PROFIL

Schnulli 3,16

  • 4
  • Rezensionen
  • 13
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 70
  • Bewertungen

Wieder ein HARRIS-HAMMER

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.01.2017

Mit Konklave ist Robert Harris wieder ein großer Wurf zum Wohle seiner Hörer/Leser gelungen. Wer schon mal Harris gehört hat, wird auch diesen Roman lieben!!!
Vielleicht nicht ganz so fesselnd wie die Cicero-Trilogie, aber sehr fundiert und fesselnd erzählt. Und der glänzende Vortrag von Frank Arnold tut das Übrige zum tollen Hörerlebnis.
Abstriche gebe ich für den Schluss, der zwar passabel, aber doch ein wenig übertrieben gerät.
Aber selbst ein (wohlgemerkt nur in diesem Schluss-Bereich) passabler Harris ist besser als das, was 75 - 90% der übrigen Romanautoren abliefern.
Von der Erzählstruktur her fehlt mir ein bisschen ein Gegengewicht zum erzählenden Kardinal, ein weiterer Charakter würde die eigene Fantasie ein bisschen mehr zu Gedankenspielen und Folgerungen beflügeln.
Das sind aber wirklich nur Marginalien.
Also - LESEN! Tolles Buch.

Brillant erzählt–ein wahrhaft „historischer“ Roman

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.08.2013

Ja, es ist wahr: man sollte dieses Buch nicht beim Fertigen der Steuererklärung, beim Frikadellenbraten oder Geschirrspülereinräumen hören. Aber wer der Handlung mit ein wenig Konzentration folgt, wird dafür mit 25 Stunden Hörgenuss belohnt.
Sicherlich benutzt die Autorin eine eher ungewöhnliche Erzähltechnik, auf die man sich einlassen muss.
Es tauchen viele Namen und Ereignisse auf, aber überfordert wird der Leser/Hörer dadurch nicht. Ein wenig Kenntnis der englischen Geschichte ist hilfreich, aber nicht Voraussetzung.
Und mal ehrlich: hat nicht jeder schon von Heinrich VIII. gehört? Hinterher weiß man jedenfalls eine Menge über England in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts.

Der Handlungsfaden ist schnell gefunden, es wird im besten Sinne des Wortes "erzählt". Mit wenigen Worten gezeichnete Bilder, die haftenbleiben, unterstützt durch die tolle Leistung des Vorlesers.
Letztlich beurteilen, wieweit die historischen Fakten gehen und wo die Fiktion anfängt, kann ich nicht. Aber es gibt ein sehr solides historisches Grundgerüst.
Ich habe schon viel Zeit mit – sowohl erzähltechnisch als auch inhaltlich - Minderwertigem verschwendet, was im Mäntelchen des „historischen Romans“ daherkommt. Umso entzückter bin ich über diese Lesung, Audible sei Dank!!
Ich freue mich schon auf den Fortsetzungsband „Falken“ der zu recht preisgekrönten Autorin Hilary Mantel.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Dünne Story ohne historischen Tiefgang

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.03.2012

Da sich die story interessant anhörte, lud ich den Titel herunter und wurde bitter enttäuscht. Im nachhinein bin ich froh, dass es sich um eine gekürzte Fassung handelt (Ansonsten lade ich fast ausschließlich ungekürzte Hörbücher herunter, denn ein guter Autor weiß schon recht genau, warum er manche Dinge ausführlicher schreibt).
Es handelt sich lediglich um eine seichte "Beziehungskiste", in der verschiedene Religionen eine Rolle spielen, ohne tiefer erörtert zu werden und die lediglich mit ein wenig Reise-Exotik und dem lediglich aus verkaufstaktischen Erwägungen gewählten historischen Hintergrund aufgepeppt werden sollte. Da es darauf aber eben eh nicht ankommt, ist auch das völlig in die Hose gegangen.

Fazit: Zeitverschwendung, es gibt hier andere, so viel bessere Hörbücher.

Fast hätte ich noch den 2. Stern für den Sprecher, der sich redlich müht, vergeben.
Hätte dann aber insgesamt nicht gestimmt.

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Weltliteratur

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.01.2012

Geistreich und genial geschrieben, brilliant vorgelesen.
Für mich eines der besten Bücher überhaupt.

7 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich