PROFIL

Heavy Dee

  • 7
  • Rezensionen
  • 3
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 294
  • Bewertungen

Schnarchlangweilig

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.11.2018

Absolut schlechtester Teil der Serie. Die Geschichte ist schon echt schwach aber das Ende toppt sie noch. Reine Zeitverschwendung, schade.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Durchaus hörenswert

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.05.2017

Ich fand dieses Buch unterhaltsam und habe dem Sprecher gerne zugehört. Die Geschichte war interessant, sodass es ein angenehmes und kurzweiliges Hörerlebnis war. Als wahre Geschichte macht es einem bewusst, wie schnell sich Lebenswege drastisch verändern können - in alle Richtungen.

Kann man hören, muss man aber nicht

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.04.2017

Wieder einmal sehr Small Town USA. Aber gut, wer Bücher von Robyn Carr kennt, sollte sich darüber nachträglich eigentlich nicht beschweren. Manche finde ich als leichte Unterhaltung ganz nett, so hatte mir das erste Buch dieser Serie recht gut gefallen. Dieses war einfach nicht mein Thema. Wie immer sehr passend und professionell vorgetragen.

What We Find Titelbild

Leichte Unterhaltung, angenehm zu hören

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.03.2017

Ich habe schon viele Bücher von Robyn Carr gehört. Auch dieses passt zu ihrem Stil. Ich würde sagen, wie immer, keine höchste Kunst des Schreibens aber wer leichte Unterhaltung sucht, bei der man nicht viel grübeln muss, und sich nachher auch nicht traumatisierte fühlt, ist hier richtig. Ebenfalls wie immer gut und passend von Therese Plummer vorgetragen. Alles in allem leicht aber nicht langweilig. Netter Zeitvertreib.

Eigentlich schon nett ...

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.03.2017

Nachdem ich vom selben Autor "Der Traumtänzer" gehört habe und mir das Hörbuch unglaublich gut gefiel, hätte ich nun die Freude gerne mit "Das Glücksbüro" verlängert oder weitergeführt. Leider muss ich sagen, dass mich das Buch furchtbar gelangweilt hat. Die Geschichte an sich ist gar nicht verkehrt, für meine Begriffe jedoch zu spannungslos und langatmig. Ich denke, es passt durchaus, dass am Anfang so viel Zeit darauf verwendet wird zu vermitteln, wie der Hauptdarstellers tickt. Diese Langatmigkeit passt zu seinem Charakter und dem besonderen Typ Mensch, der er ist. Er ist auch durchaus sehr liebenswert und die versteckte Nachricht der Story ist sicher auch wertvoll. Dennoch hätte ich mir gewünscht, dass das ganze irgendwann doch etwas mehr an Fahrt gewinnt. Wie gesagt, es ist alles in allem bestimmt kein schlechtes Buch, nur eben nicht das, was ich mir erhofft hatte. Christoph Jablonka trug das Ganze, meines Erachtens, wieder hervorragend vor und ich bin sicher, dass viele andere Hörer Spaß an dem Buch haben werden, auch wenn es nicht wirklich "mein Ding" war.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Kurzweilig und voller Überraschungen

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.02.2017

Was hat Ihnen das Hörerlebnis von Im falschen Film 1 besonders unterhaltsam gemacht?

Die amüsanten Dialoge und die unerwarteten Wendungen sowie die fabelhafte Sprecherin.

Welches andere Buch würden Sie mit Im falschen Film 1 vergleichen? Warum?

Da fällt mir nichts ein. War eine neue Richtung für mich. Aber ein Spruch kommt mir in den Sinn: "Wenn das Leben dir Zitronen schenkt, mach' Limonade draus".

Welche Szene hat Ihnen am besten gefallen?

Verrät man da nicht zu viel?

Hat dieses Hörbuch Sie emotional stark bewegt? Mussten Sie laut z.B. lachen, weinen, zweifeln, etc.?

Ich würde nicht sagen, dass es mich stark bewegt hat. Um dies zu behaupten müsste für mich ein Buch sehr dramatisch sein. Dieses Buch ist dies trotz der eigentlich teilweise ernsten Situation für mich nicht. Tränen? Auf keinen Fall! Dafür frisch, beschwingt und leicht. Es gibt einem einfach ein unbeschwertes, positives Gefühl. Ich musste häufig schmunzeln, fühlte mich rundum gut unterhalten und war überrascht, dass ich es so gut fand. Habe gleich Teil 2 und 3 gekauft.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Inhalt und Sprecherin passen für mich perfekt zusammen. Sie findet einfach genau den richtigen Ton - angenehm, auf den Punkt genau passend und so lebensbejahend! Frisch, wie ein Sommertag :-). Leichte Kost ohne dümmlich zu sein. Einfach vom eigenen Alltag abschalten und genießen was passiert.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Sehr gelungen!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.01.2017

Was hat Ihnen am allerbesten an The Dalai Lama's Cat and the Power of Meow gefallen?

Ich habe alle drei Bücher gehört und fand sie sehr kurzweilig und unterhaltsam. Die Weisheiten sind gut dosiert verpackt und das gesamte Hörerlebnis ist sehr entspannt. Die Stimme von David Michie empfinde ich als sehr angenehm und er trägt das Ganze hervorragend vor. Ich werde alle drei Bücher mit Sicherheit noch einige Male zur Entspannung hören!

Was mochten Sie an der Handlung am liebsten?

Die positiven Nachrichten dahinter

Wie hat Ihnen David Michie als Sprecher gefallen? Warum?

Wie gesagt, ich finde seine Stimme sehr angenehm und auch das Lesetempo und seine Betonung passen für mich zum Vorgetragenen.Meiner Meinung nach ein rundum angenehmes Hörerlebnis für jede Tageszeit

Wenn Sie dieses Hörbuch verfilmen könnten wie würde der Slogan dazu lauten?

Wie Dalai Lama's Katze die Welt sieht oder Weisheiten von Dalai Lama's Katze

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Es enthält wohl dosierte Denkanstöße ohne aufdringlich zu sein