PROFIL

Franz Martin Meng

Saarbrücken
  • 2
  • Rezensionen
  • 2
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 114
  • Bewertungen
  • Error

  • Autor: Neal Stephenson
  • Sprecher: Detlef Bierstedt
  • Spieldauer: 45 Std. und 53 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.813
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.169
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.166

Es ist nur ein Spiel. Aber es geht um sehr viel Geld. Und für manche bald um ihr Leben...

  • 5 out of 5 stars
  • Auch wenn man kein Spiele-Fan ist,...

  • Von Kerstin G. Am hilfreichsten 23.12.2012

Ich mag ja lange Hörbücher

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.05.2015

Aber irgendwann ist es zuviel.
Ewige Wiederholungen, ausgiebige detaillierte Beschreibungen von Actionsequenzen über STUNDEN!
Ich wäre echt froh wenn es Bücher des Autors in einer gekürzten Fassung gäbe.

  • In einer Person

  • Autor: John Irving
  • Sprecher: Charles Brauer
  • Spieldauer: 24 Std. und 12 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 156
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 149
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 149

William Dean jr., Sohn eines verschwundenen GI und einer Souffleuse, verbringt seine Jugend hinter und auf der Bühne des großväterlichen Kleinstadttheaters in Neuengland. In den düsteren Dramen von Shakespeare und Ibsen lernt er seine Familie - und sich selbst - in ganz unerwarteten Rollen kennen, die ihn beunruhigen, aber auch faszinieren. Und er erfährt, dass keiner die Person ist, die er zu sein scheint - zuallerletzt er selbst.

  • 5 out of 5 stars
  • Toll, mal wieder ein richtiger John Irving

  • Von Amazon Customer Am hilfreichsten 10.10.2014

Nicht gerade der stärkste Irving

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.03.2015

Aber auch ein schwächeres Werk dieses Autors macht immer noch viel Freude.
Sehr gut gelesen gibt Irving quasi Geschichtsunterricht und beschreibt die Entwicklung unserer Gesellschaft in Bezug auf Akzeptanz sexueller "Abweichler".
Diese Intention geht aber leider zu Lasten der bei dem Autor sonst so vielen gut beschriebenen Personen. In diesem Werk sind die "Nebenfiguren" leider oft zu sehr konstruiert statt wirklich zu "Leben"

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich