PROFIL

Andreas

  • 2
  • Rezensionen
  • 3
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 2
  • Bewertungen
  • Nachrichten aus einem unbekannten Universum

  • Autor: Frank Schätzing
  • Sprecher: Frank Schätzing, Sabina Valkieser, Simone Standl
  • Spieldauer: 2 Std. und 15 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 172
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 100
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 100

So spannend wie in seinem Thriller Der Schwarm durchleuchtet Frank Schätzing das unbekannte Universum unter Wasser. Wie funktioniert dieses gewaltige System, dem wir entstammen?

  • 4 out of 5 stars
  • leider

  • Von Irmgard M. Am hilfreichsten 10.11.2011

leider gekürzt

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.02.2015

Schade das das Buch gekürzt wurde. Schätzing mag ich gerne als Leser. Es ist musikalisch gut untermalt.Schätzing liest mit der richtigen Ruhe oder Spannung.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • In 80 Tagen um die Welt

  • Autor: Jules Verne
  • Sprecher: Reinhard Kuhnert
  • Spieldauer: 7 Std. und 55 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.236
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.002
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.005

Der britische Gentlemen Phileas Fogg, Exzentriker in Sachen Pünktlichkeit, schließt mit den Mitgliedern seines noblen Londoner Herrenclubs eine abenteuerliche Wette ab: In 80 Tagen will er um die Welt reisen!

  • 5 out of 5 stars
  • Genau was ich erhofft hatte.

  • Von Anonymer Hörer Am hilfreichsten 09.10.2018

spannender Klassiker

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.02.2015

Die Geschichte des verrückten Engländers, der die Welt bereist und dabei sehr von seinem minutiös verlaufenden gewohnten Leben abrücken muss, wird von Reinhard Kuhnert brilliant gelesen. Er schafft es, den einzelnen Charakteren Leben einzuhauchen und dabei die Eigenheiten der Figuren deutlich zu machen. Man vergißt beim Hören, dass nur ein einziger Sprecher da ist und es kein Hörspiel ist. Er läßt den Hörer mitzittern und mehr als einmal, war ich erleichtert, dass alles gut geht.