PROFIL

Heinrich

  • 2
  • Rezensionen
  • 0
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 51
  • Bewertungen
  • Die Erben der Erde

  • Die Kathedrale des Meeres 2
  • Autor: Ildefonso Falcones
  • Sprecher: Dietmar Wunder
  • Spieldauer: 29 Std. und 37 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 355
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 338
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 336

Die lange erwartete Fortsetzung des Weltbestsellers "Die Kathedrale des Meeres". Wir schreiben das Jahr 1387. In Barcelona begegnen wir dem zwölfjährigen Hugo Llor, dem Sohn eines verstorbenen Seemanns. Arnau Estanyol, der beim Bau Kathedrale des Meeres dabei war, ist jetzt Werftbesitzer und kümmert sich um Hugo. Hugos Jugendträume werden mit der unbarmherzigen Realität konfrontiert. Und er wird sich in den Weinbergen neue Arbeit suchen - und so die schöne Nichte des jüdischen Weinbergsbesitzers kennen und lieben lernen. Doch er muss miterleben, wie unerbittlich der Hass auf Volksgruppen sein kann.

  • 5 out of 5 stars
  • Interessant und nie langweilig

  • Von Marcipano Am hilfreichsten 09.07.2018

Fesselnd, ist dem berühmten Vorgänger ebenbürtig.

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.10.2018

Ich wurde von diesem zweiten Teil der Kathedrale des Meeres nicht enttäuscht. Der Roman folgt chronologisch dem ersten Roman mit einer weitgehend eigenständigen Handlung. Die Verbindung zur Kathedrale des Meeres ist nicht so eng wie man es vielleicht erwartet oder gar wünscht. Dies ist aber meiner Ansicht nach kein Nachteil. Ich hörte das Buch meistens beim Sport(laufen). Allen Lesern, Hörern und denen die die spanische Fernsehserie(in deutsch) "Kathedrale des Meeres" sahen, ist dieses Hörbuch sehr zu empfehlen.
Ein ganz besonderes Lob dem Sprecher. Es ist erstaunlich wie er es verstand die vielen Personen über die Sprache zu charakterisieren.

  • Die Terranauten

  • Autor: T. C. Boyle
  • Sprecher: August Diehl, Ulrike C. Tscharre, Eli Wasserscheid
  • Spieldauer: 16 Std. und 44 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 321
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 304
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 305

Die Hölle, das sind immer die anderen... Was passiert, wenn man vier Männer und vier Frauen in ein riesiges Terrarium einsperrt? T. C. Boyles fabelhafter Roman, basierend auf einer wahren Geschichte, erzählt vom halsbrecherischen Versuch, eine neue Welt zu erschaffen, um sich vor dem Untergang unserer eigenen zu retten. Zwar bleibt die schöne neue Welt im Glas von Kriegen, Epidemien und Umweltkatastrophen verschont. Doch es kommt darauf an, wer mit im Glashaus sitzt.

  • 2 out of 5 stars
  • Chance verspielt

  • Von Genaugenommen Am hilfreichsten 20.02.2017

Die schlechteste Story von T.C. Boyle

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.05.2018

Von diesem Buch bin ich in jeder Hinsicht enttäuscht. Ich glaube alle bisher ins deutsche übersetzten Bücher gelesen zu haben. Alle sind Spitzenleistungen, wenn mir auch die ersten Bücher wie "Wasserspiele, America usw etwas besser gefielen als die zuletzt erschienenen.
Besonders schlecht finde ich die Lesung von mehreren Sprechern/innen. Ich habe das Buch deshalb nur teilgelesen zurück ins Archiv gegeben. Am liebsten würde ich es umtauschen.