PROFIL

Amazon Customer

Oberkirch, Deutschland
  • 11
  • Rezensionen
  • 6
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 50
  • Bewertungen
  • Mörderischer Mistral. Ein Provence-Krimi

  • Capitaine Roger Blanc 1
  • Autor: Cay Rademacher
  • Sprecher: Oliver Siebeck
  • Spieldauer: 8 Std. und 35 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.445
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.329
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.322

Capitaine Roger Blancs erster Fall: Von der Frau verlassen und in die Provinz versetzt: Capitaine Roger Blanc steht vor den Trümmern seines Lebens. Bis vor Kurzem war er erfolgreicher Korruptionsermittler in Paris, doch dabei ist er mächtigen Leuten auf die Füße getreten. Und so findet er sich bald allein in seiner neuen Behausung in der Provence wieder, einer verfallenen Ölmühle, die ihm vor Jahren ein Onkel vermacht hatte...

  • 5 out of 5 stars
  • Ein neuer Capitaine

  • Von claudia Am hilfreichsten 24.08.2014

sehr gut<br />

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.06.2019

Sehr guter und durchaus realistischer Plot. Der Autor lässt die Spannung wohldosiert bis zum Ende steigen. ein bisschen Erotik ist auch dabei, aber nicht zu viel. Oliver Siebeck ist ein sehr guter Vorleser, der genau das richtige Maß an Stimmvariation findet.

  • Homo Deus: Eine Geschichte von Morgen

  • Autor: Yuval Noah Harari
  • Sprecher: Jürgen Holdorf
  • Spieldauer: 17 Std. und 13 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 5.551
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 5.167
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 5.157

Über das letzte Jahrhundert hinweg hat sich die Menschheit Hunger, Seuchen und Kriegen erfolgreich gestellt. Aus Erfolg wird Ehrgeiz: als nächstes stehen Unsterblichkeit, grenzenloses Glück und gottgleiche Schöpfungskräfte auf der To-Do-Liste. Die Verfolgung dieser Ziele wird die meisten Menschen allerdings überflüssig machen. Also bleiben Fragen: Wohin führt unser Weg? Wie können wir unsere Zukunft bestmöglich beeinflussen?

  • 5 out of 5 stars
  • Bestes Hörbuch, das ich je gelesen habe

  • Von Deddf Am hilfreichsten 03.03.2017

Interessant...

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.11.2018

... ist das schon, aber manches ist zu abgefahren, und es ist manches einfach nicht denkbar. Da müsste noch vieles so perfektioniert werden, dass es nicht vorstellbar ist. Und eines berücksichtigt der Autor m.E. nicht: die Unwägbarkeiten der Natur, sodass z.B. ein Gewitter die Möglichkeiten des autonomen Fahrens beeinträchtigen kann usw. Die kleine Geschichte der Menschheit und auch das 21- Jahrhundert sind da m.E. besser.

  • Der Unbesiegbare

  • Utopischer Roman
  • Autor: Stanislaw Lem
  • Sprecher: Helmut Hafner
  • Spieldauer: 6 Std. und 56 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 80
  • Sprecher
    3 out of 5 stars 76
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 76

Ein klassischer Science-Fiction-Roman des großen polnischen Autors: Der Unbesiegbare, ein Raumkreuzer der schweren Klasse, sucht nach einem verschollenen Schwesterschiff. Als es gefunden wird, stehen die Wissenschaftler vor einem Rätsel. Es gibt keine feindliche Macht und keine Überlebenden: eine Rettungsexpedition, die allen fast zum Verhängnis wird.

  • 4 out of 5 stars
  • Tolle Geschichte, schlechter Sprecher

  • Von David, Am hilfreichsten 28.06.2016

SF älterer Bauweise aber mit sehr interessanten Id

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.09.2018

SF ältere Bauweise mit interessanten Ideen. Sprecher eher mäßig. die technischen Details entsprechen bei diesem alten SF Roman von stanislaw Lem natürlich nicht mehr dem was man heute so hat, vor allem in der Computertechnik. Die Idee der selbstorganisierten Schwärme ist schon recht interessant, ich glaube das Frank Schätzing in seinem Schwarm Roman vielleicht etwas ähnliches beschreibt und wahrscheinlich diesen Roman gekannt hat.

  • Die Schwestern

  • Die Brückenbauer 5
  • Autor: Jan Guillou
  • Sprecher: Johannes Steck
  • Spieldauer: 13 Std. und 54 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 486
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 453
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 447

In den politischen Wirren des Zweiten Weltkriegs gerät auch die Familie Lauritzen mehr und mehr in Bedrängnis. Während der Vater sich politisch zurückhält, sind seine beiden Töchter im Widerstand aktiv. Vor allem seine älteste Tochter Johanne, die zunächst als Kurier für den norwegischen Widerstand eingesetzt wird, findet im politischen Kampf ihre Berufung.

  • 5 out of 5 stars
  • Ein Spionageroman

  • Von Dirk Heinemann Am hilfreichsten 21.04.2017

Sehr spannend

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.07.2018

Ein typische Gouillou-Roman. Natürlich muss man die vorherigen Bände kennen, um wirklich die Handlung mitverfolgen zu können.
Guillou beschäftigt sich mit der Rolle Schwedens im 2. Weltkrieg. Wer etwas von Jan Guillou kennt, weiß, dass er als ehemals linker Journalist (Folket i Bild) diese Rolle sehr skeptisch sieht, was in dem Roman immer wieder hervorblitzt. Das ist das eigentliche Thema, um das sich die Geschichte rankt. Wie in vielen seinen Büchern, gibt es mal wieder einen Helden bzw diesmal eine Heldin. Aber auch die Familiensaga wird weitergeschrieben und enthält viele tragische Momente. Das Buch ist daher fast schon ein Geschichtswerk, dabei aber ungeheuer spannend. Handlung 6 Sterne! Aber leider wird das Hörvergnügen durch den Sprecher gestört, der die verschiedenen Orte in Schweden viel zu oft so falsch ausspricht, dass man geradezu zusammenzuckt, wenn mal wieder eine grottenfalsche Aussprache kommt. Guillou ist ja sicherlilch vor allem Schweden-Liebhabern bekannt, und die können oft eben auch Schwedisch. Er liest ansonsten sehr gut und spannend. Ich würde auch der Lesung 5 Sterne geben, aber diese ungenügende sprachliche Vorbereitung erzwingt zwei Sterne Abzug. Herr Steck, bitttebitte bitte! Fragen Sie doch im Zweifelsfall mal jemanden, der die Sprache kann. "Gatan" (Straße) wird nun mal mit betontem langem offenem a in der ersten und kurzem unbetontem a in der zweiten Silbe gesprochen. Nur mal so als Bespiel. Und Mälaren (der See) mit langem ä und nicht "Mällaren".

  • Der Sohn

  • Die Brückenbauer 6
  • Autor: Jan Guillou
  • Sprecher: Johannes Steck
  • Spieldauer: 11 Std. und 51 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 257
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 245
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 245

Schweden in den 1950er Jahren: Eric, der Enkel von Oscar Lauritzen, lebt mit seinen Eltern und seinem kleinen Bruder Axel im vornehmen Stockholmer Vorort Saltsjöbaden. Er führt das behütete Leben der Oberschicht, fernab von aller Armut und Not. Als Erics Vater sich als ungeeignet erweist, das riesige Familienimperium zu übernehmen, fällt die Wahl auf den jungen Eric. In den Augen seines Großvaters besitzt er den nötigen Ehrgeiz, den eine solche Position verlangt.

