PROFIL

Kern Freuder

  • 7
  • Rezensionen
  • 9
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 38
  • Bewertungen
1979 Titelbild
  • 1979

  • Triptychon 2
  • Autor: Christian Kracht
  • Sprecher: Schorsch Kamerun
  • Spieldauer: 3 Std. und 43 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 40
  • Sprecher
    3.5 out of 5 stars 35
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 36

In "1979" ist die Reise ein zentraler Aspekt der Geschichte; dieses Mal führt sie ihren Protagonisten durch den Iran, durch Tibet und China...

  • 5 out of 5 stars
  • Ich habe nie Menschenfleisch gegessen

  • Von Kern Freuder Am hilfreichsten 20.01.2019

Ich habe nie Menschenfleisch gegessen

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.01.2019

Dieser berühmte Satz beendet Krachts Meisterwerk, ein herausragender Roman, damals im Pop-Literaturbetrieb. Er hat noch nichts von seiner Schönheit eingebüßt. Konterkariert wird das Bild durch Kamerun, der seiner Rolle hier leider nicht einmal annähernd gerecht wird und sich durch mangelnde Intonationsfähigkeit und falsche Betonung als Fehlbesetzung erweist und das Hören zur Qual macht.

  • Unterwerfung

  • Autor: Michel Houellebecq
  • Sprecher: Christian Berkel
  • Spieldauer: 7 Std. und 49 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.190
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.102
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.106

Paris, 2022: Der Literaturprofessor François führt ein einsames Leben. Seine einzige Leidenschaft gilt dem dekadenten Schriftsteller Huysmans. Tiefergehende Beziehungen interessieren ihn ebenso wenig wie aktuelle politische Ereignisse. Doch als in Frankreich gewählt wird, gerät sein ruhiges Leben ins Wanken. Um den als wahrscheinlich geltenden Sieg des Front National zu verhindern, koalieren die bürgerlichen Parteien mit der Bruderschaft der Muslime: Neuer Präsident wird deren charismatisches Oberhaupt Mohammed Ben Abbes.

  • 5 out of 5 stars
  • Was für ein gewaltiges Buch!

  • Von arni Am hilfreichsten 12.10.2015

Gut

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.01.2019

Eine intelligente Humoreske. Berkel liest virtuos, ist aber, so könnte man einwenden, vom Typ her nicht wirklich passend. Man stellt sich den Protagonisten weicher vor. Robert Habeck wäre der ideale Vorleser.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Zeit der Zauberer

  • Das große Jahrzehnt der Philosophie, 1919-1929
  • Autor: Wolfram Eilenberger
  • Sprecher: Frank Arnold
  • Spieldauer: 13 Std. und 58 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 69
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 64
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 65

Die Jahre 1919 bis 1929 markieren eine Epoche unvergleichlicher geistiger Kreativität, in der Gedanken zum ersten Mal gedacht wurden, ohne die das Leben und Denken in unserer Gegenwart nicht dasselbe wäre. Die großen Philosophen Ludwig Wittgenstein, Walter Benjamin, Ernst Cassirer und Martin Heidegger prägten diese Epoche und ließen die deutsche Sprache ein letztes Mal vor der Katastrophe des Zweiten Weltkriegs zur Sprache des Geistes werden.

  • 4 out of 5 stars
  • Vier Sterne, aber ....

  • Von toddi Am hilfreichsten 04.11.2018

Ausgezeichnete Produktion

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.10.2018

Ich hatte mir bereits das Buch gekauft. Doch wie viel angenehmer ist es, den Geschichten der vier Hauptfiguren nachzulauschen!
(Und wie grässlich, immer wieder, Heideggers Trugschluss.) Prima, wenn so etwas zum Bestseller wird. Dies ist wohl auch der Telegenität des Autors zu verdanken. Ach gäbe es bei Audible doch noch viel mehr von solchem Büchern!

7 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • 1Q84, Buch 3

  • Autor: Haruki Murakami
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 17 Std. und 16 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.314
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.800
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.790

Als Tengo seinen komatösen Vater im Krankenhaus besuchen will, findet er in dessen Krankenbett eine Puppe aus Luft vor, die ein Abbild Aomames als junges Mädchen in sich birgt. Er greift nach ihrer Hand, und eine unsichtbare Verbindung entsteht. Fortan wartet Tengo darauf, der Puppe nochmals zu begegnen, doch vergebens. War das Signal nicht stark genug, um die zwischen Leben und Tod schwankende Aomame zu retten?

  • 5 out of 5 stars
  • Wunderbar!

  • Von Christel M. Am hilfreichsten 08.04.2013

Nicht so gut wie die anderen

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.09.2018

Die Geschichte mäandert so dahin, irgendwie ein typischer Murakami Sound, und doch fehlt den Plot das Zwingende. Manchmal, besonders im ersten Teil des Buches, verliebte man sich noch in das eine oder andere schöne Detail. Doch insgesamt bleibt die Geschichte auf der Strecke. Beim Binge-Hören fällt das allerdings nicht so ins Gewicht.

  • Underground Railroad

  • Autor: Colson Whitehead
  • Sprecher: Helene Grass
  • Spieldauer: 8 Std. und 51 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 120
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 115
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 116

Cora ist nur eine der unzähligen Schwarzen, die auf den Baumwollplantagen Georgias schlimmer als Tiere behandelt werden. Alle träumen von der Flucht, doch wie und wohin? Caesar, ein Leidensgenosse, erzählt Cora von der Underground Railroad, einem geheimen Fluchtnetzwerk für Sklaven. Über eine Falltür gelangen sie in den Untergrund und es beginnt eine atemberaubende Reise, auf der sie Leichendieben, Kopfgeldjägern, obskuren Ärzten, aber auch heldenhaften Bahnhofswärtern begegnen.

  • 4 out of 5 stars
  • Der amerikanische Imperativ

  • Von Phinn Am hilfreichsten 27.09.2017

Enttäuschend uninteressant

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.04.2018

Langweilig. Zusammengemurkste, recht oberflächliche Story. Irgendwie an ein Kinderbuch erinnernd. Langweiliger Mainstream . Gut gelesen, aber auch das kann's nicht retten.

  • The Broken Hours

  • A Novel of H. P. Lovecraft
  • Autor: Jacqueline Baker
  • Sprecher: James Patrick Cronin
  • Spieldauer: 8 Std. und 1 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3 out of 5 stars 1
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 1
  • Geschichte
    2 out of 5 stars 1

In the cold spring of 1936, Arthor Crandle, down-on-his luck and desperate for work, accepts a position in Providence, Rhode Island, as a live-in assistant for an unnamed shut-in. He arrives at the gloomy colonial-style house to discover that his strange employer is an author of disturbing, bizarre fiction. Health issues have confined him to his bedroom, where he is never to be disturbed. But the writer, who Crandle knows only as "Ech-Pi", refuses to meet him, communicating only by letters left on a table outside his room.

  • 3 out of 5 stars
  • atmospheric and dark

  • Von Kern Freuder Am hilfreichsten 21.10.2017

atmospheric and dark

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.10.2017

a nicely written hommage on Lovecraft, dark and atmospheric the author is echoing it's famous hero. great to listen if your going to bed as a lullaby. very good production, great reading job.

Anderseits plätschert die Geschichte so vor sich hin, ein düster verregnetes Schauermärchen, doch richtig spannend ist es eigentlich nicht, eher atmosphärisch, aber dafür entschädigen die schönen Situationsbeschreibungen. Lob für den Sprecher und die Produktion, sehr gut gelesen!

  • Der Mann ohne Eigenschaften

  • Autor: Robert Musil
  • Sprecher: Wolfram Berger
  • Spieldauer: 62 Std. und 55 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 191
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 174
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 172

Ulrich, der Mann ohne Eigenschaften, nimmt sich im August 1913 für ein Jahr "Urlaub vom Leben", nachdem seine Versuche, ein berühmter Mann zu werden, kläglich gescheitert sind. Nun sucht der Mathematiker, Charmeur und Zyniker nach neuen Zielen und Sinn. Er wird Sekretär bei den Planungen des 70. Thronjubiläums des österreichischen Kaisers Franz Joseph I., das immer größenwahnsinnigere Ausmaße annimmt.

  • 5 out of 5 stars
  • Endlich wurde mir dieses Werk zugänglich

  • Von Alois Treindl Am hilfreichsten 16.10.2015

funktioniert nicht

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.07.2017

Wieso kann ich nur 14 Wörter benutzen? wie Rezension sollte doch, laut Angabe, aus 15 Wörtern bestehen.

2 von 24 Hörern fanden diese Rezension hilfreich