PROFIL

jollichan

  • 2
  • Rezensionen
  • 1
  • Mal wurde Ihre Rezension als "hilfreich" bewertet
  • 2
  • Bewertungen
  • Die Flüsse von London

  • Die magischen Fälle des Peter Grant 1
  • Autor: Ben Aaronovitch, Miron Kleinbongard, David Gromer
  • Sprecher: Leonard Hohm, Maximilian Laprell, Arlett Drexler, und andere
  • Spieldauer: 11 Std. und 3 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.459
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 3.284
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 3.270

Peter Grant ist Police Constable in London mit einer ausgeprägten Begabung fürs Magische. Dies stellt er fest, als er zum Tatort eines grausamen Mordes beordert wird und pflichtbewusst beginnt, einen Zeugen zu befragen, der sich jedoch ziemlich schnell als Geist herausstellt. Von da ab wird Peters Leben kompliziert, denn Inspector Thomas Nightingale, Exzentriker, Jaguar-Fahrer und letzter Zauberer Englands macht ihn kurzerhand zu seinem Lehrling. Eine zauberhafte Aufgabe, die Peters Wissen über Verbrechensbekämpfung, Latein und das Leben an sich auf die Probe stellt.

  • 5 out of 5 stars
  • Bitte mehr davon!!!

  • Von Nutzer Am hilfreichsten 07.10.2018

Jaaaa! Mehr davon!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.11.2018

Zunächst dachte ich, es handele sich um einen x-ten billigen Sherlock-Holmes Abklatsch, der ins Jetzt projiziert wurde. Ich hörte mir die Probe an und nach den ersten paar Sarkasmus Einlagen - ich mag Britischen, sarkastischen Humor :) - gab ich mir einen Ruck und kaufte das Hörspiel. Autor und Titel waren mir bis dahin unbekannt und ich hatte keine Ahnung, auf was ich mich einließ! Dafür wurde ich überrascht! Die Kombination aus Fantasy in der Neuzeit passt hier super, die Story ist völlig skurril und spannend - wobei es wie bei jedem Buch 1-2 Kapitel braucht, bis die Story Fahrt aufnimmt. Ob die Charaktere Tiefgang haben, muss sich in den Fortsetzungen zeigen, auf jeden Fall sind Ansätze erkennbar und die Sprecher sehr gut ausgewählt. Vor allem die Stimme des Protagonisten mit seinem Sarkasmus, sowie die Stimme seines Ausbilders Nightingale passen perfekt. Schöne Geräuschkulisse und Musik runden das Ambiente ab. Ich wurde gut unterhalten, höre jetzt schon zum dritten Mal und freue mich auf die (hoffentlich) Fortsetzung!

  • Robin - Die Flucht

  • Das Lächeln der Fortuna 1
  • Autor: Rebecca Gablé
  • Sprecher: Detlef Bierstedt, Roman Roth, Wolfgang Wagner, und andere
  • Spieldauer: 10 Std. und 23 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 4.059
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 3.831
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.819

England im 14. Jahrhundert: Nach dem Tod seines Vaters, des wegen Hochverrats angeklagten Earl of Waringham, hat der junge Robin alles verloren - auch den Anspruch auf sein Erbe und ist der Willkür der Obrigkeit ausgesetzt. Besonders Mortimer, der Sohn des neuen Earls, schikaniert Robin, wo er kann. Zwischen den Jungen erwächst eine tödliche Feindschaft, die sie bis ins Erwachsenenalter begleiten wird.

  • 5 out of 5 stars
  • Ein Erlebnis

  • Von Sursulapitschi Am hilfreichsten 18.05.2017

Gelungene Hörspiel-Umsetzung

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.08.2018

Als großer Fan der Reihe habe ich die Bücher schon sehr seeehr oft gelesen. Immer wieder schafft es die Geschichte einen in den Bann zu ziehen. Robin und seine Abenteuer begleiten meinen Alltag, man lacht, fiebert, trauert mit Robin - schmunzelt über sarkastische Wortgefechte mit Lancaster ^^ Und wenn die Reihe zu Ende ist, kann ich auch gut und gerne einfach nochmal von ganz von vorne anfangen. Es ist wie eine Sucht! Es fehlt irgendwie etwas, wenn man nichts aus Waringham hört :-)
Ich wusste, dass es Hörbücher gibt, die von nur einem Erzähler gesprochen werden, die finde ich jedoch uninteressant, bleibe ich beim Lesen mit meinem Kopfkino doch gerne alleine und finde einen Sprecher dabei störend. Das war auch der Grund, weswegen ich mich zuvor noch nie näher mit Audible beschäftigt hatte, bis ich durch Zufall von den Hörspielen erfahren habe. Sofort wurde die Hörprobe angehört und nach einem hysterischen Fangirl Kreischanfall ein Audible Account angelegt.
Die Hörspiele sind wirklich gelungen, die Sprecher sind professionell und wirken authentisch. Bis auf die eine oder andere Ausnahme (einmalige Nebendarsteller), bei der man den Eindruck hat, als leiere der Sprecher den Text einfach lustlos herunter - daher Punkt Abzug. Das Hintergrundambiente ist passend, die Musikeinlagen sind wirklich schön und sie runden die Stimmung ab.

Für Buchkenner und Waringham-Neulinge gleichermaßen zu empfehlen, ein echter Glücksfund, toll! Seitdem höre ich die Hörspiele immer und überall nebenbei - da macht sogar Hausarbeit Spaß ^^

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich