PROFIL

Matt

  • 5
  • Rezensionen
  • 2
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 41
  • Bewertungen

Perfekt gelesener Tolkien- Klassiker

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.05.2020

Tolle Sprecher, guter Roman- da kann nichts schiefgehen und das tut es auch nicht.
Kann man so oft hören wie man will 😊.

Wow. Überraschung.

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.01.2020

Ein Buch über Kaninchen. Kaninchen? Kaninchen!
Und gewiss spannender als die letzten zehn Bücher von Herrn King.
Dazu noch schön geschrieben und perfekt gelesen.
Toll.

Ganz hervorragend

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.12.2013

Für alle an der europäischen Geschichte Interressierten :
Ein 'Must have'!
Das beste Buch zum Thema, das ich in den letzten zehn Jahren gelesen habe.
Dazu gut geschrieben.

Das Hardcover habe ich auch sofort gekauft.

2 Leute fanden das hilfreich

Nostalgie im Krimi

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.12.2013

Das ist ein solider Krimi, der in der Vergangenheit der heutigen Mittvierziger bis Fünfziger spielt.
Herr King erzeugt eine mit dem zeitlichen Kontext verschmolzene heimelig- gruselige Gesamtatmosphäre.
Leider ist die Story etwas zu 'aufgeblasen'- Als kurze Novelle hätte es toll werden können.
So aber gibt es doch Längen.

Fazit:Für King- Affine älteren Semesters lohnend.

Produktion und Sprecher (D.Nathan) sind sehr gut.

Gute Idee, toller Anfang, danach Langeweile

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.12.2013

Die Idee ist gut. Der Anfang des Buches vielversprechend.

Aber dann gleitet das Werk in eine seichte Groschenroman- Liebesgeschichte ab, die mit dem Thema an sich nichts zu tun hat.
Leider sind auch die Fakten über das Attentat an JFK, die Herr King vertritt, nicht mehr haltbar.
Es wird nicht die geringste Kritik an der offiziellen Version von 1963 (!) angesprochen.
Fazit:
Tut nicht weh, ist aber: Im Grunde Schade um die Zeit.

PS:Produktion und Sprecher des Hörbuches sind dafür sehr gut.