PROFIL

hsiefkes

Altenoythe, Deutschland
  • 5
  • Rezensionen
  • 9
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 33
  • Bewertungen
  • Herzklopfen und kalte Füße

  • Herzklopfen 1
  • Autor: Frieda Lamberti
  • Sprecher: Svantje Wascher
  • Spieldauer: 5 Std. und 4 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.047
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 971
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 970

An einem Tag voller Pleiten, Pech und Pannen trifft die 27-jährige Produktdesignerin Rebecca Wagner unverhofft auf den Womanizer Veit Peterson. Nach ihrem ersten Eindruck steht fest, dass sie ihn nicht ausstehen kann. Arbeitslos und völlig abgebrannt zieht Becca aus dem Schwarzwald für eine Festanstellung nach Hamburg, um erst dort zu erfahren, dass sie fortan genau für diesen Mann tätig ist. Schnell muss sie sich eingestehen, dass Veit nicht nur ein toller Chef, sondern auch ihr lang ersehnter Traummann ist.

  • 5 out of 5 stars
  • Eine tolle kurzweilige Geschichte.

  • Von Nicole Mehling Am hilfreichsten 17.11.2015

Etwas oberflächlich...

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.12.2016

Insgesamt ist die Story gut, aber die Charaktere, das Verlieben und die Entscheidungen werden recht oberflächlich beschrieben. Man erwartet bei so einem Roman ja keinen großen Tiefgang, aber man möchte schon verstehen, warum die Figuren so sind und handeln, und mitfiebern, wie sie sich verlieben usw., aber hier passiert alles "holterdiepolter", ohne nachvollziehbare Entwicklung. Dennoch wollte ich wissen, wie es mit den beiden ausgeht, daher doch drei Sterne für die Geschichte.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Kathedrale des Meeres

  • Autor: Ildefonso Falcones
  • Sprecher: Wolfgang Condrus
  • Spieldauer: 23 Std. und 39 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.887
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 625
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 630

Barcelona im 14. Jahrhundert: Die Landbevölkerung stöhnt unter dem Joch der Feudalherren. Barcelona jedoch ist frei. Und Barcelona ist reich. Hier macht der junge Arnau seinen Weg vom mittellosen Steinträger zu einem der angesehensten Bürger der Stadt. Er ist Teil eines unerhörten Plans: die Errichtung einer Kathedrale, die den Himmel stürmen soll.

  • 5 out of 5 stars
  • Ildefonso lebe hoch, und schreibe noch Eins!

  • Von vschlegel Am hilfreichsten 15.07.2008

langweilig :(

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.12.2008

Also, auch wenn hier viele absolut begeistert sind von diesem Hörbuch, kann ich mich der Minderheit leider nur anschließen: Ich habe noch nicht mal den ersten Teil zu Ende gehört. Teilweise ist es zu grausam (besonders der Einstieg), dann aber wieder einfach nur langweilig, denn es passiert einfach nichts! Möglichkeiten, eine sinnvolle und spannende Geschichte zu stricken, werden offenbar nur angedeutet, aber nicht lange ausgeführt. Die Folge: eine Vielzahl langweiliger kleiner Geschichtchen. Meine Schwester hat das Hörbuch bis zum Ende gehört und war ebenso enttäuscht. Sie meinte, die Stelle, an der ich aufgehört habe zu hören, sei noch eine der guten gewesen und später würde es noch schlechter werden! Spannung und Unterhaltung sieht da anders aus... Leider.

3 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Niederlande hören

  • Autor: Corinna Hesse
  • Sprecher: Rolf Becker
  • Spieldauer: 1 Std. und 15 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    3 out of 5 stars 4
  • Sprecher
    0 out of 5 stars 0
  • Geschichte
    0 out of 5 stars 0

Eine klingende Kulturgeschichte der Niederlande von den Anfängen bis in die Gegenwart. Wie kommt es, dass ein so kleines Land den bedeutendsten Seehafen der Welt besitzt? Dass aus unwirtlichen Mooren das am dichtesten besiedelte Land unseres Kontinents wuchs? Dass mitten im absolutistischen Europa eine Republik entstehen konnte, in der kein König, kein Klerus, kein Adel die Macht ausübte, sondern aufsässige Bürger?

  • 3 out of 5 stars
  • naja

  • Von hsiefkes Am hilfreichsten 20.10.2008

naja

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.10.2008

Ich habe dieses Hörbuch gekauft, um ein bisschen mehr über die Niederlande zu erfahren. Besser informiert fühle ich mich jetzt leider nur teilweise.Als erstes muss ich sagen, dass ich es schade finde, dass die zeitlichen Daten nur in der pdf-Datei zu finden sind, die man zu dem Hörbuch dazu kostenlos herunterladen kann. In dem Hörbuch selber wird auf Jahreszahlen leider nur sehr selten verwiesen. Und da ich das Hörbuch unterwegs gehört habe und mir das pdf nicht ausgedruckt habe, war es an manchen Stellen schwer einzuordnen, in welchem Jahr man sich nun genau befindet. Kapitelüberschriften wären hier zur Orientierung sehr hilfreich.Außerdem muss ich kritisieren, dass die musikalische Untermauerung zwar auflockert, aber oft wie eine Zeitschinderei wirkt. Die Musikstücke wirken manchmal unpassend und in die Länge gezogen.Außerdem stellt sich die Frage, ob die Niederlande tatsächlich nur aus ein paar Beispielen aus Kunst, Musik und Literatur bestehen. Unter "Niederlande hören" habe ich persönlich ein bisschen mehr Lebensart, Kultur (im Sinne des persönlichen Lebens) und Geschichte erwartet. Stattdessen werden beispielhaft (für die Geschichte natürlich wichtige) künstlerische Werke und Künstler vorgestellt. Die Geschichte, Tradition und Menschlichkeit der niederländischen Kultur bleibt dabei zu großen Teilen auf der Strecke. Auch wenn ich natürlich zugeben muss, dass so etwas vielleicht schwer umzusetzen ist, habe ich dennoch mehr erwartet.

  • Der Puppenkönig

  • Autor: Wolf Serno
  • Sprecher: Detlef Bierstedt
  • Spieldauer: 7 Std. und 22 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 75
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 6
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 6

Die Mark Brandenburg im 18. Jahrhundert: Der Puppenspieler und Bauchredner Julius Klingenthal wandert mit seinen Figuren durch die Mark Brandenburg.

Als er eines Tages der schönen "Klagefrau" Lena begegnet, verliebt er sich sofort in sie.

  • 5 out of 5 stars
  • Toll

  • Von Orchis Am hilfreichsten 17.03.2008

Spannende Geschichte mit überraschendem Ende

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.10.2008

Ein wirklich gelungenes Hörbuch! Sehr guter Erzähler, der immer wieder mit seinen verschiedenen Stimmen überrascht und verzaubert! Jede Figur ist sofort an der Stimme erkennbar.
Die Geschichte ist ebenfalls sehr gut, spannend, aber auch mit ein bisschen Liebe (die aber wirklich in den Hintergrund tritt). Nicht zu eklig oder grausam, aber schon blutig werden die verschiedenen Morde erzählt. Ich habe mich zwar (gottseidank) nicht gegruselt, aber ich war wirklich gebannt von der Geschichte und der Figur des Puppenspielers. Alles ist nachvollziehbar und in sich logisch. Alle Figuren haben ihre sympathische Seiten, aber auch die Fehler, schlechten Gewohnheiten und Macken kommen zum Vorschein.
Und die Auflösung ist auch für Krimi-Spezialisten überaschend! Nachdem ich als Hörer eigentlich schon beinah jede Figur im Verdacht hatte (und somit natürlich auch der wirkliche Mörder zeitweise dazu gehörte), wurde ich mit der Auflösung überrascht! Außerdem wird es ausführlich erklärt und endet nicht mit einem Fragezeichen, wie es bei manchen Krimis der Fall ist. Da hat man zwar die Auflösung, aber kann sie nicht so wirklich nachvollziehen.
Alles in allem wirklich empfehlens- und hörenswert!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Madonna von Murano

  • Autor: Charlotte Thomas
  • Sprecher: Anne Moll
  • Spieldauer: 13 Std.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 175
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 37
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 38

Venedig, Ende 15. Jahrhundert: Zwischen Lorenzo, dem Spross einer Patrizierfamilie, und Sanchia, der Tochter einer entlaufenen Sklavin, kommt es zu einer leidenschaftlichen, aber folgenschweren Romanze. Um das ungleiche Paar entspinnt sich ein wechselhafter Reigen, bei dem sich die Schicksale von Kaufleuten und Künstlern, Kurtisanen und Klerikern über Jahrzehnte hinweg auf dramatische Weise verknüpfen...

  • 5 out of 5 stars
  • Spannung, Liebe, Wahnsinn - was will man mehr?

  • Von hsiefkes Am hilfreichsten 01.09.2008

Spannung, Liebe, Wahnsinn - was will man mehr?

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.09.2008

Wirklich ein sehr gutes Hörbuch! Es ist manchmal etwas verworren und die italienischen Namen sind teilweise etwas schwer zu merken, so dass ich an manchen Stellen nicht auf Anhieb wusste, wer gemeint war. Aber das hat sich durch die verschiedenen Stimmlagen der Sprecherin und unverwechselbare Merkmale der Figuren immer schnell aufgeklärt.
Eigentlich kommt nichts zu kurz: Spannung, Liebe, gemeine Intrigen, wahnsinnige Menschen, ekelige Operationen, fanatische Menschen und ein tolles Venedig! Auch wenn manche Wendungen vielleicht etwas unrealistisch sind, machen gerade diese Überraschungen die Geschichte aus. Auch wenn man nach ein paar Stunden glaubt, das Ende schon genau zu wissen, kommt alles ganz anders!

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich