PROFIL

Dr. Günther Scheinig

  • 4
  • Rezensionen
  • 10
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 138
  • Bewertungen
  • Schlaf nicht, wenn es dunkel wird

  • Autor: Joy Fielding
  • Sprecher: Hansi Jochmann
  • Spieldauer: 6 Std. und 48 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 111
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 98
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 100

Terry Painter vermietet regelmäßig das kleine Haus auf ihrem Grundstück. Mit ihrer neuesten Mieterin, Alice Simms, freundet sie sich an. Doch schon bald wächst das Misstrauen gegenüber der jungen Frau. Alice erweist sich als Frau mit Geheimnissen, die Terry offensichtlich belügt. Terrys Paranoia nimmt immer weiter zu, bis eine tödliche Spirale der Angst in Gang kommt, die nur eine der beiden Frauen überleben wird.

  • 2 out of 5 stars
  • Der Anfang ganz passabel - das Ende peinlich

  • Von Dr. Günther Scheinig Am hilfreichsten 28.09.2015

Der Anfang ganz passabel - das Ende peinlich

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.09.2015

Was hätte Joy Fielding anders machen müssen, damit Sie das Hörbuch mehr genossen hätten?

Zugegeben: Ich bin kein ausgesprochener Joy Fielding Fan. Ich kaufte diese Buch ad hoc wegen der großartigen Sprecherin HANSI JOCHMANN. Und in den bisherigen Kriminalromanen Joy Fieldings (jedenfalls in denen, die von Jochmann gelesen wurden) fand ich diese amerikanische Trivialliteratur ganz akzeptabel. Aber DIESES Buch der Autorin, ist wirklich nicht zu empfehlen. Ab dem letzten Viertel des Buches setzte bei mir dann einfach nur noch Kopfschütteln und Fremdschämen ein. Dabei hätte Fielding die unerwartete Wende der Geschichte sprachlich und technisch mit Sicherheit sehr viel besser verarbeiten können. Möglicherweise stand sie unter Zeitdruck. Wahrscheinlich hatte sie aber einfach nur selber die Lust daran verloren, das Buch anspruchsvoller und tatsächlich spannend enden zu lassen. Was bleibt, ist allenfalls ein unangenehmer und wirklich schaler Nachgeschmack.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Kein Friede den Toten

  • Autor: Harlan Coben
  • Sprecher: Detlef Bierstedt
  • Spieldauer: 12 Std. und 45 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 830
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 175
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 173

Endlich hat Matt Hunter sein Glück gefunden. Er ist verheiratet mit Olivia, die nicht nur seine große Liebe aus Studientagen ist, sondern auch bald Mutter seines ersten Kindes sein wird. Dieses Glück droht zu zerbrechen, als Matt eine Videobotschaft von Olivias Handy erhält...

  • 5 out of 5 stars
  • schlicht und einfach gut

  • Von agikaya Am hilfreichsten 12.03.2008

Kaufen!

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.01.2009

So einen guten Krimi habe ich noch nie gelesen/ gehört. Keine langweiligen Psycho- Beschreibungen der Hauptpersonen (wie bei anderen Autoren leider üblich), nur so weit wie nötig. Es zählt allein die Story. Und die ist sowas von spannend.
Gut - der Schluss ist ein wenig zu überdreht ausgefallen. Dennoch war ich noch nie nach einem Hörbuch so 'süchtig', wie nach diesem und habe alles um mich herum vergessen.

Bisher hatte ich überhaupt noch nie einen Krimi von Harlan Coben gehört. Nun weiß ich genau, was ich als Nächstes bei Audible kaufen werde ...

Nicht vergessen möchte ich außerdem den Sprecher: Er ist hervorragend.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Nur der Tod kann dich retten

  • Autor: Joy Fielding
  • Sprecher: Hansi Jochmann
  • Spieldauer: 7 Std. und 12 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 84
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 52
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 52

Torrance ist eine beschauliche Kleinstadt in Florida, in der niemand auf die Idee käme, von seinem Nächsten Böses zu vermuten. Der Schock ist umso größer, als an der örtlichen High School eines Tages die bildhübsche Liana Martin verschwindet - und man nach Tagen banger Suche ihre Leiche auffindet...

  • 3 out of 5 stars
  • Ein um fast die Hälfte gekürztes Hörbuch ...

  • Von Dr. Günther Scheinig Am hilfreichsten 20.11.2008

Ein um fast die Hälfte gekürztes Hörbuch ...

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.11.2008

Diese gekürzte Version habe ich nicht gelesen, sondern die ungekürzte, die weit über 6 Stunden länger dauert.
Die ungekürzte Version des Buches kann ich wirklich uneingeschränkt empfehlen! Zwar könnte ich mir eventuell vorstellen, einige wenige Passagen auszulassen, vielleicht im Rahmen von 1-2 Stunden. Es ist zwar nur eine Vermutung: Aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie das Buch bei einer Kürzung von 6,21 Std. ankommen soll. Gerade die Details der Geschichte sind durchaus interessant und hörenswert. Die Spannung des Buches wird durch diese Details sogar unterstützt und lassen es meines Erachtens auch 'zwischendurch' kaum einmal langweilig werden. Auch die hervorragende Sprecherin leistet einen nicht unbeträchtlichen Anteil daran, dass das (ungekürzte) Buch ein Hörgenuss ersten Ranges ist.

Zumindest die Abo- Kunden sollten keinesfalls zögern, die 'Vollversion' des Buches zu erwerben.

5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Schloss Gripsholm

  • Autor: Kurt Tucholsky
  • Sprecher: Manfred Zapatka
  • Spieldauer: 4 Std. und 30 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 112
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 21
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 20

Ein junges Liebespaar, Kurt und Lydia, mietet sich für seinen Sommerurlaub im Seitenflügel des Schlosses Gripsholm in Schweden ein. Sie lassen die Seele baumeln, sind glücklich und albern, mit sich selbst beschäftigt und amüsieren sich über spießige Touristen. Zwischenzeitlich stellt sich Besuch ein, zunächst von Kurts Freund Karlchen, dann von Lydias Freundin Billie, woraus sich eine Nacht zu dritt entwickelt...

  • 5 out of 5 stars
  • Wunderschoenes, altmodisches Buch

  • Von willi500 Am hilfreichsten 16.06.2006

Gripsholm- wunderbar gelesen von Manfred Zapatka

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.07.2008

Dass Schloss Gripsholm eines der besten und unterhaltsamsten Stücke der deutschen Literatur ist, braucht ja wohl kaum noch einer Erläuterung. An dieser Stelle jedoch unbedingt zu erwähnen ist, wie großartig diese Geschichte von Manfred Zapatka gesprochen wurde: mit viel, viel Können, Witz, Enthusiasmus und übrigens einem herrlichen Plattdeutsch. Außerdem hört man, was für eine Freude er beim Vorlesen dieses Werkes gehabt haben muss.
Ich kann Schloss Gripsholm MIT DIESEM SPRECHER nur ausdrücklich empfehlen!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich