PROFIL

Dr

  • 16
  • Rezensionen
  • 19
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 51
  • Bewertungen
  • Monster 1983: Die komplette 3. Staffel

  • Autor: Ivar Leon Menger, Anette Strohmeyer, Raimon Weber
  • Sprecher: David Nathan, Luise Helm, Simon Jäger, und andere
  • Spieldauer: 11 Std. und 8 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 4.004
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 3.865
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.845

Amy ist zurück in Harmony Bay - und mit ihr das Monster. Cody weiß, dass seine kleine Tochter eine Gefahr für die gesamte Stadt darstellt, und trotzdem kann er es nicht zulassen, dass irgendjemand ihr etwas antut. Eine echte Zerreisprobe bahnt sich an. Als sich unter den Einwohnern der kleinen Küstenstadt ein merkwürdiges Virus verbreitet, das die Betroffenen unkontrollierbar macht, scheint der Nachtmahr allerdings nicht mehr die einzige Gefahr zu sein. Sheriff Landers muss handeln, um seine Stadt zu retten - und trifft dabei eine folgenschwere Entscheidung...

  • 5 out of 5 stars
  • Schade, dass es vorbei ist. Einfach genial!

  • Von Saarpirat Am hilfreichsten 03.11.2017

Kultverdächtig

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.12.2018

Ein Potpourri aus Thriller, Grauen, Romantik und echter Freundschaft. Ganz großes Kino dank Starbesetzung, Sounddesign und guter Entwicklung der Charaktere. Komplex wie Game of Thrones oder Breaking Bad mit vielen Remineszen an die 80iger, die Kultur, die Musik und vor allem die Filme.

  • Monster 1983: Die komplette 2. Staffel

  • Autor: Ivar Leon Menger, Anette Strohmeyer, Raimon Weber
  • Sprecher: David Nathan, Luise Helm, Simon Jäger, und andere
  • Spieldauer: 9 Std. und 52 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 5.473
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 5.255
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 5.248

Oregon, 1983 - nach einer grausamen Serie mysteriöser Morde scheint in dem kleinen Küstenstädtchen Harmony Bay endlich wieder Normalität einzukehren. Zumindest, wenn es nach Bürgermeister White geht. Doch Deputy Landers traut dem Frieden nicht, denn zu viele Fragen sind noch immer ungeklärt: Warum und wohin sind Sheriff Cody und seine beiden Kinder verschwunden? Wieso war die Regierung hinter dem Nachtmahr her? Was hat es mit dem ominösen Manila Club auf sich?

  • 5 out of 5 stars
  • Atmosphäre auf einem ganz neuen Level.

  • Von Jan Kettenbach Am hilfreichsten 31.10.2016

Spitze gemacht: die Sprecher, die Atmosphäre.

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.12.2018

Ich fand das Hörspiel extrem spannend, eben weil kein Vorlese-Onkel redet, sondern weil Texte, Geräusche und Musik fein abgestimmt sind, die Sprecher erfahrene Hasen, die jede Nuance treffen und das Stück selbst sehr unheimlich ist.

  • Siege and Storm

  • Autor: Leigh Bardugo
  • Sprecher: Lauren Fortgang
  • Spieldauer: 11 Std. und 49 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 92
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 80
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 80

Hunted across the True Sea, haunted by the lives she took on the Fold, Alina must try to make a life with Mal in an unfamiliar land, all while keeping her identity as the Sun Summoner a secret. But she can't outrun her past or her destiny for long. The Darkling has emerged from the Shadow Fold with a terrifying new power and a dangerous plan that will test the very boundaries of the natural world. With the help of a notorious privateer, Alina returns to the country she abandoned, determined to fight the forces gathering against Ravka. But as her power grows, Alina slips deeper into the Darkling's game of forbidden magic....

  • 5 out of 5 stars
  • Love it

  • Von Patrick Am hilfreichsten 19.09.2017

A boring superpowergirl story poorly narrated

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.03.2017

How can the same author who wrote the crow series underperform so greatly? This story is antagonizingly boring, clueless, and redundant like it was written by a pre-teen girl. Well, this isn't fair. My 9yold dauther can write better stories. The plot is shallower than that of any fairy tale. Its all about: will the poor little girl with the superpowers kiss her guardian hero or rather the mighty prince who spends his time pirating or the handsome badboy who rules an army of monsters and fell in love with her? The orphan is asked all the time to mary this or that prince and cannot decide, because the guys are all so cute. I passed the audio book on to my daugther and even she was bored to death.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Am Ende aller Zeiten

  • Autor: Adrian J. Walker
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 12 Std. und 29 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.961
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2.841
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 2.844

Edgar Hill ist Mitte dreißig, und er hat sein Leben gründlich satt. Unzufrieden mit sich und seinem Alltag als Angestellter, Familienvater und Eigenheimbesitzer weiß er nur eins: So kann es nicht weitergehen. Als das Ende kommt, kommt es von oben: Asteroideneinschläge verwüsten die Britischen Inseln. Städte, Straßen, Internet - all das gehört plötzlich der Vergangenheit an. Das Chaos ist gigantisch, die Katastrophe total. Edgar wird von seiner Familie getrennt .

  • 4 out of 5 stars
  • Interessante Endzeitstory mit motivierenden Tipps

  • Von Ute Am hilfreichsten 02.10.2016

Phänomemal gut erzählt

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.11.2016

Anders als andere postapoklyptische Romane ergeht sich dieser nicht in epischer Theatralik und Heroismus. Die Helden dieser Geschichte sind die Nachbarn die wir gerne übersehen, weil sie fett, alt oder laut sind. Und auch wenn einige Episoden an The Walking Dead erinnern, so ist dies vielleicht unserer Natur geschuldet in roher Not zum Monster zu werden um zu überleben. Die meisten Charaktere ve rsuchen sich irgendwie ein Stück Menschlichkeit zu bewahren. Andere tragen nur noch eine Maske der Menschlichkeit zur Schau. Es ist eine Geschichte vieler kleiner Fortschritte und ganz grosser Momente. Der Autor versteht es wie nur wenige eine Geschichte zu schreiben die den Leser nicht nur packt sondern auch richtig durchschüttelt.

13 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Ayla und der Clan des Bären

  • Ayla 1
  • Autor: Jean M. Auel
  • Sprecher: Hildegard Meier
  • Spieldauer: 23 Std. und 50 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 909
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 523
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 526

Ayla lebt vor 30.000 Jahren in einer Zeit, in der Schnee und Eis weite Teile des europäischen Kontinents bedecken. Als während eines Erdbebens Aylas Stamm vernichtet wird, irrt sie ziellos umher und überlebt nur knapp den Angriff eines Höhlenlöwen. Völlig entkräftet wird sie vom Clan des Bären gefunden und aufgenommen. In Iza, der Heilerin des Clans und deren Bruder Creb, einem mächtigen Medizinmann, findet Ayla neue Eltern. Bald schon ergeben sich Konflikte durch Aylas Andersartigkeit.

  • 5 out of 5 stars
  • Ayla von Jean M. Auel

  • Von Jascha Lendeckel Am hilfreichsten 23.10.2011

Ein Loblied auf den Homo sapiens sapiens

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.06.2016

Da die meisten Figuren als biologisch beschränkt und sozial gehemmt dargestellt werden, wofür es schlicht keine wissenschaftlichen Grundlagen gibt, ist das eher eine Fantasygeschichte über Trolle und Orks, denn über Neandertaler und den modernen Menschen. Ansonsten begleitet Groschen-Kitsch die ermüdende Litaneien zur Besalbung unseres Egos. Die Personen bleiben einem dazu noch fremd weil sie oft im distanziertem neutrum benannt werden, wie man es bei Tieren tut. Traurig.

1 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die vielen Leben des Harry August

  • Autor: Claire North
  • Sprecher: Stefan Kaminski
  • Spieldauer: 14 Std. und 9 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 5.816
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 5.534
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 5.530

Harry August stirbt. Mal wieder. Es ist das elfte Mal, dass sein Leben ein Ende findet. Und er weiß auch genau, wie es weitergeht: Er wird erneut im Jahr 1919 geboren werden mit all dem Wissen seiner vorigen Leben. Harry hat akzeptiert, dass er in einer Zeitschleife lebt, auch wenn er nicht weiß, wieso. Doch dann steht kurz vor seinem Tod ein junges Mädchen an seinem Bett und überbringt ihm eine erschütternde Botschaft.

  • 4 out of 5 stars
  • Eine verblüffende Geschichte......

  • Von Amazon Kunde Am hilfreichsten 12.02.2016

Grandios

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.06.2016

Claire North hat stets ebenso ausgefallene wie gut ausgearbeitete Ideen für ihre Romane, die dem Begriff Fantasy Tiefe und Bedeutung verleihen. Der Idee eines iterative gelebten Lebens erinnert nur kurz an 'Täglich grüsst das Murmeltier'. Vielmehr liefert North ein Gedankenexperiment ab, dass durchdacht, nachvollziehbar und spannend in einen Roman gegossen wurde. Nach ihrem Roman 'Touch' war ich unsicher, ob es Mrs North wirklich gelingen würde überzeugend aus der Perspektive eines Mannes zu schreiben, aber es gelingt ihr mit Leichtigkeit, wie ich finde.

  • Touch

  • Autor: Claire North
  • Sprecher: Peter Kenny
  • Spieldauer: 12 Std. und 41 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 40
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 38
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 38

He tried to take my life. Instead I took his. It happened so long ago, I've forgotten the details. But he was desperate, hungry enough to kill. As I was dying, my hand touched his.That's when my first switch took place. I looked through the eyes of my killer just in time to see my own body die. Now switching is easy. I can jump from body to body, have any life, be anyone. All it takes is a touch.

