PROFIL

Heike Mitteregger

  • 10
  • Rezensionen
  • 2
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 11
  • Bewertungen

Wunderbar

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.07.2019

Hervorragend, wie die Schriftstellerin das damalige Wien, die Lebens- und Reiseumstände beschreibt. Ich fühlte mich so richtig in Die Zeit versetzt ...
Wann kommt mehr von Sarah Farago???
Die Leserin leistet ausgezeichnete Arbeit, wenn auch für mich als "Südländerin" schon zu hören ist, dass diese eher aus nördlicheren Gefielden stammt. Dafür meistert sie die süddeutsch/österreichischen "Hürden" überraschend gut.
Sehr gerne höre ich ihr zu.

Spannend

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.03.2019

Wie immer in dieser Serie ist alles etwas überzogen und nicht wirklich realistisch, doch das tut den Geschichten keinerlei Abbruch und auch diese Folge ist sehr angenehm zu hören. Diese Geschichte ist nun besonders spannend, sind es doch genau genommen zwei völlig unterschiedliche Fälle, die das immer größer werdende Team aus Earlsraven beschäftigen. Nach wie vor ist die Sprache sehr gepflegt und die sympathischen Charaktere sind so gut beschrieben, dass sie vor dem geistigen Auge lebendig werden. Ich freue mich auf den nächsten Fall!

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Meine Lieblingsgeschichte aus der Serie

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.03.2019

Von allen 5 bisher gehörten Geschichten ist dies meine Lieblingsgeschichte. Sie enthält besonders viel Situationskomik, ist wie die anderen Geschichten spannend und kurzweilig. Man kann sich Umgebung und Personen gut vorstellen und würde sich am liebsten als stiller Beobachter in das "Blackfeather" setzen ...

Gelesen sind die Geschichten hervorragend!!!

Nette Spannung ohne "Augenauszuzlereien"

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.12.2018

Wunderbar! Eine Geschichte mit Krimi impliziert. Wäre sogar für 12jährige geeignet. Genau, was ich möchte: Nette Spannung ohne Grausamkeiten. So nebenbei bei langweiligen Arbeiten oder Autofahrten zu hören ...
Sehr gut gelesen!

Köstliches Buch, köstlich gelesen

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.09.2018

Immer wieder brachen wir in schallendes Gelächter aus - und weckten damit unseren eigenen, schlafenden Hovawart ;-)
Wir hörten das unglaublich gut gelesene Buch auf einer dreitägigen Autofahrt ...
Volle Empfehlung für Leute, die gern über gelungenen Wortwitz lachen und ein wenig Spannung schätzen.

Kein Vergleich mit Jane Austen

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.02.2018

Der Ansatz der Schriftstellerin ist eigentlich gut. Allerdings könnte die Sprache durchaus gepflegter und dem Niveau, das hier beschrieben ist, besser angepasst sein. Um zu dem vielzitierten Vergleich mit Jane Austen zurückzukommen: Abgesehen von der Sprache, die verbesserungswürdig ist, trieft die Geschichte, je mehr sie sich dem Ende naht, immer mehr von unnötigen, langatmigen und umständlich anmutenden Liebesszenen. Ich wünsche der Schriftstellerin viel Erfolg dabei, diese beiden erheblichen Schwachpunkte in den Griff zu bekommen.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Sehr gut gelesen !!!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.01.2018

Meine Lieblingsgeschichte von Sophia Farago. Trotz einiger Fehler in der Geschichte:
Die Protagonistin hätte durch den Eintrag im Kirchenbuch die Ehe mit "Gervais" und nicht "Roger" ohne Probleme nachweisen können. Das wäre auch die Aufgabe des Friedensrichters gewesen, den Eintrag im Kirchenbuch von offizieller Seite bestätigen zu lassen, bzw. dort Nachforschungen zu veranlassen. Das Testament, in dem sie ausdrücklich als Ehefrau bezeichnet wurde, und die nachfolgenden Gerichtsentscheide wegen des Erbstreites wären ebenfalls nachvollziehbare offizielle Bestätigungen gewesen. Das Zentralregister in Somerset House allerdings wurde erst nach der Regency Epoche eingerichtet.
Die Gwschichte wurde ausgezeichnet gelesen. Ideal nebenzu bei geistlosen Tätigkeiten zu hören. Die Kombination mit dem Kindle ist faszinierend: Dort automatisch weiterlesen, wo man mit dem Hören zuletzt endete und umgekehrt: Es lebe die moderne Technik!

Ausgezeichnet gelesen

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.11.2017

Die mir bekannte Geschichte höre ich gerne neben geistloser Hausarbeit. Da geht alles leichter von der Hand. Meine Lieblingsgeschichte von der Farago ist nach wie vor 'Hochzeit in St. George'. Dennoch hat es Freude bereitet, diesen Roman anzuhören, wozu wesentlich auch die ausgezeichnete Sprecherin beigetragen hat.
Besonders interessant finde ich die Möglichkeit, parallel die Geschichte im Kindle nahtlos weiterzulesen. Diese Technik finde ich geradezu grandios!!

Super gelesen, Geschichte enrhält zuviel Mystik

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.09.2016

Dieser Roman ist hervorragend, ja traumhaft! gelesen! Die Geschichte ist spannend (dafür die Punkte). Leider ist von Krimi zu Krimi mehr Mystik enthalten. Wenn Mystik mein Geschmack wäre, hätte ich ein anderes Genre gewählt. Schade: Anfangs interessante Erklärungen zur Bretonischen Kultur und deren Hintergrund wurden in den ersten Romanen gut ins Geschehen eingewoben. Aber seit dem letzten Titel (Bretonischer Stolz) ist es immer mehr in die aktive Mystik abgerutscht. Mit diesem Roman ist für mich dieser Bogen entschieden überspannt worden. Ich lese ihn nicht mehr fertig. Und Monsieur le Commissaire Georges Dupin wird künftig mit einer (ehemals) begeisterten Leserin weniger auskommen.

Spannend, hervorragend gelesen

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.06.2016

Diese spannende Geschichte ist hervorragend gelesen. Man erfährt en pasant interessante Hintergründe über die Bretagne u nd ihre Bewohner.