PROFIL

Anita

  • 5
  • Rezensionen
  • 7
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 8
  • Bewertungen
  • Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke

  • Autor: Joachim Meyerhoff
  • Sprecher: Joachim Meyerhoff
  • Spieldauer: 12 Std. und 2 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 2.105
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.988
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 1.974

Zu seiner eigenen Überraschung wird Joachim Meyerhoff auf der Schauspielschule in München angenommen und zieht in die großbürgerliche Villa seiner Großeltern ein. Tagsüber wird er an der Schauspielschule in seine Einzelteile zerlegt, abends ertränkt er seine Verwirrung auf opulenten Möbeln in diversen Alkoholika. Aus dem Kontrast zwischen großelterlichem Irrsinn und ausbildungsbedingtem Ich-Zerfall entstehen Situationen, die den Erzähler oft überfordern und seinen Zuhörern Lach- und Rührungstränen in die Augen treiben.

  • 5 out of 5 stars
  • Wortgewaltig, Sprachgewaltig, Wunderbar.

  • Von Leseratte1a Am hilfreichsten 14.11.2016

Herrschaftszeiten, was für ein Buch!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.01.2018

Meyerhoff schafft eine Liebeserklärung an die schrulligen Großeltern, die man als Hörer direkt ins Herz schließt. Wir begleiten den Autor durch seine Zeit an der Schauspielschule - eine Zeit des Suchens, Stolperns, Scheiterns, Zweifelns, Findens. Universale Themen in eine hoch komische, traurige, berührende und sehr unterhaltsame Geschichte gekleidet. Meyerhoff als Sprecher verlangte mir anfangs etwas Eingewöhnung ab, dann nimmt er mich bestens mit und schafft eine besondere Nähe zu den Charakteren.
Ich höre immer wieder gerne hinein

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Sophia, der Tod und ich

  • Autor: Thees Uhlmann
  • Sprecher: Thees Uhlmann
  • Spieldauer: 5 Std. und 29 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.676
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.517
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.517

Der Tod gibt sich die Ehre und bringt Leben in die Bude. Im Debütroman des Musikers Thees Uhlmann geht es ums Ganze. Der Tod klingelt an der Tür. Aber statt den Erzähler ex und hopp ins Jenseits zu befördern, gibt es ein rasantes Nachspiel. Ein temporeicher, hochkomischer, berührender Roman über die wirklich wichtigen Fragen des Lebens. Vor der Tür des Erzählers steht ein Mann, der ihm ähnlich sieht und behauptet, er sei der Tod und wolle ihn mitnehmen.

  • 5 out of 5 stars
  • Willkommen im Norden

  • Von anonym Am hilfreichsten 19.11.2015

Großartig skurrile Unterhaltung

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.01.2018

Thees Uhlmann nimmt uns mit auf eine fulminante Reise: Ein Road-Movie für die Ohren mit einer skurril- sympathischen Reisegruppe. Die absurd-komische Geschichte schafft es dabei gleichermaßen zu unterhalten, überraschen und an den passen Stellen zu bewegen. Die Stimme von Uhlmann passt perfekt. Schön, schön, schön, schön!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Das geheime Leben der Bäume

  • Was sie fühlen, wie sie kommunizieren - die Entdeckung einer verborgenen Welt
  • Autor: Peter Wohlleben
  • Sprecher: Roman Roth
  • Spieldauer: 5 Std. und 54 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.594
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.498
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.493

Ein neuer Blick auf alte Freunde. Erstaunliche Dinge geschehen im Wald: Bäume, die miteinander kommunizieren. Bäume, die ihren Nachwuchs, aber auch alte und kranke Nachbarn liebevoll umsorgen und pflegen. Bäume, die Empfindungen haben, Gefühle, ein Gedächtnis. Unglaublich? Aber wahr! - Der Förster Peter Wohlleben erzählt faszinierende Geschichten über die ungeahnten und höchst erstaunlichen Fähigkeiten der Bäume.

  • 5 out of 5 stars
  • Alt wie ein Baum möchte ich werden...

  • Von Matthias Am hilfreichsten 02.01.2016

Faszinierende Einblicke

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.01.2018

und Ansichten in die Welt der Bäume liefert der Förster Peter Wohlleben. In seinen Sprachduktus musste ich mich erst einhören, es erforderte etwas mehr Konzentration - passte dann aber gut für mich.

  • Der Puzzlemörder von Zons

  • Zons-Thriller 1
  • Autor: Catherine Shepherd
  • Sprecher: Josef Vossenkuhl
  • Spieldauer: 4 Std. und 56 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 272
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 251
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 253

Zons 1495: Eine junge Frau wird geschändet und verstümmelt aufgefunden. Offensichtlich war sie Opfer des Rituals eines perversen Mörders geworden. Eigentlich ist das kleine mittelalterliche Städtchen Zons, das damals wie heute genau zwischen Düsseldorf und Köln am Rhein liegt, immer besonders friedlich gewesen. Doch seitdem der Kölner Erzbischof Friedrich von Saarwerden dem Städtchen die Zollrechte verliehen hatte, tauchte immer mehr kriminelles Gesindel auf.

  • 4 out of 5 stars
  • Gutes Kopfkino

  • Von Reinhard Klein Am hilfreichsten 08.06.2015

Grauen und Haaresträuben

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.01.2018

beschränkten sich bei mir auf die Falschaussprache des Sprechers von "Zons" und die krude Verwendung der aktuellen Alltagssprache in den Mittelalter-Szenen. Ansonsten solide Sprecher Leistung. Nettes Lokalkolorit, leider nicht sauber recherchiert. Handelsübliche Story mit einigen Längen.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Milchgeld

  • Kommissar Kluftinger 1
  • Autor: Volker Klüpfel, Michael Kobr
  • Sprecher: Volker Klüpfel, Michael Kobr
  • Spieldauer: 3 Std. und 48 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 481
  • Sprecher
    3.5 out of 5 stars 449
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 446

Ein Mord in Kommissar Kluftingers beschaulichem Allgäuer Heimatort Altusried: Der Lebensmittelchemiker des örtlichen Milchwerks ist stranguliert worden. Mit eigenwilligen Ermittlungsmethoden riskiert der liebenswert-kantige Kommissar einen Blick hinter die Fassade der Allgäuer Postkartenidylle - und entdeckt einen scheinbar vergessenen Verrat, dunkle Machenschaften und einen handfesten Skandal.

  • 1 out of 5 stars
  • Unmöglich gekürzt

  • Von Mingolea Am hilfreichsten 18.11.2015

Schade

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.01.2018

Professionelle Sprecher hätten dem Hörbuch (mehr) Charme entlocken können. Story leider zu dünn um zu fesseln. Die TV-Serie hatte höhere Erwartungen bei mir geweckt.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich