PROFIL

It's me!

  • 85
  • Rezensionen
  • 41
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 225
  • Bewertungen
  • I'll Give You the Sun

  • Autor: Jandy Nelson
  • Sprecher: Julia Whelan, Jesse Bernstein
  • Spieldauer: 12 Std. und 57 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 57
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 53
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 53

Jude and her brother, Noah, are incredibly close twins. At thirteen, isolated Noah draws constantly and is falling in love with the charismatic boy next door, while daredevil Jude surfs and cliff-dives and wears red-red lipstick and does the talking for both of them. But three years later, Jude and Noah are barely speaking. Something has happened to wreck the twins in different and divisive ways…until Jude meets a cocky, broken, beautiful boy, as well as an unpredictable new mentor.

  • 4 out of 5 stars
  • Zwillinge, die Kunst und der Kampf um Liebe

  • Von papercuts1 Am hilfreichsten 24.11.2014

Herzberührend

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.05.2019

Endlich mal wieder was für die Seele. Wundervolle Geschichte eines Geschwisterpaares, deren Handlungen aus jugendlicher Unwissenheit, jedoch durchaus nachvollziehbar, schwere seelische Folgen für sich und andere haben. Bei beiden hat JN sehr liebenswerte und ganz einzigartige und besondere Menschen erschaffen. Ich freue mich richtig Noah und Jude kennengelernt zuhaben.
Die Geschichte ist sanft erzählt und dennoch kommen nach und nach Dinge zum Vorschein, die mir den Atem stocken ließen. Dazu gibt es eine winzige Prise beinahe plauslibel wirkende Übsersinnlichkeit. Der Schluss ist für meinen Geschmack zwar etwas ins poetisch-kitschige gerutscht, trotzdem eine tolle Erzählung und bestimmt nicht meien letzte von NJ.
Und eine Frage wurde auch nicht richtig geklärt: Where the hell is Ralph???!!!

  • The Great Alone

  • Autor: Kristin Hannah
  • Sprecher: Julia Whelan
  • Spieldauer: 15 Std. und 2 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 54
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 50
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 50

Alaska, 1974. Untamed. Unpredictable. A story of a family in crisis struggling to survive at the edge of the world, it is also a story of young and enduring love. Cora Allbright and her husband, Ernt, a recently returned Vietnam veteran scarred by the war, uproot their 13-year-old daughter, Leni, to start a new life in Alaska. Utterly unprepared for the weather and the isolation, but welcomed by the close-knit community, they fight to build a home in this harsh, beautiful wilderness.

  • 1 out of 5 stars
  • Literarischer Fast Food

  • Von Selicor Am hilfreichsten 16.12.2018

Spannend und ziemlich schonunglos

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.04.2019

"The Great Alone" ist vor allem eine Abenteuergeschichte. Und diese ist KH auch wirklich gut gelungen, denn sie schreibt aus eigener Erfahrung. Durch die Erzählung bekommt man Lust auf Natur, Stille und Alaska. Die Geschichte hat viele überraschende und unvorhersehbare Wendungen, die Protagonisten hätten etwas dreidimensionaler gestaltet werden können. Trotzdem war ich voll dabei. Ich musste mich ziemlich über Lennies Eltern aufregen und deren rücksichtsloses Verhalten. Vor allem Lennies Mutter, die sich und Ihren Mann wieder und wieder und wieder über das Wohlergehen der eigenen Tochter gestellt hat. Aber solche Menschen gibt es halt leider...

  • Give Me Your Answer True

  • Autor: Suanne Laqueur
  • Sprecher: Vanessa DeSilvio
  • Spieldauer: 14 Std. und 16 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 3
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3

It's been three years since a single lapse of judgment cost Daisy the love of her life. Erik was a conduit to her soul but now he's chosen a path of total disconnection, refusing to speak to her or acknowledge her betrayal. Alone and shattered, Daisy attempts to take responsibility for her actions while building her career as a professional dancer in New York City. But Erik's unforgiving estrangement proves too much for her strength. Plagued by flashbacks to the Lancaster shootings, she falls into a dangerous spiral of self-harm.

  • 4 out of 5 stars
  • Die durch die Hölle ging

  • Von It's me! Am hilfreichsten 31.03.2019

Die durch die Hölle ging

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.03.2019

Wieder toll gelungen. Ich hab die Bücher nicht in Reihe gelesen und von den Dreien der Serie war das mein letztes. Vielleicht war das auch gut so, weil ich im Verlaufe dieses Teiles so unglaublich viel Wut auf Eric entwickelt hab, dass ich vielleicht den eigentlichen dritten Teil wohl garnicht mehr heruntergeladen hätte. Daisy ist in der Zeit nach ihrem Fehltritt wirklich durch die Hölle gegangen, das hat S.L auf eine ganz mitreißende Art hinbekommen. Daisy hat gefleht und bei Eric um Hilfe gebettelt und er hat sie abserviert. Mir fielen Worte ein wie Feigling, Weichei, Milchbubi....Was solls....
Das Buch ist wieder derart glaubwürdig und authentisch, dass ich mir mittlerweile sicher bin, S.L hat ihre eigene Geschichte niedergeschrieben...

  • Mister Romance

  • Masters of Love Series, Book 1
  • Autor: Leisa Rayven
  • Sprecher: Andi Arndt
  • Spieldauer: 10 Std. und 38 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 6
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 6
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 6

As his alter-ego Mister Romance, Max is a drop-dead gorgeous escort who makes romantic fantasies come to life. No sex, just swoon-worthy dates to die for, and the cream of New York's socialites can't get enough. Whether they want a dominating billionaire, bad boy with a heart of gold, hot geek, sexy biker, or best friend who loves them from afar, Max can make it all happen, but he's careful to keep his real identity a secret. Enter investigative journalist Eden Tate. Having caught wind of the urban legend of Mister Romance, Eden is determined to publish a scathing expose on Max.

  • 3 out of 5 stars
  • Hat richtig Spass gemacht-3,5 *

  • Von It's me! Am hilfreichsten 23.03.2019

Hat richtig Spass gemacht-3,5 *

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.03.2019

Das ist, was mir aus dem Bauch raus zu diesem Buch einfällt. Eine erfrischende Erzählung mit Witz, Sarkasmus und Energie, die das Maximum aus dem zugebenermaßen etwas flachen Plot herausholt. Die Chemie zwischen den beiden war spürbar und überzeugend, woran sich nicht zuletzt auch die phantastische Andi Arndt schuldig zeichnen darf. Die Ente und das Ende haben mich ein wenig die Augen rollen lassen, deshalb nur 3,5 Sterne

  • The Dirty Ones

  • Autor: JA Huss
  • Sprecher: Savannah Peachwood, Teddy Hamilton
  • Spieldauer: 9 Std. und 6 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2

They said write what you know so that's what I did. I wrote dirty, I wrote erotic, I wrote the truth. And then they called me a liar. But it's not me who's lying, it's them. Our story isn't for everyone. It's not even for us. So if you're looking for the fairy tale and the stupid prince on his dumb white horse, move along. You've got a hold of the wrong book. This is not your story, this is not your life, and this is not your opportunity to dip your frightened little toe into the dark pool of water and "try new things" and then pull it out and decide... #NotForMe.

  • 4 out of 5 stars
  • Erotische Achterbahn im Dunkeln

  • Von It's me! Am hilfreichsten 10.03.2019

Erotische Achterbahn im Dunkeln

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.03.2019

JA H hat ein paar wirklich tolle Bücher geschrieben, darunter eines meiner Lieblingsbücher ("3-2-1"). Wer also ihre Bücher schon kennt weiß, dass man jeden Satz beachten muss; dann kann man ein ganz klein wenig erahnen, wie sich der Plot der Geschichte gestalten wird. Zum Schluss war ich zwar nicht wirklich überrascht, trotzdem ist die Geschichte spannend, kurzweilig, verwinkelt, verdreht und dunkel mit der richtigen Prise erotischer Schärfe. Eine gelungenes Conspiracy meets Erotica. Ein Buch, das man nicht weg legen will und wenn man es dann doch mal muss, dann schwirrt einem die Geschichte trotzdem ständig durch die Gehirnwindungen. Toll, weiter so JA H - und bitte keine weitere Co-Autor geschichten. Alleine ist sie besser.

  • Damaged Like Us

  • Autor: Krista Ritchie, Becca Ritchie
  • Sprecher: Alexander Cendese, J. F. Harding
  • Spieldauer: 10 Std. und 27 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 16
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 16
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 16

Maximoff Hale is a force of nature. A ship unwilling to be steered. Headstrong, resilient, and wholly responsible - the 22-year-old alpha billionaire can handle his unconventional life. Born into one of the most famous families in the country, his celebrity status began at birth. He is certified American royalty. When he's assigned a new 24/7 bodyguard, he comes face-to-face with the worst case scenario: being attached to the tattooed, MMA-trained, Yale graduate who's known for "going rogue" in the security team - and who fills 1/3 of Maximoff's sexual fantasies.

  • 5 out of 5 stars
  • Marrow for life

  • Von Alina Graf Am hilfreichsten 22.10.2018

Reichen Kindern beim spielen zuschauen

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.03.2019

Nette Leute, 3-dimensional dargestellt.Die Lovestory war etwas flach, die tragenden "Probleme" konnte ich allerdings nicht erkennen. Ist es in diesen Kreisen nicht normal, dass man was mit dem eigenen Bodyguard hat? Trotzdem war es irgendwie kurzweilig.

  • Autoboyography

  • Autor: Christina Lauren
  • Sprecher: Deacon Lee, Kyle Mason
  • Spieldauer: 9 Std. und 19 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 41
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 40
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 40

Three years ago Tanner Scott's family relocated from California to Utah, a move that nudged the bisexual teen temporarily back into the closet. Now, with one semester of high school to go and no obstacles between him and out-of-state college freedom, Tanner plans to coast through his remaining classes and clear out of Utah. But when his best friend, Autumn, dares him to take Provo High's prestigious Seminar - where honor roll students diligently toil to draft a book in a semester - Tanner can't resist going against his better judgment and having a go.

  • 4 out of 5 stars
  • Gelungen: Chapeau!

  • Von It's me! Am hilfreichsten 26.02.2019

Gelungen: Chapeau!

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.02.2019

Und wieder wurde ich erfreulicherweise eines Besseren belehrt: ich bin nicht zu alt für das Comming-of-age/YA-Genre. Zumindest nicht für diese Geschichte.
Es gibt sie auch in der westlichen Welt noch immer: die verbotene Liebe.
Ausschlaggebend für den Kauf des Buches war mein Interesse für die Religionsgemeischaft der Mormonen. Ich hatte mal ein Interview mit dem Sänger der Band Imagine Dragons gesehen in der Dan Reynolds, aus einer streng gläubigen Mormonenfamilie stammend, auf wiklich schockierende Weise erzählte, dass seine eingene Mutter ihn verstoßen hat, weil er sich scheiden lassen wollte. Hat mich sehr beeindruckt.
Auch Sebastian, dem Protagonisten ist irgendwann klar, dass er von heute auf morgen seine gesamte Familie und einen Großteil seiner Freunde verlieren wird, sollte er sein coming out haben. Die Entwicklung von Sebastian wurde gelungen dargestellt, da er sich am Anfang noch nicht einmal wirklich darüber im Klaren ist, dass er schwul ist. Und Tanner, der zwischendurch so verunsichert ist, dass er glaubt Sabastian ist lediglich so nett zu ihm, weil der ihn nur rekrutieren möchte. Ich finde nur Tanner hätte nicht zwingen bi sein müssen...egal...ch fange schon wieder mit den Schubladendenken an...
Die Liebesgeschichte ist schön erzählt, wenn auch ein wenig flach. Ich hatte den Eindruck, dass das Autorenduo gut recherchiert hat. Dabei haben Sie es geschafft, die LDS-Kirche nicht schlecht zu machen oder herab zu setzen sondern auch die guten Seiten der Relogion zu zeigen.

  • Here to Stay

  • Autor: Suanne Laqueur
  • Sprecher: Vanessa DeSilvio
  • Spieldauer: 9 Std. und 37 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 3
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3

Love is never so sweet as when it receives a second chance. In the sequel to her award-winning novel The Man I Love, Suanne Laqueur continues the story of Erik Fiskare's romance with Daisy Bianco. Though separated for 12 years, the extraordinary bond forged in their youth has endured. But when your soulmate has caused you indescribable pain, how easy is it to forgive? How much trust is needed to place your heart back into the hands that once broke it?

  • 3 out of 5 stars
  • Lässt stark nach

  • Von It's me! Am hilfreichsten 18.02.2019

Lässt stark nach

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.02.2019

Ich habe mir diesen dritten Teil gleich nach dem ersten gekauft, weil ich wissen wollte wie es weiter geht. Es geht auch wirklich ganz toll weiter, endet nicht mit dem Ritt in den Sonnenuntergang nach der Wiedervereinigung. Untreue lässt sich nicht mit Abbitte und Verzeihen auslöschen und die beiden arbeiten hart an Ihrer Heilung.
Dann beginnt der in meinen Augen sinnlose und zeitschindende Teil mit der Ahnenforschung und ich begann mich zu langweilen. Die Geschichte leidet dadurch an Überbevolkerung und alles wird so entsetzlich glatt und glänzend, dass mir die Hörer von den Ohren gerutscht sind. Und der Schluss hat da Buch dann endgültig degradiert: von 4 Sterne auf 2 - bleiben 3 und damit leider nur Durchschnitt

  • The Man I Love

  • Autor: Suanne Laqueur
  • Sprecher: Vanessa DeSilvio
  • Spieldauer: 13 Std. und 51 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 3
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3

College freshman Erik Fiskare loves the theater, but he's more intrigued by the wizardry behind the red curtain than the spectacle center stage. That is until Daisy Bianco steps into the spotlight. The moment Erik lays eyes on this ballerina, his atoms rearrange, and the young stagehand will never be the same.

  • 4 out of 5 stars
  • Ein Buch - so unberechenbar wie das Meer

  • Von It's me! Am hilfreichsten 10.02.2019

Ein Buch - so unberechenbar wie das Meer

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.02.2019

Zunächst schaukelt man bei stiller See über das glitzernde Wasser, hält sein Gesicht in die Sonne und denkt sich: " das Leben stinkt nicht immer". Urplötzlich wirst Du von einer Monsterwelle von Deck gepült, unter Wasser gezogen. Du schaffst er nach einer Ewigkeit für eine winzigen Atemzug kurz an die Oberfläche und wirst sofort wieder in die Tiefe gezogen. Der plötzliche Sturm beruhigt sich zwar, aber Du findest kein Land. Ab und an gleitet ein Stück Treibholz an Dir vorbei an dem Du Dich eine eine Weile festhalten kannst aber mit der Zeit saugen auch die sich mit Wasser voll, weil Du sie nach unten drückst.....Wow, ich bin die Metapher-Königin schlechthin... So erging es mir auf jeden Fall mit dem Buch und so erging es Eric und Daisy auch. Und den meisten anderen Protagonsiten. SL hat da eine realistisch erscheinende Geschichte geschrieben. Man merkt, dass sie vom Fach ist und bezüglich der stattfindenden Ereignisse könnte man den Eindruck erhalten, das sie das selber miterlebt haben muss. Keine Ahnung. Die Handlungen und Emotionen fand ich sehr nachvollziehbar, alle Beteiligen individuell und 3-dimensional ausgestaltet und man befindet sich direkt im Geschehen. In der Geschichte geht es weniger um´s tanzen, sondern mehr um starke Liebe, Leidenschaft, junge, sorglose Menschen, Stärke, Schwäche, Traumatabewältigung, Selbstfindung. Vor allem das psychologische Monent hat mir sehr gefallen. Das Buch endet so, dass man gezwungen ist den nächsten Teil herunterzuladen, was ich jetzt mit Freunden tun werde...

  • God-Shaped Hole

  • A Novel
  • Autor: Tiffanie DeBartolo
  • Sprecher: Rachael Warren
  • Spieldauer: 10 Std. und 44 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 1
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1

When Beatrice Trixie Jordan replies to a personal ad, she meets Jacob Grace, a charming, effervescent 30-something free-spirit writer passionately seeking life. He possesses his own turns of phrase and ways of thinking and feeling that dissonantly harmonize with Trixie's off-center vision. As they rollercoaster through the joys and furies of their wrenching romance, they try to come to terms with the hurt brought about by both of their distant fathers who, in different ways, forsook them.

  • 4 out of 5 stars
  • Eine schöne Geschichte die bleibt...

  • Von It's me! Am hilfreichsten 31.01.2019

Eine schöne Geschichte die bleibt...

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.01.2019

Erst nach dem 2. Durchgang habe ich diese Rezension geschrieben. Keine Geschichte zuvor hat das Thema "Soulmate-finding" so überzeugend übermittelt. Die meisten Bücher, finde zumindest ich, lassen im Verlauf nach und das Ende verursacht "Sternverlußte". Dies war hier nicht der Fall. Schön geschrieben hat es TDB geschickt durch ihren ersten Satz geschafft eine gewisse Anspannung zu erzeugen, die einem bis zum Schluss im Nacken sitzt.
Die Protagonisten sind wunderbar einzigartig und 3-dimensional und unglaublich sympathisch. Da ist die intelligente Trixie, die behauptet an nichts übersinnliches zu glauben. Und doch kennt sie die Bedeutung ihres Sternzeichens, kontaktiert eine Wahrsagerin und lässt sich von deren Vorhersehungen auch noch beinflussen. Sie bewundert Menschen, die sich auch ohne festes Einkommen durchs Leben schlängeln und es macht ihr nichts aus, wenn Jacob mit den gleichen Klamotten, mit denen er tags zuvor ins Bett gefallen ist am nächsten Mittag ungekämmt das Haus verlässt. Und dann ist da Jacob, oh dieser Jacob. Wundervoller Freigeist, kompliziert, witzig und unglaublich charmant. TDB hat ihn nicht betörend gutausehend oder reich erschaffen. Zumindes nicht äußerlich...
Es war nicht die beste Geschichte, die ich je gehört habe, aber definitiv besser als 4 Sterne. Heute bin ich großzügig.