PROFIL

Ursa

  • 2
  • Rezensionen
  • 60
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 7
  • Bewertungen
  • Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind

  • Autor: Jonas Jonasson
  • Sprecher: Jürgen von der Lippe
  • Spieldauer: 9 Std. und 25 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.965
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.867
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.867

Anders, ein Kleinkrimineller - seit seinen zahllosen Gefängnisaufenthalten nur noch "Mörder Anders" genannt -, ist frisch aus dem Knast entlassen und braucht einen neuen Job. Da kommt ihm die Begegnung mit der geschäftsfreudigen Pfarrerin Johanna, die wegen ihrer atheistischen Gesinnung arbeitslos geworden ist, gerade recht. Zusammen mit dem Hotelmitarbeiter Per gründen sie eine "Körperverletzungsagentur" mit Anders in der Rolle des Auftragsschlägers.

  • 3 out of 5 stars
  • Jürgen von der Lippe enttäuscht total..

  • Von Bettina Am hilfreichsten 26.05.2016

Quälend

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.04.2016

Nette Idee, doch bei weitem nicht so erfrischend liebenswürdig und mit Nebenschauplätzen gespickt, wie die Vorgänger.
Unerträglich jedoch der Sprecher. Alle Figuren klingen unglaubwürdig und sprechen mit mehr oder minder starkem Kölschen Dialekt.
Die sonst so schön lakonische Srache des Autors wird durch Jürgen von der Lippe unerträglich in die Länge gezogen, wirkt quälend ermüdend.
Leider ein totaler Fehlkauf.

14 von 17 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • One Second After

  • Die Welt ohne Strom
  • Autor: William R. Forstchen
  • Sprecher: Peter Lontzek
  • Spieldauer: 14 Std. und 30 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 291
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 270
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 269

Was wäre, wenn jemand vorhätte, die USA anzugreifen? Wäre es da nicht strategisch klug, dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten zunächst den Schutz durch die überlegene Technologie zu rauben? Was wäre, wenn es eine Waffe gäbe, die alles Elektronische ausschalten könnte? Diese Waffe könnte bereits in den Händen der Feinde sein.

  • 1 out of 5 stars
  • Redneckpoesie

  • Von Ursa Am hilfreichsten 18.02.2015

Redneckpoesie

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.02.2015

Für alle, die das hervorragende Hörbuch "Blackout" von Marc Elsberg lieben - Finger weg von dieser Bearbeitung des Themas!
Meine größte Bewunderung und Respekt für den Sprecher. Gekonnt versucht er den Handelnden Leben und Empathie einzuhauchen. Was der Story nicht gelingt. Ein für europäische Ohren kaum zu ertragenes republikanisches US Heldenepos. Der Gute: Angehöriger oder Veteran einer waffentragenden Gattung. Da wird selbst vor Verdurstenden salutiert, in Kriegserinnerungen an die glorreichen Tage in Korea geschwelgt,...etc.,etc Der Böse: im Zweifel immer der Fremde.
Das Schlechteste, was ich jeh gehört habe. Mal reizt es mich in seiner Absurdität zum lachen, meistens macht es mich aber zornig, da wir die Früchte dieses Denkens leider alle spüren. God save America! Aber bitte nur die. Scheußlich.

46 von 53 Hörern fanden diese Rezension hilfreich