PROFIL

SanNit

  • 154
  • Rezensionen
  • 127
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 156
  • Bewertungen

Ein unwiderstehlicher Gentleman - Band 2

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.07.2020

Als ich gesehen habe, dass Teil 2 der Unsterbliche Highlands jetzt auch mit KU anzuhören geht, habe ich ihn mir gleich ausgeliehen und in einem Zug angehört.
Die Sprecherin hat mich wieder wunderbar durch die Geschichte geführt und sämtliche Emotionen sehr gut eingefangen.
Ich war sofort wieder in der Story und bei den den Druiden Geschwistern MacCoinnich, auch wenn es schon eine Weile her ist, dass ich mir Teil 1 angehört habe.
Dieses Mal musste Myra vor der bösen Druidin Grainna in Sicherheit gebracht werden und landete im 21.en Jahrhundert bei Todd.
Natürlich läuft so gar nichts nach Plan, denn Myras Rückreise gestaltet sich nicht ganz so, wie gedacht. Ich fand es sehr spannend. Die Story hat ein sehr gutes Tempo und ich war von Anfang bis Ende gefesselt.
Die Charaktere sind einfach toll und alle sehr unterschiedlich. Ihren Beschützerinstinkt haben sie aber alle gemeinsam. Eben eine richtig große Familie, auch wenn es einige noch nicht wahrhaben wollen. Aber spätestens im dritten Teil wird sich dieser Kreis weiter schließen.
Es ist eine ganz tolle Liebesgeschichte mit viel Magie und einen Hauch Zeitreise. Auch die Leidenschaft kommt nicht zu kurz. Hier hat die Autorin wieder absolut meinen Geschmack getroffen. Ich werde mich auch gleich dem dritten Teil widmen.

Der Klang der Täuschung - Teil 1

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.07.2020

Was für ein gigantischer Einstieg. Ich habe mir das Hörbuch ausgesucht und das Intro ist ja schon toll.
Die Sprecher machen die Geschichte schön lebendig auch, wenn ich mit der männlichen Stimme nicht zu 100% warm wurde.
Zu Beginn brauchte ich noch ein kleines bisschen, bis ich in der Geschichte war. Es ist ja auch schon eine Weile her, dass ich die Vorgängerreihe verfolgt habe. Zusätzlich gibt es hier einen Sprung von 6 Jahren.
Kasi, die der Königin viel zu verdanken hat, steht in ihren Diensten und hat einen Eid geschworen.
Ihr gegenüber ist Jace. Auch er hat einen Schwur geleistet, nämlich seine Familie und „sein“ Reich zu beschützen.
Beide sind noch sehr jung und auf ihnen liegt eine schwere Last, denn sie bekommen gegenseitig einen Blick hinter ihre Mauern.
Zwischen Ränkespielen und Verbrecherjagd nähern sich beide an, aber es stehen 2 Welten zwischen ihnen.
Mir hat dieser Auftakt der Dilogie sehr gut gefallen. Es ist eine spannende und verzwickte Jugendfantasy.
Die Story endet mit einem bösem Cliffhanger, somit wird es nicht allzu lange dauern, bis es hier weitere geht.

King's Legacy - Alles für dich (Teil 1)

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.06.2020

Bis auf diese Reihe kenne ich ja schon alles von der Autorin.
Auch hier hat sie wieder eine tolle Liebesgeschichte mit Schuss geschrieben. Der Schreibstil ist wie immer flüssig und auch dem Genre angepasst. Etwas rau und gerade heraus. Dann wieder einfühlsam und leicht. Die Story ist mit Dramatik und Leidenschaft gespickt und man spürt die Verbundenheit der beiden.
Von den Protas kann man ja auch nur schwärmen, also ich zumindest. Dass das Alter 30+ und somit schon einiges an Lebenserfahrung vorhanden ist, fand ich eine gute Entscheidung.
Hope und Jaxon sind sehr toll. Sie sind total angenehme Charaktere. Beide schleppen eine unschöne Vergangenheit mit sich herum und tun sich somit sehr schwer sich zu öffnen. Wir düfen die beiden dabei begleiten.
Die Bar als Bezugspunkt zu wählen, fand ich großartig. Da lässt sich viel miteinander verbinden.
Die Geschichte hat sogar einen kleinen schnulzigen Einschlag. Auf sowas steh ich ja.
Ein kleines Manko gibt es allerdings. Ich denke, wenn ich das Buch gelesen und nicht gehört hätte, wären die Emotionen, die hier reichlich vorhanden waren, besser zu mir getragen worden.
Aber ich hatte mir das Hörbuch ausgesucht. Die Sprecherin trägt es gut vor, keine Frage. Ihre Stimmlage ist sehr angenehm. Allerdings war es mir oft etwas zu monoton und somit nicht sehr emotional.
Das ändert aber natürlich nichts an der wunderschönen Geschichte, die fand ich klasse.

Timing is everything

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.06.2020

Da habe ich mir wieder ein sehr gutes Hörbuch geschnappt. Ich liebe es ja, wenn zweistimmig gelesen wird. Beide Sprecher brachten diese Story mitten in mein Herz. Ich finde, sie haben es großartig vorgetragen.
Die ganze Geschichte beginnt mit einer 18-jährigen Fanny und umfasst eine Zeitspanne von 5 Jahren und ist wesentlich leidenschaftlicher als ich dachte.
Die große, eine Liebe gefunden zu haben, aber leider zum falschen Zeitpunkt zerreißt Jace sein Herz. Aber sein Wunsch, die Liebe und die Wertschätzung seines Vaters endlich zu gewinnen wiegt mehr. Wobei er nicht weiß, dass dieser immer stolz auf ihn war.
Da gab’s die ersten Tränen.
Für Fanny war es der absolut richtige Zeitpunkt und sie versucht nun, ihn loszulassen und vergessen.
Dabei hilft ihr Reese und wie er hier reinpasst, bekam mir sehr schnell heraus. WOW kann ich nur sagen.
Die Ereignisse überschlagen sich daraufhin und wieder kamen Unmengen von Tränen und viele weitere „falsche“ Zeitpunkte folgen. Hier muss ich gleich noch erwähnen, dass der Titel perfekt gewählt wurde.
Eine Stelle muss ich euch kurz zitieren:
„Manche Mädchen nehmen auch blöde Prinzen zurück“
Meine Reaktion darauf war heulend aufzulachen. Ja das geht auch. Diese Geschichte hat mich emotional total aufgewühlt. 3 junge Menschen die sich lieben, jeder auf seine Weise und doch…..
Auch wenn Fanny meiner Meinung nach manchmal etwas unfair zu Jace war und ihr beider Handeln nicht immer meiner Moralvorstellung entspricht, konnte ich sie so gut verstehen. Fannys Wunsch zu jemanden zu gehören, der sie um ihrer selbst willen liebt und es aber trotzdem nur den EINEN Seelenverwandten gibt im Leben. Ich glaube mein Herz und Verstand würde da auch nicht immer rational sein.
Insgesamt kann ich sagen, es ist ein tolles Buch, ein Buch bei dem ich zu 90% geheult habe und alle 3 in meinem Herzen bleiben werden.