  • 2 out of 5 stars
  • Nichts geschieht

  • Von janko_a Am hilfreichsten 21.02.2018

Bild der 50er Jahre in Schweden

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.07.2018

... das sich sicherlich in Einigem von dem in Deutschland unterscheidet.
Ein Buch sozusagen in doppelter ich-Erzähltechnik.
Einige Handlungsstränge, z.B. Erbstreit, bleiben ungeklärt, sonst ein gut hörbares Buch,
wenn nicht der Sprecher permanent und überwiegend sich einer falschen Aussprache von Städte- und Straßennamen befleißigen würde. Er spricht eigentlich sonst recht gut. Da man aber davon ausgehen kann, dass Guillou-Bücher und gerade diese von Schweden-Fans gelesen werden, die zumindest die Grundzüge dieser Sprache kennen, hätte er sich mal damit beschäftigen sollen, wie die Straßen und Orte ausgesprochen werden. Irritiert schon ungemein. Sonst hätte ich ihm 5 Sterne gegeben, aber für -gatan mit kurzem erstem a und dann Betonung und Längung auf dem zweiten a ((gataan) muss es Abzüge geben. Und Saltsjöbaden und Borås und und und....War auch schon in der vorausgegangenen Büchern so. Warum lernt man da nichts ??

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Schicksalsjahre

  • Die Brückenbauer 4
  • Autor: Jan Guillou
  • Sprecher: Johannes Steck
  • Spieldauer: 12 Std. und 37 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 580
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 544
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 543

Band 4 der großen Familiensaga. Stockholm 1940: Während vor den Grenzen Schwedens der Zweite Weltkrieg wütet, leben die Brüder Lauritzen im vornehmen Vorort Saltjöbaden das von den Kriegsereignissen nur peripher berührte Leben der Oberklasse. Doch die Situation spitzt sich zu, und es wird zunehmend schwieriger, eine Parteinahme zu vermeiden. Zumal sich auch innerhalb der Familie die Lager teilen. Harald, Lauritz' ältester Sohn, dient bei der SS.

  • 4 out of 5 stars
  • #Familienepos #2 Weltkrieg #Widerstand

  • Von Laura Am hilfreichsten 11.01.2017

spannend wie immer Guillou.

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.05.2017

Historisch interessant. Sprecher eigentlich nicht schlecht, aber warum kann er bei einer so langen Romanserie sich nicht ein bisschen über die halbwegs korrekte Aussprache schwedischer Orts- und Staßennamen informieren? Das nervt das ganze Buch über. 2 Sterne Abzug dafür.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Unter Haien

  • Autor: Nele Neuhaus
  • Sprecher: Oliver Siebeck
  • Spieldauer: 22 Std. und 34 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.977
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.184
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.180

Die New Yorker Investmentbankerin Alex Sontheim hat sich durch Intelligenz und Zielstrebigkeit eine Position erarbeitet, von der andere nur träumen...

  • 5 out of 5 stars
  • Endlich ist er da!

  • Von Thomas Am hilfreichsten 10.02.2012

weniger wäre mehr..

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.01.2013

Anfangs eigentlich spannender als am Ende, obwohl da mehr Action ist. Die vernichtenden Kritiken mancher Rezensenten mag ich nicht teilen, aber vor allem gegen Ende ist der Plot dann doch wahnsinnig überzogen bis ins völlig unglaubwürdige hinein. Schade.Insgesamt sind mir die Helden zu heldenhaft. . Mit einer einmaligen Entführung und Rettung wäre es auch getan gewesen. Das Weitere nervt nur noch, zumal da absehbar ist, dass Fr. Sontheim irgendwie gerettet wird. Mit Polytrauma und unterkühlt in einem Stundenhotel unter der Pflege einer Puffmutter zu überleben ist dann doch etwas zu fett aufgetragen. Und dass die Profi-Killer nicht richtig nachsehen, ob ihr Auftrag auch erfüllt ist, glaubt spätestens beim zweiten Mal doch auch keiner. Ansonsten ist schon manches nachvollziehbar, und man versteht wo das viele Geld bleibt, das an den Börsen verzockt wird.

Fasanjägarna [Pheasant Hunters] Titelbild
  • Fasanjägarna [Pheasant Hunters]

  • Autor: Jussi Adler-Olsen, Leif Jacobsen (translator)
  • Sprecher: Stefan Sauk
  • Spieldauer: 15 Std. und 33 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 3
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 1

1987 hittas ett syskonpar brutalt mördade i en sommarstuga. Polisens utredning pekar på att mördaren finns bland en grupp unga internatskolelever, som kommer från några av de mest välbärgade familjerna i Danmark. Men bevisen är inte starka nog och utredningen läggs på is. Nio år senare erkänner en av de misstänkta att han låg bakom morden. Därmed anses brottet vara uppklarat. Av oförklarliga anledningar hamnar mappen med fallet på kriminalinspektör Carl Mørcks skrivbord.

  • 5 out of 5 stars
  • Otroligt spännande

  • Von Amazon Customer Am hilfreichsten 03.12.2012

Otroligt spännande

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.12.2012

Mycket spännande, psykologisk deckare som leder i avgrunder av den mänskliga själen. Plottet verkar i delar ganska osannolik, men ingen vet hur det går till bland de rikaste. Bra föreläsare.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Flammender Zorn

  • Die Tribute von Panem 3
  • Autor: Suzanne Collins
  • Sprecher: Maria Koschny
  • Spieldauer: 9 Std. und 48 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 6.923
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 5.233
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 5.228

Schwer verletzt wurde Katniss von den Rebellen befreit und in Distrikt 13 gebracht. Doch ihre einzige Sorge gilt Peeta, der dem Kapitol in die Hände gefallen ist. Die Regierung setzt alles daran, seinen Willen zu brechen. Gale hingegen kämpft weiterhin an Katniss' Seite - ohne Rücksicht auf Verluste, wie Katniss erschreckt feststellt. Als sie merkt, dass die Rebellen versuchen, sie für ihre Ziele zu missbrauchen, wird ihr klar, dass sie alle nur Figuren in einem perfiden Spiel sind.

  • 5 out of 5 stars
  • Packend bis zur letzten Minute!

  • Von kamelin Am hilfreichsten 02.01.2013

Spannend

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.11.2012

Der dritte Teil bringt die Auflösung vieler Fragen. Er ist wieder spannend. Und auch durchaus politisch, letztendlich beschäftigt er sich auch kritisch mit Revolutionen aller Art, hat die Revolte den Menschen wirklich mehr Freiheit gebracht? Wie wird das Individuum benutzt? Die Grenzen zwischen Gut und Böse verschwimmen, wie im richtigen Leben. Ich würde mir wünschen, wenn das Werk fortgesetzt würde. Was geschieht mit den Kindern? Wie geht es den Protagonisten unter dem neuen Regime? Da endet das Buch bzw. das Hörbuch dann doch recht abrupt.

  • Gefährliche Liebe

  • Die Tribute von Panem 2
  • Autor: Suzanne Collins
  • Sprecher: Maria Koschny
  • Spieldauer: 9 Std. und 36 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 6.810
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 4.671
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 4.676

Ein Kampf auf Liebe, Leben und Tod - Die Hungerspiele gehen weiter. "Gefährliche Liebe" ist der zweite Band aus der "Tribute von Panem"-Trilogie. Die Geschichte der Hungerspiele ist noch nicht vorbei: Zwar sind Katniss und Peeta dank ihrer erfundenen Liebesgeschichte dem Tod entronnen, doch nun müssen sie sich als Liebespaar ausgeben. Der Grund: Katniss ist zur Symbolfigur einer Widerstandsbewegung geworden.

  • 4 out of 5 stars
  • Für alle drei Teile.

  • Von Saarpirat Am hilfreichsten 12.01.2014

Spannend

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.08.2012

Man weiß natürlich vorher, dass Katness überleben wird, denn sonst gibt es keinen dritten Band. Hier im 2. Band erhält man mehr Einblicke in die Strukturen des Staates Panem, geschickt in die weiter verwendete ich-Form verpackt. Die Willkürherrschaft erinnert an echte Diktaturen der Weltgeschichte. Ein wenig unglaubwürdig erscheint mir, dass die Herrschenden nicht in der Lage zu sein scheinen, Katniss zu beseitigen. Das Ende ist überraschend, es ist mir nicht ganz plausibel, wie es den Aufständischen gelungen ist, sich so zu organisieren. Aber vielleicht kommt die Auflösung im dritten Band, da warte ich jetzt gespannt drauf. Insgesamt hat das Hörbuch mich einige Stunden Schlaf gekostet, da ich mir sehr schwer tat, die Geschichte zu unterbrechen und ins Bett zu gehen...

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich