PROFIL

Thorsten Lind

  • 33
  • Rezensionen
  • 91
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 77
  • Bewertungen

Erbärmlicher Schund

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.05.2017

Dummer Plot, gewollte Schreibe, Übersetzungsfehler, reisserische Szenen, unbedriedigendes Ende. Da kann ich nur raten: Hände weg

Nie wieder

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.02.2016

Was genau hat Sie an The Atlantis Gene enttäuscht?

Hahnebüchene Story voller Klischees

Hat Sie The Atlantis Gene nun im Hinblick auf andere Bücher dieses Genres beeinflusst

Nein

Würden Sie es noch mal mit einem anderen Hörbuch mit Stephen Bel Davies versuchen?

Kaum. ich finde ihn effekthascherisch. seine versuche Akzente zu imitieren sind lächerlich.

Welche Figur würden Sie in The Atlantis Gene weglassen?

den Autor

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Jerry Cotton ist anspruchsvoll dagegen

3 Leute fanden das hilfreich

Watership Down Titelbild

Satte 5 Sterne.

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.12.2015

Wunderschönes Buch für Erwachsene und Jugendliche. Der Autor kombiniert authentische Beschreibungen des natürlichen Verhaltens von Kaninchen mit fiktiven aber glaubwürdigen Charakterzügen der Protagonisten. Liebevoll und spannend. Congenial gesprochen. Das Buch ist übrigens eines der weltweit meist verkauften Romane.

Laaangweilig!

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.01.2015

Für wen - wenn nicht gerade für Sie - ist dieses Hörbuch besser geeignet?

Leute die sich für die Weimarer Republik interessieren

Was werden Sie wohl als nächstes hören?

Extinction

Hat Ihnen David Nathan an der Geschichte etwas vermittelt, was Sie vielleicht beim Selberlesen gar nicht bemerkt hätten?

Sie mochten dieses Buch nicht ... Haben Sie vielleicht irgendwelche rettenden Maßnahmen dafür?

Der Autor macht einen guten Job den historischen Rahmen zu beschreiben. Die Infiltrierung durch den Nationalsozialismus wird beklemmend und bedrückend beschrieben. Die Geschichte kommt jedoch nicht in Schwung. Die Dialoge sind hölzern und die Beziehungen nur skizzenhaft geschildert. Eines der wenigen Hörbücher die ich abgebrochen habe.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Ein schwerfälliger Epochenroman über ein düsteres Kapitel deutscher Geschichte

3 Leute fanden das hilfreich

Ein packender Sci-Fi Roman

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.09.2014

Wenn man sich einmal darauf eingelassen hat, dass Menschen aufgrund von Mutationen besondere Fähigkeiten bekommen haben, ist der Roman nicht nur sehr spannend, sondern durchaus realistisch. Ich jedenfalls war von der ersten Minute an gebannt. Ein fesselnder Plot, rasantes Tempo und auch als soziales Gedankenspiel interessant. Volle Punktzahl auch für den Sprecher. 5 Minuten nach dem Ende des Hörbuches hatte ich schon die Fortsetzung geladen. Wenn das keine Empfehlung ist!

7 Leute fanden das hilfreich

Der Big Mac unter den Hörbüchern

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.09.2014

Hier liegen nur Hörer richtig, die es saftig mögen und sich über Stil, Handwerk und Kunst nicht scheren. Die Charaktäre sind nur oberflächlich und absolut vorhersehbar gezeichnet. Die Handlung springt gleich einem Computerspiel von einem Level in's nächste. Dem Sprecher gelingt es nicht, den Figuren Charakter zu geben. Was er uns als spanischen Akzent verkaufen will, erinnert mich an Daktari-Filme der 70'er ("Massa gehen Wasser holen..."). Die Übersetzung ist stümperhaft, die Fehler sind offensichtlich. Doch bin ich an dem Fehlgriff absolut selbst schuld: schliesslich hat der Author auch Raides of the Lost Ark geschrieben und wer will das schon als Hörbuch.

9 Leute fanden das hilfreich

Herr King kann besser

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.04.2014

Ich bin ein großer Fan von Steven King, aber dieses Buch hat mich enttäuscht. Die Story ansich hat Potenzial, aber King nutzt es nicht. Die Charaktäre sind knapp und flach beschrieben, die Story ist vorhersehbar und nicht spannend. Die vielen Zitate unterbrechen den Erzählstrom. Auch die Stimme der Sprecherin ist es nicht gelungen mich in ihren bann zu ziehen.

1 Person fand das hilfreich

Meisterhaft

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.03.2014

Stephen King in Hochform: eine spannende Story gut erzählt. Liebevoll konstruierte Charaktäre, bildreiche Sprache und ein mitreissender Erzählfluss machen diesen Roman zu einem Genuss. Der Sprecher ist einfühlsam und ausdrucksstark. Dass er an russischen und deutschen Akzenten vollkommen scheitert sei ihm verziehen.
Große Empfehlung!

Trash

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.02.2014

Enttäuschend. Die Story an den Haaren herbeigezogen, der Sprecher manieriert, die Sprache verquast. Nicht zu Ende gehört. Mein letzter Fitzek.

6 Leute fanden das hilfreich

Großes Hörvergnügen!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.10.2013

Mit Stepehen King ist es wie mit Rotwein guter Lagen - er wird mit der Zeit immer besser. Ein sehr souverän verfasstes Buch. Teils schockierender Horrorroman, teils einfühlsame Charakterstudie. Genial vorgetragen von Will Patton (dass er einen deutschen Akzent miserabel imitiert sei ihm verziehen). Enjoy!

1 Person fand das hilfreich