PROFIL

PH

  • 22
  • Rezensionen
  • 43
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 204
  • Bewertungen
  • Alles was ich dir geben will

  • Autor: Dolores Redondo
  • Sprecher: Matthias Koeberlin
  • Spieldauer: 18 Std. und 11 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 35
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 34
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 33

Als der Schriftsteller Manuel Ortigosa erfährt, dass sein Mann Álvaro bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist, eilt er sofort nach Galicien. Die dortige Polizei ist auffallend schnell dabei, die Akte zu schließen. Manuel muss feststellen, dass Álvaro ihn seit Jahren getäuscht und ein Doppelleben geführt hat. Doch was suchte Álvaro in jener Nacht auf einer einsamen Landstraße? Zusammen mit einem eigensinnigen Polizisten der Guardia Civil und Álvaros Beichtvater stellt Manuel Nachforschungen an.

  • 5 out of 5 stars
  • Toll

  • Von Momi Am hilfreichsten 29.03.2019

Meisterwerk

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.04.2019

Das beste Hörbuch, das ich seit langem gehört habe. Es gibt tatsächlich noch Geschichten, die es Wert sind, erzählt zu werden, ohne dass es dabei auf Effekthascherei, Gewalt, Gruselfaktor oder Brutalität ankommt. Fein ausdifferenzierte Charaktere mit einer nachvollziehbaren Entwicklung.
Eine Glanzleistung von Matthias Koeberlin.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Lazarus

  • Joona Linna 7
  • Autor: Lars Kepler
  • Sprecher: Simon Jäger
  • Spieldauer: 15 Std. und 15 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 930
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 884
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 884

Hat Jurek Walter überlebt? Der gefährlichste Serienmörder Schwedens wurde vor Jahren für tot erklärt. Er war bei einem dramatischen Polizeieinsatz von mehreren Kugeln getroffen in den Fluss gestürzt. Seine Leiche wurde jedoch niemals gefunden. Als nun der Schädel von Joona Linnas toter Ehefrau in der Wohnung eines Grabschänders entdeckt und eine perfide Mordserie aus ganz Europa gemeldet wird, ahnt Joona Linna das Unvorstellbare: Der Albtraum ist nicht zu Ende, und der grausame Serienmörder droht, alle lebendig zu begraben, die Joona lieb sind.

  • 5 out of 5 stars
  • sehr brutal, extrem spannend

  • Von reusch Am hilfreichsten 05.03.2019

Völlig unrealistische Geschichte, viel Gewalt

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.03.2019

Die Geschichte strotz geradezu von konstruierten und völlig unrealistischen Handlungssträngen und einem Super-Bösewicht, der - wortwörtlich - zu allem fähig wie allwissend ist. Es ist fast müßig, die vielen Toten zu zählen. Nichts für zarte Gemüter. Die Geschichte schildert auch dort meist maßlose Gewalt, wo es keinen rechten Sinn macht (ohne zu spoilern: da würde es genügen, den Polizisten niederzuschlagen, statt ihm auch noch das Bein zu brechen... ).
Der von mir sehr geschätzte Simon Jäger klingt mir manchmal etwas zu dramatisch, auch wenn er der einzige Grund war, diesen völligen Fehlgriff von Hörbuch bis zum Ende zu hören.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Seine Jagd beginnt

  • Ralf Parceval 1
  • Autor: Chris Landow
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 9 Std. und 12 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 163
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 156
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 156

Ralf Parceval sitzt lebenslänglich ein. Er hat fünfzehn Menschenleben auf dem Gewissen. Nach deutscher Rechtsauffassung ist er ein Mörder. Nach seiner eigenen Rechtsauffassung ist er ein Versager. Denn er hat die falschen Männer erwischt. In Berlin wird die Tochter eines reichen Unternehmers entführt. Der Täter wird bei der Geldübergabe geschnappt, doch die Polizei bekommt kein Wort aus ihm heraus. Die Zeit für das Mädchen wird knapp, und der Chef der Berliner Kripo greift zu verzweifelten Mitteln: Er holt Ralf Parceval aus dem Knast.

  • 5 out of 5 stars
  • Er will Gerechtigkeit

  • Von FRANFINE Am hilfreichsten 03.02.2019

Ein deutscher Rambo?

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.02.2019

Wer auf Rambo und das hohe Lied der Selbstjustiz steht, der ist mit dieser Geschichte gut bedient.
Soweit die Geschichte in Afghanistan spielt, bleibt es bei einer Aneinanderreihung von Klischees. Das Land, die Mentalität der Menschen und der Konflikt dort bilden einen lediglich oberflächlich skizzierten Hintergrund, um etwas Action und diverse Rückblenden unterzubringen. Auch der Handlungsstrang in Deutschland bleibt in weiten Teilen vorhersehbar.
Der Protagonist macht keinen Hehl daraus, dass er Menschen zum Abschluss freigibt, wenn er sein Urteil über sie gefällt hat.

  • Todesmarsch

  • Autor: Stephen King
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 10 Std. und 46 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.629
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.320
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.322

Staatschef "Major" organisiert zur allgemeinen Belustigung einen "Todesmarsch", einen Marathon auf Leben und Tod...

  • 5 out of 5 stars
  • Beklemmend, subtiler Horror

  • Von feinerBengel Am hilfreichsten 04.02.2013

Ebenso deprimierend wie stumpfsinnig

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.12.2018

Ich habe schon viele Stephen King Titel begeistert gehört, aber dieser ist wirklich einfallslos. Die immer gleiche Wiederholung ein und derselben Muster. Da kann auch der wie immer vorzügliche David Nathan nichts mehr reißen.

  • Der Outsider

  • Autor: Stephen King
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 19 Std. und 12 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 6.709
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 6.397
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 6.362

Im Stadtpark von Flint City wird die geschändete Leiche eines elfjährigen Jungen gefunden. Augenzeugenberichte und Tatortspuren deuten unmissverständlich auf einen unbescholtenen Bürger: Terry Maitland, ein allseits beliebter Englischlehrer, zudem Coach der Jugendbaseballmannschaft, verheiratet, zwei kleine Töchter. Detective Ralph Anderson, dessen Sohn von Maitland trainiert wurde, ordnet eine sofortige Festnahme an, die in aller Öffentlichkeit stattfindet. Der Verdächtige kann zwar ein Alibi vorweisen, aber Anderson und der Staatsanwalt verfügen nach der Obduktion über eindeutige DNA-Beweise für das Verbrechen - ein wasserdichter Fall also?

  • 5 out of 5 stars
  • Was für ein Balanceakt - Horror-Crime

  • Von Bianca Am hilfreichsten 29.08.2018

Mittelmaß, ohne die unbändige Erzählfreude

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.09.2018

Nachdem ich Stephen King in der "The Late Show" mit Stephen Colbert schon im Mai 2018 gesehen hatte, in der King auch über sein neues Buch "The Outsider" spricht, war ich auf das Buch und vor allem das Hörbuch mit dem genialen David Nathan sehr gespannt.
Leider hat mich die Geschichte eher enttäuscht, denn sie flacht spätestens gegen Mitte deutlich ab. King schildert zwar die Charaktere und Geschehnisse wieder recht detailreich, aber die unbändige Erzählfreude aus seinen anderen Büchern - wie zB "Der Anschlag", "ES", "Die Arena" - ist hier kaum zu spüren. Vielleicht ein konstruktives Problem, wo sich (ohne den Inhalt verraten zu wollen) zu zügig und zu vorhersehbar die "case closed"-Situation einstellt, so dass sich ein neuer Bogen samt Zuspitzung und stärkerer Verflechtung dramaturgisch nur noch schwer aufbauen lässt.
David Nathan liefert wie immer eine makellose und solide Leistung ab, aber so richtig ausleben - so schien es mir zumindest - konnte er sich bei der Aufbereitung dieses vielversprechenden Stoffes nicht.
Die Geschichte ist keineswegs "schlecht", keine verschwendete Zeit - dafür sorgt David Nathan schon - eher "nicht schlecht".

  • Die Augen des Drachen

  • Autor: Stephen King
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 12 Std. und 3 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 891
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 715
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 711

In jungen Jahren hatte der König von Delain noch Drachen gejagt - jetzt ist Roland alt und krank. Bald wird sein ältester Sohn Peter...

  • 4 out of 5 stars
  • Horrormärchen

  • Von Sunsy Am hilfreichsten 26.05.2013

Leider ein Klischee an das andere gereiht

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.09.2017

Die Geschichte reiht leider ein bekanntes Klischee neben das andere. Die Geschichte ist vorhersagbar und sehr einfach gestrickt. Die Charaktere sind recht schablonenhaft, wenn auch vom Großmeister Nathan vorzüglich gesprochen. Alles in allem ein enttäuschendes Hörbuch.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Mindreader

  • Sam Dryden 1
  • Autor: Patrick Lee
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 11 Std. und 8 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.632
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 3.437
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.433

Dem Veteranen Sam Dryden läuft beim Joggen ein Mädchen über den Weg. Rachel ist auf der Flucht. Doch warum jagen bewaffnete Soldaten eine Zwölfjährige? Schnell wird Sam klar: Rachel ist kein normales Kind. Sie kann Gedanken lesen. Seit ihrer Geburt wurde sie gefangen gehalten, das weiß sie noch; alle anderen Erinnerungen sind ausgelöscht. Sam beschließt, ihr zu helfen. Die Zahl der Verfolger steigt. Allmählich kehrt Rachels Gedächtnis zurück. Und Sam muss sich irgendwann eingestehen, dass das scheinbar so hilflose Mädchen über viel gefährlichere Gaben verfügt als die des Gedankenlesens.

  • 5 out of 5 stars
  • Spannender actiongeladener Thriller

  • Von Sunsy Am hilfreichsten 10.10.2014

Hanebüchen konstruiert, aber gut gelesen

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.10.2015

Die Geschichte hält sich nicht lange mit Geplänkel oder viel Beiwerk auf und kommt gleich zur Sache, bei der sie dann auch ohne Leerlauf recht eng bleibt. Der Superheld, der hier auftritt, wurde in schon anderen Rezensionen erwähnt. Aber selbst wenn man ihn schon aus vielen anderen Geschichten kennt, An manchen Stellen ist es etwas viel. Der fast alles wissende, könnende und vorausplanende Elitekämpfer, der sich aus dem Ruhestand in einen ihm aufgezwungenen Feldzug begibt, ein unschuldiges Kind gegen eine Übermacht verschworener Staatsmächte zu verteidigen. Immer gerade noch rechtzeitig, am richtigen Ort, die richtige Fügung. Der Staatsmacht stehen alle Ressourcen zur Verfügung, vom Satellitennetzwerk über Eliteeinheiten, Hubschrauber und sogar Kampfjets. Selbst Rambo hatte da schwächere Gegner.
Spannend das Ganze und aus dem Vollen gefräst, aber eben arg konstruiert.
Und vor allem natürlich gut gelesen.

  • Herr aller Dinge

  • Autor: Andreas Eschbach
  • Sprecher: Sascha Rotermund
  • Spieldauer: 23 Std. und 40 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 11.608
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 8.705
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 8.702

Als Kinder begegnen sie sich das erste Mal: Charlotte, die Tochter des französischen Botschafters, und Hiroshi, der Sohn einer Hausangestellten. Von Anfang an trennt sie der soziale Unterschied. Doch Hiroshi hat eine Idee, wie er den Unterschied zwischen Arm und Reich aus der Welt tilgen könnte. Als er und Charlotte sich wiederbegegnen, sieht er dies als Zeichen, dass sie miteinander verbunden sind.

  • 5 out of 5 stars
  • Chapeau, Herr Eschbach!

  • Von doktorFaustus Am hilfreichsten 15.10.2011

Zäh. Teilweise Groschenroman-Niveau.

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.09.2014

Der stellenweise übertrieben emotional vortragende Sprecher gibt sich alle Mühe, der sich zäh hinschleppenden Geschichte etwas Farbe zu verleihen. Aber die neben einigen klischeehaften Konstellationen und Verläufen (aus arm wird reich, plötzliche Wiederkehr einer tot geglaubten Person; schicksalhafte Begegnungen nach vielen Jahren) kommt die Erzählung vor allem in einigen Szenen aus dem Bereich "Liebesgeschichte" nicht über das Niveau eines Groschenromans hinaus. Was hätte man nicht alles weglassen können, ohne etwas zu verpassen.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Distelfink

  • Autor: Donna Tartt
  • Sprecher: Matthias Koeberlin
  • Spieldauer: 33 Std. und 26 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.618
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.458
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.444

Die schwere Bürde der Vergangenheit: Exzellente Erzählkunst und atemberaubende Spannung erwarten den Hörer in diesem Hörbuch von Donna Tartt, hervorragend und stimmungsvoll gelesen von Matthias Koeberlin. Ein sprachgewaltiges Werk, das einen sofort in seinen Bann zieht.

  • 5 out of 5 stars
  • Sensationell

  • Von Susanne Am hilfreichsten 25.03.2014

Ein Kunstwerk

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.07.2014

Ist schon das preisgekrönte Buch - wie Stephen King schrieb - „eine Seltenheit, wie sie pro Jahrzehnt vielleicht fünf-, sechsmal erscheint, ein intelligent geschriebener, literarischer Roman, der das Herz genauso anspricht wie den Verstand“ - so gilt dies umso mehr für dieses Hörbuch.
Matthias Koeberlins ist dabei DIE Entdeckung für mich.
Seine Leistung sucht seinesgleichen: ein atmosphärisch dichter, melodischer Fluss, immer das richtige Tempo und Charaktere, so fein ausgefeiit und passgenau, wie sie selbst mehrere Sprecher kaum hätten modellieren können. Kongenial. Fast wie Musik in den Ohren.
Wer facettenreiche Schilderungen und psychologisch fein gezeichnete, sich entwickelnde Charaktere mag, wird mit ungebrochenem Hörgenuss und vielen "Bildern im Kopf" belohnt.
Auf meiner Bestenliste die absolute Nr. 1.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Experte

  • Autor: Mark Allen Smith
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 7 Std. und 19 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 70
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 69
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 66

Er ist sehr gebildet, extrem intelligent und äußerst geduldig. Und er sinnt auf Rache Geiger weiß genau, wie man einen Menschen bricht. Er zählt zu den besten Verhörexperten weltweit. Aber Geiger hat Moral. Schwache Menschen verhört er nicht - und das ist der Grund, warum er abgetaucht ist: Bei seinem letzten Auftrag hat er sich mit der Zielperson verbündet und einen gegnerischen Agenten verkrüppelt. Vielleicht hätte er den Mann besser getötet. Denn der ist ebenfalls ein Folterprofi, allerdings ohne Moral.

  • 3 out of 5 stars
  • Nichts für zart Besaitete

  • Von PH Am hilfreichsten 05.02.2014

Nichts für zart Besaitete

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.02.2014

Nur David Nathans Stimme hielt mich letztlich doch bei diesem Hörbuch, auch wenn ich zugeben muss, dass ich die eine oder andere Sekunde übersprungen habe, da ich der recht detailreichen Schilderung über das Abtrennen von Gliedmaßen und ähnlichen Scheußlichkeiten nicht wirklich so viel abgewinnen kann. Nicht, dass es nicht zum Thema gepasst hätte.
Mir waren zu viele schablonenhaft anmutendeVersatzstücke enthalten, die man aus so manchem Hollywoodstreifen kennt: tot Geglaubte, die dann doch nochmals auf der Bildfläche erscheinen. Der Altmeister, der sich aufmacht, seine Freunde zu befreien, obwohl er sich schon zur Ruhe gesetzt hatte. Freunde, die in Wahrheit Feinde sind, sich aber besinnen und dann doch noch die Seiten wechseln - natürlich zum dramaturgisch passendsten Zeitpunkt.... Wenn auch die Zeichnung des Hauptcharakters recht gelungen erscheint - mir kam es zeitweise vor wie eine Aneinanderreihung von Klischees und Wendungen, die man anderswo schon gesehen, gelesen oder gehört hat. Dadurch wird die Handlung vor allem ab der zweiten Hälfte reichlich vorhersehbar.
Aber wie gesagt: David Nathan kann's halt wie kaum ein Zweiter.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich