PROFIL

Ilona

  • 24
  • Rezensionen
  • 20
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 68
  • Bewertungen

Immer ein Erlebnis

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.05.2020

Carlos Ruiz Zafon und Uve Teschner sind ein ideales Duo.
Uve Teschner lebt den Text den Ruiz Zafon geschrieben hat. Immer wieder grandios.

Spannend. fesselnd und eindringlich

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.04.2020

Von einem furchtbaren Drama wird in diesem Buch berichtet. Ich glaube, es gibt einige wenige Bücher, die durch den richtigen Sprecher, nochmal an Intensität gewinnen. Dieses gehört für mich eindeutig dazu. Es ist schier unglaublich, zu hören, welche Schicksale sich auf diesem Berg zugetragen haben. Die Leidensfähigkeit einiger Menschen scheint unbegrenzt zu sein.

Über lange Zeiten sehr deprimierend

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.04.2020

Sicher, dieser Roman gibt zeitgeschichtliches Geschehen aus Amerika wieder, ist fast ein Gesellschaftsroman. Doch diese Gesellschaft ist - fast - nicht mehr zu retten. Sie treibt sich selber in den Abgrund der aus Drogen, Korruption, Gewalt, Angst und Abhängigkeit besteht. Mich hat es sehr deprimiert, zu hören in welchem Sumpf viele Menschen leben wollen oder müssen. Ich habe das Buch bis zum Ende angehört - aber warum nur, frage ich mich jetzt.

1 Person fand das hilfreich

Eindringlich und bedrückend

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.02.2020

Christian Brückner hat der Geschichte und den Menschen dieser Geschichte eine unvergleichliche Stimme gegeben. Ich habe selten eine so eindringliche, berührende Lesung gehört.
Tommy Orange erzählt die Geschichte seines Volkes vom Anfang bis heute unbeschreiblich fesselnd und, für mich, emotional eindrücklich.
Hoffentlich lesen und, besser noch, hören viele Menschen dieses Buch.

Aus dem Thema hätte man mehr machen können

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.02.2020

Was sich anfangs wie eine spannende Spionagegeschichte und Auseinandersetzung mit dem Kalten Krieg anhört, entpuppt sich doch recht schnell als eine Geschichte über das Liebesleben der Stenotypistinnen des CIA. Zum Ende wird es seicht und grfühlsduselig - da hatte ich mehr erwartet.

Flache “alles wird gut“ Geschichte

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.08.2019

Eine ziemlich flache und vorhersehbare Geschichte. Und dazu noch die Sprecherin mit ihrer eintönigen, lahmen Stimme und Betonung. Ich habe bis zum Ende gehört. weil ich noch auf irgendetwas spannendes, überraschendes gehofft habe - Fehlanzeige. Schade!

Lahme Story

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.07.2019

Dieses Hörbuch habe ich nicht bis zum Ende gehört. Vielleicht muss man diesen Roman lesen. Beim Zuhören bin ich jedenfalls mehrfach eingeschlafen - und das passiert mir nur äußerst selten! Die Geschichte ist eigentlich gar nicht so übel. Leider zieht sich aber alles so in die Länge und dann noch die seichte Stimme von Oliver Siebeck. Ich finde, das war keine gute Wahl.

4 Leute fanden das hilfreich

Tragisch, aber viel zu lang!

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.04.2019

Dieses Hörbuch besteht, gefühlt, zu 50% aus grausamen, furchtbaren Kriegsdarstellungen, zu 25% aus Gerichtsverhandlungen und der Rest ist die Familiengeschichte, die im Klappentext angekündigt wurde. Und wegen der eigentlich spannenden Familiengeschichte, des Familiengeheimnisses, habe ich das Buch gehört. Zum Ende hin wurde das Geheimnis gelüftet - aber war das wirklich ein Mord wert? Allles verloren, alle tot. Und für mich hört sich das zu aufgebauscht und zu überspiztz an. Außerdem ist es zum Verständnis der ganzen Geschichte nicht erforderlich, die gesamten Kriegserlebnisse zu erzählen - finde ich.
Ich habe dieses Buch zu Ende gehört, weil ich das “Bekenntnis“ hören wollte. Na ja, jetzt kenne ich es.

1 Person fand das hilfreich

Toll gelesen von Gabriele Blum!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.01.2019

Eine große Familiengeschichte, eingebettet in ein Jahrhundert des Korea-Japan-Konflikt.
Tolles Buch, lebendig und einfühlsam geschrieben.

Langatmig!

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.10.2018

Ich hatte mich sehr auf das Buch gefreut, da mich das Thema sofort faszinierte. Eine junge Frau, die für ihren Lebenstraum Kämpft, als Vorreiterin für andere Frauen, in einer von Männern dominierte Welt der 1940-er Jahre. Jetzt habe ich schon ungefähr 4 Std. gehört und bin immer noch nicht beim Thema. Es zieht sich unendlich hin. Die Kindheit von Anna, die Kindheit und Jugend von jedem einzelnen Familienmitglied usw.. Sicher ist das für die Geschichte wichtig, die Hintergründe zu kennen, aber ich habe die Lust am zuhören verloren. Es ist einfach zu viel.Danke nein!

1 Person fand das hilfreich