PROFIL

Frank-Martin

  • 9
  • Rezensionen
  • 1
  • Mal wurde Ihre Rezension als "hilfreich" bewertet
  • 14
  • Bewertungen

Zu viel von Allem

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.09.2018

... absurde Brutalität die es im Realem geben mag, aber im Zusammenhang der Geschichte zu Komstruiert wirkt. Kausalitäten im Verlauf der Ereignisse, lassen schon lange vor Ende der Story den Täter erscheinen ... kein Buch das fesselt. F. Pigulla hat sich leider von dem Überfluss anstecken lassen und zu oft versucht das "Bild der Stimmung" in Ton zu bringen, was das Zuhören zusätzlich erschwert. Wäre es ein Film, kämen low budget and popcorn der Sache sehr nahe... Pigulla kann es besser.

Neue Welt

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.09.2018

Auch, oder gerade wenn man unbedarft ob Erfahrungen mit der alten und neuen " Gamewelt" ist, gibt dieses Buch einen tiefen Einblick in das Leben und Leiden von Spielern und vermittelt ein tiefes Verständnis in das darin versteckte Suchtpotential... mit sehr klugen Kausalitäten, viel Witz und Ironie schlägt es einen Bogen zurück zur Realität... David Nathan ist als Sprecher die beste Wahl und bringt es damit für mich auf den Highscore...

Bildreiches Epos

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.08.2018

Sehr kurzweilige Geschichte, in moderner Sprache gehalten, schlüssig und spannend. David Nathan gewohnt souverän, gibt jeden Charakter seine Stimme und man sucht die Fortsetzung ...

Nicht schlecht, nicht gut....

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.06.2017

Die Basis stimmt schon mal. Idee gut, aber die Umsetzung der gleichen eher mittelmäßig.... und Anleihen aus vorhanden Romanen, erstrecht derer des eigenen Vaters, gehen garnicht. Ewig lange Dialoge, die mit der Story erstmal nichts zu tun haben wirken unbeholfen und machen das Zuhören zur Qual. Das Ende wirkt unfertig, wenn nicht sogar abgerissen. Ich denke mit der schlussendlichen Befreiung der literarischen Familienbande könnte es was werden, aber wirklich auch nur dann. David Nathan brilliert allerdings wiedereinmal gewohnt routiniert und beweist sein überragendes Feingefühl für Charaktere und Stimmungen...

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Spannend aber nicht schlüssig...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.10.2016

Das dritte Buch gewinnt an Tempo, ohne den ursprünglichen Faden zu verlieren. Leider frisst die detailreiche Beschreibung neuer Charaktere viel Zeit, so dass am Ende die Geschichte nicht wirklich abgeschlossen wird, aber vielleicht folgen ja noch drei Bücher dazu...

Es ist ein langes Buch, aber Geduld wird belohnt!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.09.2016

Es ist nicht einfach in die Geschichte zu finden und viele Dinge scheinen schlicht überflüssig ausführlich dargelegt. Aber mit dem Fortschritt kommt die Erkenntnis, und damit eröffnet sich die Tragweite der an den Tag gelegten Fantasie des Autors. Schade das Buch 3, als Hörbuch nicht zu Verfügung steht. David Nathan liest wie gewohnt souverän, scheint aber gerade am Anfang der Story, ebenfalls der erschöpfend detailreichen Erzählung zu unterliegen und findet erst spät zu den eigenen Persönlichkeiten. Insgesamt lohnt es sich aber ganz sicher durchzuhalten...

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Berlin wie es lebt...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.09.2016

Großartige Berliner Szene, perfekt dargeboten und echt kurzweilig. David Nathan in gewohnter Bestform. Sehr empfehlenswert.

Außerordentlich kurzweilig...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.08.2016

Der Verlauf der Story wird oft, wie bei Tarantino-Filmen unterbrochen und aus dem Blickwinkel des " Mit, oder Gegenpartes" erneut erzählt. Das sorgt für eine außerordentliche Spannung und erklärt so auch automatisch Handlungen oder Reaktionen, die sonst nicht unbedingt schlüssig wären. Der Autor besitzt ein feines Gespür für die menschliche Psyche und die Fähigkeit, diese ohne ins Absurde abzudriften bildreich zu schildern. David Nathan wird, so scheint es mir immer besser. Es ist wirklich nicht zu fassen, wie er es nicht nur schafft, jeder einzelnen Figur dieses Buches eine differente Stimme zu geben, sondern obendrauf auch noch Stimmungen zu spiegeln. Das Buch ist wirklich gut, aber gelesen von Nathan ist es erstklassig...

"besonders Wertvoll"

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.06.2015

Es ist wirklich unfassbar, mit welcher Hingabe Nathan den Charakteren eine Stimme schenkt. Das Timing stimmt auf den Punkt und das Tonklima ist immer überzeugend. Die Geschichte trägt sich wunderbar, durch die hervorragende Recherche der Musikzeit und ihre Künstler und man erfährt einen tiefen Einblick in die Empfindungen der Drogensucht. Der Drift in die Apokalypse gelingt über die allzu menschlichen Ängste vor der Handlungsohnmacht perfekt und mit dem Schluss der Geschichte, kann man sich sehr gut identifizieren.