsten 11.09.2007

Blutig aber spannend?

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.09.2007

Habe schon einige Bücher bzw. Hörbücher von Tess Gerritsen genossen, in diesem Fall war ich von der Story enttäuscht. Das Böse ist immer und überall. Haben wir doch schon in anderen Büchern immer und überall bereits mal gehört. Es fehlt das gewohnt Aussergewöhnliche. Die Sprecherin hätte die Aussprache von Massachusetts vielleicht vorher üben sollen, man muß lachen und fühlt sich an Loriot erinnert. Verdirbt jedenfalls zusätzlich die Spannung

8 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Im Dunkel der Zeit

  • Autor: Gert Heidenreich
  • Sprecher: Gert Heidenreich
  • Spieldauer: 7 Std. und 27 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 138
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 83
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 81

Als Alexander Swoboda in einem Mordfall zu ermitteln beginnt, ahnt er noch nicht, dass sich hinter der eisernen Maske des Toten das Gesicht seines alten Schulfreundes verbirgt...

  • 5 out of 5 stars
  • Sehr tiefsinnig und spannend

  • Von A. Meinel Am hilfreichsten 05.09.2007

Reminiszenzen aus einer wirklich dunklen Zeit

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.08.2007

Bin immer wieder überrascht, daß immer noch nicht alle aus dieser "Dunklen Zeit" verstorben sind und immer noch ihr Unwesen treiben können. Am Beispiel eines sprachlich meiner Meinung nach sehr guten Romans. Der Sprecher hat nur leider eine stark einschläfernde Stimme, sodaß ich diverse Anläufe gebraucht habe, dieses Buch auch so intensiv, wie es ihm zusteht, anzuhören. Ich habe es nicht bereut.

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Tokio Titelbild
  • Tokio

  • Autor: Mo Hayder
  • Sprecher: Sophie Rois
  • Spieldauer: 7 Std. und 54 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 244
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 30
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 31

Ein unaussprechliches Geheimnis treibt die englische Studentin Grey nach Tokio: Hier hofft sie, den Schlüssel zu einer Tragödie zu finden, die sie seit Jahren verfolgt. Ein Filmausschnitt, der Gräueltaten japanischer Soldaten im chinesischen Nanking 1937 zeigt, soll die Lösung des Rätsels enthalten.

  • 5 out of 5 stars
  • Unter die Haut

  • Von Ohrwurm Am hilfreichsten 10.03.2007

Nur für Hartgesottene

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.06.2007

Eine Geschichte über Kriegsverbrechen, die wahr sein könnte, sie wird jedenfalls in meinen Ohren so super erzählt. Das ist ja eben das Schlimme daran, sodaß ich fast Alpträume bekommen habe. Als Mediziner sind mir menschliche Abwege und Perversionen nicht gänzlich abwegig, aber dieses Hörbuch hat mich nachhaltig und schwer beeindruckt. Sowohl der Inhalt, als auch die Erzählerin Rois, die meiner Meinung nach sehr gut zur Dramaturgie paßt. Aber wie gesagt, nix für zarte Seelen

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich