PROFIL

hedy11

  • 17
  • Rezensionen
  • 20
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 364
  • Bewertungen
La virgen del sol [The Virgin of the Sun] Titelbild

nerviger Hintergrund

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.04.2019

Eines der wenigen Hörbücher, die ich wohl nicht zu Ende hören werde,
zu sehr nervt die fast durchgängige Hintergrundmusik.
Daher kann ich über die Geschichte an sich nicht viel sagen.
Auch der Sprecher gefällt mir nicht.
Er leiert zum einen den Text herunter, gibt sich zum anderen aber Mühe, den Personen eigene Stimmen zu geben.
Leider sehr übertrieben. Es erinnert an einige spanische Märchen-Aufnahmen für Kinder.

Der Sprecher sollte ab und zu mal Luft holen!

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.11.2016

Ein ordentlicher Krimi, eigentlich auch gut gelesen. Leider gehen die häufigen Szenenwechsel ineinander über, ohne dass der Sprecher auch nur mal Luft holen würde. So merkt man häufig erst einige Sätze zu spät, dass jetzt wieder andere Protagonisten im Mittelpunkt stehen. Echt nervig: Wie wär's mit 1-2 Sekunden Stille zwischen den unterschiedlichen Szenen, lieber Sprecher?

Cutting for Stone Titelbild

Wunderschöne Geschichte, passend und klar (!) gelesen

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.08.2011

Der bewegende Werdegang zweier Brüder ist eingebettet in mehrere kleine, immer aber zueinander gehörende Geschichten. Die Erzählkunst des Autors zeigt sich besonders darin, wie gerade die Schilderung von Details Spannung erzeugt. So wurde die ausführliche Beschreibung medizinischer Diagnosen, Operationen und Therapien selbst mir als medizinischem Laien nie langweilig. Ein wunderschön "altmodischer" Roman mit viel Herz, authentisch und zu den Personen passend gelesen.
Zu meinem Vor-Rezensoren:
Auch ich bin kein Native Speaker, fand die Aussprache des Erzählers aber immer deutlich und klar verständlich... Lasst Euch also nicht abschrecken!

Drachenläufer Titelbild

Freundschaft, Wehmut und Reue über verpasste Chancen

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.04.2011

Die außergewöhnliche Geschichte einer Freundschaft zwischen zwei Menschen aus verschiedenen streng getrennten Gesellschaftsschichten, beginnend in der Kindheit. ... wunderschön und ein wenig traurig .

Die dunkle Seite der Liebe Titelbild

Fesselnd

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.04.2011

?ber die gesamte L?nge gleichbleibend fesselnd. Ein Meisterwerk.

Muskelkater der Lachmuskeln

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.04.2011

Die Geschichte ist sehr witzig, ohne albern zu sein. Perfektioniert von einem tollen Vorleser!
Wir haben das Buch im Auto gehört und mussten ab und zu "notfallmäßig" den nächsten Parkplatz anfahren, da das Lenkrad vor Lachen anfing, instabil zu werden.

gute Mischung

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.04.2011

Eine Mischung aus Freundschaftsroman und Krimi, gut gelesen und gut verständlich auch bei nicht perfektem Französisch.

Le pas de Merlin (Le pas de Merlin 1) Titelbild

Viele ähnlich klingende Namen verwirren

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.04.2011

Mir bleibt eine Ahnung, dass dieser Roman ganz gut sein könnte. Leider fiel es mir sehr schwer, der Geschichte zu folgen, und der Grund dafür ist eher nicht in meinem unperfekten Französisch zu suchen. Vielmehr war es die unglaubliche Fülle an ähnlichen Namen. Ich konnte irgendwann die handelnden Personen nicht mehr auseinanderhalten.
Vielleicht sollte ich mir die Papierausgabe besorgen und parallel mitlesen...

Testimone inconsapevole Titelbild

spannend, brisantes Thema, gut gelesen

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.04.2011

Ein wirklich guter, spannender Krimi mit einem guten Thema, ein bisschen Philipp Marlowe auf italienisch.

A Mulher que escreveu a Biblia Titelbild

naja

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.04.2011

Die Geschichte ist ein sehr fiktiver Historienroman, dessen Thema mich ansonsten eher wenig interessiert hätte. Aber die seltene Chance, ein Hörbuch auf portugiesisch zu hören ließ mich bis zum Ende durchhalten.