Blutsbande: Verbundene Seelen 2

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.05.2020

WOW
Es wird hier direkt an Band eins angeschlossen und auch bei Teil zwei habe ich mir das Hörbuch angehört. Die Sprecherin hat die Geschichte wieder absolut gelebt und allen Charakteren Leben eingehaucht.
Die Story ist stellenweise rasant, da hier eine spannende Verfolgungsjagd der Nächsten folgt. Aber die Autorin gönnt uns auch ein paar Verschnaufpausen. Die Schauplätze waren wieder sehr schön bildlich beschrieben, sodass man immer mittendrin war.
Meine Nerven wurden auf eine sehr harte Probe gestellt, denn zwischendurch habe ich echt gezweifelt und mir gedacht, will die Autorin das jetzt echt durchziehen ???? Oh man war das eine Achterbahn der Gefühle.
Das die Protas noch sehr jung sind, merkt man. Auch sowas finde ich sehr wichtig, wenn man von Jugendfantasy spricht. Sie lernen, machen Fehler und können Konsequenzen noch nicht so vorausschauend sehen.
Ich mag alle Charaktere sehr, sie sind wie eine große Familie und immer füreinander da.
Ach was solls, ich kann es einfach nicht für mich behalten. Das Ende war für mich pure Gänsehaut. Ich glaube aber auch, dass da viel die musikalische Begleitung zum Schluss eine enorme Rolle spielte.
Mir hat es insgesamt super gefallen und hoffe sehr, irgendwann noch einmal in den ewigen Wald zurückzukehren.

Geschmiedet in Asche - Red-Hot-SEALs 2

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.05.2020

Auch in Band 2 geht es sehr action- und temporeich weiter. Es wird kurz hinter Teil 1 angeschlossen und der rote Faden wird weiter geführt. Man sollte schon bei Teil 1 anfangen, auch wenn es eine abgeschlossene Pärchengeschichte ist. Wieder gab es viel unterschwelliges Prickeln. Für mich an manchen Stellen etwas unrealistisch. Situationsbedingt, würde ich eher nicht solche Gedanken haben. Aber das ist ja Geschmackssache.
Was mir wieder sehr gut gefallen hat, ist der kleine paranormale Hauch.
Komplett begeistert bin ich noch nicht von der Reihe, aber der Unterhaltungswert ist sehr groß und auf halber Strecke aufhören kommt auch nicht in Frage.
Vor allem die Hörbuchversion lohnt sich, da die Sprecherin großartig zur Geschichte passt. Sie hat eine enorme Dynamik und eine sehr angenehme Stimmfarbe.
Jetzt heißt es warten und hoffen, denn ich würde mir auch gerne Teil 3 anhören wollen, anstatt zu lesen.

Jenna & Drystan - Verbundene Seelen 1

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.05.2020

Ich habe mir die Geschichte ein zweites Mal zu Gemüte geführt und habe die Hörbuchversion gewählt.
Dazu will ich nur kurz noch anmerken:
Es war einfach nur wundervoll. Das Intro und der Abspann ist mit Musik im Hintergrund und auch die Sprecherin ist fantastisch. Sie passt perfekt zur Geschichte. Alle Emotionen hat sie super eingefangen und man hängt einfach an ihren Lippen und ist gefesselt.

Geschmiedet im Feuer - Red-Hot-SEALs 1

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.05.2020

Hier habe ich wieder ein richtig gutes Hörbuch erwischt. Die Stimme ist sehr angenehm und absolut mitreißend. Die Sprecherin lebt die Story und bringt alle Emotionen sehr gut rüber.
Die Übergänge zu den verschiedenen Perspektiven waren mir an manchen Stellen etwas hart. Da musste ich mich erst einmal kurz orientieren.
Die Geschichte an sich ist sehr spannend und nervenaufreibend, wenn auch nicht immer leicht zu folgen. Es gibt viele Charaktere mit recht schwierigen Namen, die man sich erst mal merken muss, um dann auch die Zusammenhänge erkennen zu können und nicht mehr zu verlieren.
Es ist gefährlich und prickelnd zugleich und hat ein kontinuierlich hohes Tempo. Ich hatte tatsächlich mit mehr leidenschaftlichen Szenen gerechnet. Aber so, mit dieser unterschwelligen Erotik war es viel authentischer, da ja die Mission im Vordergrund stand.
Im Klappentext kann man es ja schon herauslesen, das es hier auch etwas übersinnlich wird. Diese Mischung fand ich sehr gut.
Auch an die Charaktere habe ich mich schnell gewöhnt. An die 2 Protas natürlich besonders, auch wenn ich mich schon auf die Folgebände freue und der Rest der Truppe unter die Haube kommt.
Da ist Beth, die natürlich den Hokupokus anfangs nicht ernst nimmt und dann mit der ganzen Situation völlig überfordert ist.
Zane ist da natürlich im Vorteil, da seine Gabe angeboren ist und er damit aufwuchs.
Beide geben ein sehr dynamisches Paar ab, die sich in ihrer Sturheit nichts nehmen.
Durch die sehr angenehme Erzählweise habe ich das Hörbuch auch hintereinander weghören können und war somit schon am zweiten Tag fertig.
Insgesamt war es für mich ein sehr guter Einstieg in die Reihe, mit oben genannten kleinen Mängeln. Jetzt stürze ich mich gleich auf Teil zwei und schau wie es mir „Cosky“ weiter geht.

Verliebt in einen Herzensbrecher Boston Bachelors

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.05.2020

Mit Teil 2 der Boston Bachelors hat die Autorin wieder eine sehr schöne Liebesgeschichte geschrieben. Cat und Elijah fand ich sehr sympathisch. Gerade auch Elijah, dem man gut hinter die Fassade blicken konnte und somit wusste, dass er ein feiner Kerl ist. Cats Ungezwungenheit fand ich sehr angenehm.
Natürlich suhlt sie sich ein wenig im Liebeskummer, aber das machte sie mir noch sympathischer.
Der Verlauf der Geschichte war für mich nicht vorhersehbar. (natürlich gibt es ein Happy End) Ich meine eher die Stationen und Geschehnisse, denn die verliefen nicht so, wie man es sich vielleicht denkt.
Dieses Mal spart die Autorin auch nicht an leidenschaftlichen Szenen. Ich fand sie toll beschrieben und auch sehr liebevoll. Die Gefühle kamen insgesamt sehr gut bei mir an.
Ich habe, wie auch schon bei Teil 1 das Hörbuch gewählt. Allerdings hat die Stimme für mich nicht zu 100% zur Story gepasst. Gerade die männlichen Parts waren mir zu hoch angesiedelt. Dafür sind bei mir nicht mehr wie 3 Sterne drin. Das hat aber keinen Einfluss auf die Geschichte an sich gehabt, die war toll.
Man konnte das Buch trotzdem sehr gut nebenbei hören. Es ist eine locker geschriebene Story, auch wenn es nicht immer eitel Sonnenschein ist. Gerade Elijahs Hintergrund ist ein sehr ernster. Die Autorin hat es aber trotzdem geschafft die Leichtigkeit, die der Roman für mich eindeutig haben sollte, zu behalten. Ich hatte viel Freude mit der Geschichte und sie hat meinen Arbeitsalltag etwas aufgelockert.

Who is Hunter

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.05.2020

Das war mal wieder eine Geschichte, bei der ich nach dem Klappentext und der Leseprobe total daneben lag mit meinen Gedanken. Herrlich.
Ich habe mir hier das Hörbuch ausgesucht, weil ich schon bei einer anderen Geschichte der Autorin sehr gute Erfahrung gemacht habe. Es war definitiv die richtige Entscheidung. Die Sprecherin hat die Geschichte sehr lebendig vorgetragen. Ganz zum Schluss kam auch der angekündigte Sprecher zu Wort, was wiederum mein absolutes i-Tüpfelchen war.
Die Story an sich war schön locker. Es gab viel zu lachen. Das hat natürlich auch viel mit dem Thema zu tun gehabt. Ja, online Dating ist eine Sache für sich. Sie hat aber auch einige Tücken, wenn beide Welten kollidieren und man ernüchternd feststellen muss, dass real und online durchaus sehr große Unterschiede zu bieten hat. Kuriose, witzige, aber auch beängstigte. Natürlich hat es die Autorin schön überspitzt dargestellt.
Payton ist hier unsere Hauptperson. Ich fand ihre Natürlichkeit sehr sympathisch. Auch die Nebencharaktere haben dazu beigetragen, dass es eine rundum angenehme Geschichte für zwischendurch ist. Mir hat sie viel Spaß gemacht.