PROFIL

Tanja Kummerow

  • 15
  • Rezensionen
  • 50
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 33
  • Bewertungen

Fürchterlich gelesen!

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.01.2019

Ich liebe die Welt von „Outlander“. Man kann sich so schön ins 18.Jahrhundert fallen lassen, in die Story eintauchen und sich darin wohlfühlen. Das heißt: man KONNTE es, mit Birgitta Assheuer als Sprecherin. Sie liest so gefühlvoll und mitreißend, dass es einfach wunderschön ist, diese lange, lange Geschichte zu hören. Und dann trampelt Daniela Hoffmann alles platt... sie liest ohne Emotionen, betont falsch, spricht Namen falsch aus, hat nicht das geringste Gefühl für Fremdsprachen... muss ich noch mehr schreiben? Es ist so grauenvoll, dass mir tatsächlich anfangs die Tränen gekommen sind. Ich habe nur bis zum Ende durchgehalten, weil ich wissen wollte, wie die Story endet. Sollte dieser Band nochmal von der richtigen Sprecherin eingesprochen werden, kaufe ich ihn mir nochmal und höre ihn so, wie es sich gehört!

Wunderschön - die unendliche Geschichte

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.12.2018

Also, mir macht es überhaupt nichts aus, dass alles bis ins Detail beschrieben wird! Endlich einmal eine Geschichte, die nicht von Actionszene zu Actionszene hüpft und verwirrende Zeitsprünge von mehreren Jahren hat. Ein Buch geht da weiter, wo das vorige aufgehört hat. Eine wunderschöne unendliche Geschichte, in die man sich komplett fallen lassen kann, ohne zwischendurch brutal aufgerüttelt zu werden. Vielleicht nicht jedermanns Sache, aber für mich genau das Richtige!
Einzige negative Bemerkung: wie Jamie das Wort „Sassenach“ ausspricht, klingt wirklich ein bisschen unterbelichtet. Das hat die Sprecherin im ersten Band noch nicht getan, und jetzt wird es immer schlimmer. Aber das ist wirklich das einzige was nervt.

7 Stunden wie im Flug

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.11.2018

Das ist ein durchweg gelungenes Hörspiel! Es stimmt alles: die Story, die Sprecher, die musikalische Untermalung, die Geräusche. Das alles erzeugt eine unheimlich-wohlige Atmosphäre, der Grusel wegen des Killers und allgemein der Zeit, in der die Geschichte spielt ist ständig präsent und lässt die 7 Stunden wie im Flug vergehen. Bitte die anderen Teile auch in dieser Form! Ich kann es kaum erwarten!

Heck stuermte...

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.10.2018

Ich finde die Geschichte an sich gut und spannend, ein typischer Heckenburg eben. Der Sprecher ist gewohnt gut, darueber braucht man gar nichts zu sagen. Aber was um alles in der Welt ist denn mit dem Uebersetzer los? Heck stuermte..., Mark stuermte..., er stuermte..., das geht ja mal gar nicht! Warum nicht mal rannte, flitzte, fetzte, jagte, hastete, ..... ?? Ein bisschen mehr Abwechslung bitte! Wenn Heck in 15 min gut 20 Mal STUERMTE, dann nervt das sogar mich, obwohl ich die Heckenburg Stories alle liebe.

Endlich nicht mehr Piper!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.04.2018

Was für eine Erholung Detlef Bierstedt ist, obwohl er natürlich auch ein paar kleine Patzer drin hat (die einer meiner Rezensionskollegen bereits erschöpfend aufgeführt hat). Aber Thomas Piper ist wirklich anstrengend dagegen! Zuerst denkt man, er hat eine angenehme Stimme, aber leider hat er nicht das geringste Gespür für englische Wörter. Nicht auszuhalten! Ausserdem nerven seine kehligen „k“- Laute extrem. Ich bin fast wahnsinnig geworden mit seinen „Sackch-gassen“ und „Kchrankchenhaus“ und so weiter...
Für Bierstedt gibt es 5 Sterne! Angenehm und überhaupt nicht nervig.
Die Story finde ich spannend und interessant bis zuletzt, obwohl die Sache mit dem Prediger ein wenig überzogen ist.
Alles in Allem gelungen.

Gutes Hörspiel, nervtötende Musik!

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.03.2018

Das Hörspiel ist wirklich gut, die Sprecher sind durchweg klasse. Die Geschichte natürlich sowieso. Aber die Musik! Nervtötend, unpassend und viel zu laut und zuviel! Etwas düsterer und leiser wäre ab und zu vielleicht passender gewesen.

Mückenpisse-beste Hörspiel Trilogie ever!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.11.2017

Genialer Abschluss der Trilogie, spannend bis zuletzt. Das macht so süchtig, dass ich mir extra meine 3 Tage Resturlaub auf Anfang November gelegt habe, weil ich wusste, dass ich nicht lange Pause davon machen kann 😊
Die Sprecher sind durchweg prima, mein Liebling ist - als langjähriger 3 Fragezeichen Hörer - Andreas Fröhlich als Nachtmahr
Das einzige, was mich ein bisschen - wirklich nur ein bisschen - gestört hat, war die dauernde Qualmerei von Cody, es nervt, wenn man ständig jemanden Paffgeräusche machen hören muss...
Das tut aber der Story keinen Abbruch. Danke! Und ich freue mich schon auf weitere solche Produktionen.

2 Leute fanden das hilfreich

Super Geschichte, schlechter Sprecher

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.07.2017

Schade, im ersten Teil dachte ich noch, der Sprecher ist gut.... Aber in diesem Teil hört er sich permanent so an, als wolle er gleich losheulen. Das nervt unheimlich.
Die Geschichte ist aber klasse.

Kleine Mängel

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.12.2016

Heiko Grauel liest das im Grossen und Ganzen gut, aber man merkt hier, dass Unter Geiern eine der ersten Karl May Lesungen dieses Sprechers sein muss... Einige Namen spricht er falsch aus, Jimmy statt Jemmy und Itschi statt Iltschi, vor allem aber sollte man doch wissen, dass die Sioux nicht wie "siux" sondern wie "su" ausgesprochen werden müssen. In späteren Karl May Lesungen verbessert er diese Fehler allerdings, und das freut mich sehr. Für den Hörgenuss dieses Hörbuches jedoch ein wenig nervtötend.

3 Leute fanden das hilfreich

Rufus unschlagbar!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.10.2016

Endlich ist diese unmögliche zweite Vertonung nicht mehr die einzige, die bei Audible zu haben ist! Seit Ewigkeiten habe ich gehofft, dass die einzig gute Vertonung, nämlich die mit Rufus, endlich kommt, da mir meine CDs, die ich seit Jahren besitze doch etwas umständlich geworden sind.
Zur Story brauche ich wohl nichts zu sagen: klasse!
Die Übersetzung hat freilich ein paar Mängel, aber es ist nun einmal die Originalübersetzung, und so ist es mir lieber, als nachträglich zuviel am altbekannten und lieb gewonnenen zu verändern. Da komme ich lieber mit "Ausmacher" und "Sirius Schwarz" klar, zumal beide nur am Rande erwähnt werden. Man mag es dem Übersetzer verzeihen, wusste er doch bei der Übersetzung des ersten Bandes noch nicht, welche Rolle die beiden noch spielen würden.
Alles in Allem: 5 Sterne (hätte auch noch mehr gegeben.... 😊)

43 Leute fanden das hilfreich