  • 5 out of 5 stars
  • Gute Geschichte, absehbares Ende

  • Von Dr Am hilfreichsten 09.06.2016

Gute Geschichte, absehbares Ende

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.06.2016

Claire North bleibt mit diesem Roman etwas hinter ihrem neusten Werk 'Die 15 Leben des Harry ...' zurück. Das liegt nicht an der Idee oder der handwerklichen Kunst, die wie immer sehr gut ist und denen viele Autoren des Genres nicht das Wasser reichen können. Es liegt an der etwas rührseligen Charakterentwicklung zum Ende hin. Ich habe bei der Autorin immer geschätzt, dass sie keine 'Frauenromane' schreibt, aber diesmal schimmert Schwülstigkeit durch und darunter leidet das Potential der tollen Idee etwas - und macht das Ende vorhersagbar - ein Punkt Abzug für die Geschichte.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Babylon

  • Autor: Thomas Thiemeyer
  • Sprecher: Dietmar Wunder
  • Spieldauer: 13 Std. und 28 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 806
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 765
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 766

Das irakisch-syrische Grenzgebiet. Zweistromland, Wiege der Zivilisation. Heute eine der gefährlichsten Krisenregionen der Erde. Ausgerechnet hierhin entsendet Multimilliardär Norman Stromberg die Archäologen Hannah Peters und ihren Mann John Evans. Der Auftrag: Die Erkundung eines der rätselhaftesten Zeugnisse der Menschheitsgeschichte.

  • 5 out of 5 stars
  • Tolle Geschichte

  • Von MCJUTH Am hilfreichsten 02.04.2016

Zusammengestückelter Abzählreim

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.06.2016

Enttäuschend. Der Anfang ist vielversprechend, der Mittelteil ist absurt und das Ende Unsinn. Inhaltlich scheint alles einer Collage von Versatzstücken aus C-Movies zu sein ohne das Bemühen von Logik mit dem alleinigen Ziel der Effekthascherei.

0 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Aufstieg Nyphrons

  • Riyria 3
  • Autor: Michael J. Sullivan
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 12 Std. und 41 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 2.143
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2.027
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.025

Die berüchtigten Diebe Hadrian und Royce, die sich Riyria nennen, übernehmen einen Auftrag als Spione des Königs von Melengar, während sich das kleine Königreich verzweifelt im Kampf gegen das Neue Imperium wehrt. Mit einem brutalen Krieg gegen die Bevölkerung versuchen die Putschisten, hinter denen die Kirche Nyphrons steht, die Macht an sich zu reißen. Allen Königreichen droht die Knechtschaft. Kann Prinzessin Arista auf eigene Faust ein Bündnis gegen die Aggresoren schließen?

  • 5 out of 5 stars
  • Sehr unterhaltsam, wie bisher.

  • Von Nivroc Am hilfreichsten 14.04.2015

Dahinplättschernd

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.04.2016

Ich fand die Geschichte solide. Sie war bedauernswerterweise frei von Witz, Cleverness und Charme. Der Sprecher vermochte es leider nicht diesen Eindruck abzumildern.

  • Drohnenland

  • Autor: Tom Hillenbrand
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 6 Std. und 2 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 301
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 290
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 291

Wozu Zeugen vernehmen, wenn all ihre Bewegungen bereits archiviert sind? Warum Tatorte begehen, wenn Polizeidrohnen schon alles abfotografiert haben? Als ein Brüsseler Parlamentarier ermordet wird, glaubt der Ermittler, den Fall mithilfe des Europol-Fahndungscomputers rasch lösen zu können. Doch bald entdeckt er, dass die digitale Datenspur manipuliert wurde.

  • 3 out of 5 stars
  • Gekürztes Buch

  • Von Nils Niehörster Am hilfreichsten 16.11.2014

Sehr spannender gut vorstellbarer Zukunftsthriller

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.04.2016

Ein Thriller muss spannend sein. Ein Kriminalfall muss schlüssig sein. Und ein Zukunftsroman sollte glaubwürdig sein. Alles drei trifft auf Drohnenland zu. Das Weiterspinnen technischer Möglichkeiten und klimatischer Entwicklungen gelingt dem Autor mit Leichtigkeit und geschieht scheinbar nebenbei. Erst im Strom der Ereignisse enthüllen sich auch die Risiken, die schon heute ihre Schatten vorauswerfen. Einen passenderen Sprecher kann ich mir nicht vorstellen. Am Ende legte ich die Kopfhörer weg mit der satten Zufriedenheit eine gute Geschichte gehört zu haben und einer mulmigen Nachdenklichkeit über die Wahrscheinlichkeit der gezeichneten Zukunft

2 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich