PROFIL

Amazon Kundin

Berlin
  • 174
  • Rezensionen
  • 149
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 287
  • Bewertungen
  • Die Katze und der General

  • Autor: Nino Haratischwili
  • Sprecher: Peter Kaempfe, Torben Kessler, Luana Velis, und andere
  • Spieldauer: 23 Std. und 31 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 119
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 115
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 114

Das neue Meisterwerk der preisgekrönten Autorin. Alexander Orlow, ein russischer Oligarch und von allen "Der General" genannt, hat ein neues Leben in Berlin begonnen. Doch die Erinnerungen an seinen Einsatz im Ersten Tschetschenienkrieg lassen ihn nicht los. Die dunkelste ist jene an die grausamste aller Nächte, nach der von der jungen Tschetschenin Nura nichts blieb als eine große ungesühnte Schuld. Der Zeitpunkt der Abrechnung ist gekommen. Nino Haratischwili spürt in ihrem neuen Roman den Abgründen nach, die sich zwischen den Trümmern des zerfallenden Sowjetreichs aufgetan haben.

  • 4 out of 5 stars
  • starker Anfang & Mittelteil, ödes Ende

  • Von Amazon Kunde Am hilfreichsten 26.10.2018

Höchst spannende Geschichte, ...

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.07.2019

... gut konstruiert und durchstrukturiert, die Spannung darf wachsen. Nur leider sprachlich über weite Strecken auf trivialliterarischem Niveau. Nicht ausschließlich, z. B. ist die ganz und gar grauslige "Schlüsselszene" sehr gut gelungen, aber oftmals wird sehr breit getreten, was sich schon längst im Kopf der Hörerin gebildet hat.
Die Sprecher*innen sind allesamt nicht ganz meins.

  • Deutsches Haus

  • Autor: Annette Hess
  • Sprecher: Eva Meckbach
  • Spieldauer: 8 Std. und 56 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 932
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 870
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 866

Frankfurt 1963. Eva, gelernte Dolmetscherin und jüngste Tochter der Wirtsleute Bruhns, steht kurz vor ihrer Verlobung. Unvorhergesehen wird sie gebeten, bei einem Prozess die Zeugenaussagen zu übersetzen. Ihre Eltern sind, wie ihr zukünftiger Verlobter, dagegen: Es ist der erste Auschwitz-Prozess, der in der Stadt gerade vorbereitet wird. Eva, die noch nie etwas von diesem Ort gehört hat, folgt ihrem Gefühl und widersetzt sich ihrer Familie. Sie nimmt die Herausforderung an, ohne zu ahnen, dass dieser Jahrhundertprozess nicht nur das Land, sondern auch ihr eigenes Leben unwiderruflich verändern wird.

  • 5 out of 5 stars
  • Das Beste seit langem

  • Von Herr Hase und Herr Fuchs Am hilfreichsten 26.09.2018

Bedrückend, berührend ...

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.06.2019

... leider oft sehr klischeehaft, stellenweise kommt man sich vor wie in einem Lore-Roman. Grade zum Ende hin wird's krauslig.
Aber dennoch: über weiteste Strecken fesselnd, tief betroffen machend.
Ich finde es gut, dass Frau Hess sich dieser Thematik, zwar nicht ganz durchgängig, aber im Wesentlichen gelungen, angenommen hat.

  • Kriegslicht

  • Autor: Michael Ondaatje
  • Sprecher: Frank Stieren
  • Spieldauer: 8 Std. und 32 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 49
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 47
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 47

1945, kurz nach dem Zweiten Weltkrieg, lassen die Eltern des 14-jährigen Nathaniel ihn zusammen mit seiner Schwester Rachel allein in London zurück. Die Kinder bleiben in der Obhut eines mysteriösen Mannes. Sie vermuten, dass er ein Schmuggler sein könnte, doch sie geben ihre Vorbehalte auf, als sie seine exzentrischen Freunde kennenlernen. Es sind Männer und Frauen, die im Krieg an verschiedenen Missionen teilgenommen hatten. Sie werden zur Ersatzfamilie für Nathaniel und Rachel. Ihre Erziehung ist dabei fürsorglich wie unkonventionell. Doch sind diese Menschen in Wahrheit auch jene, für die sie sich geben?

  • 2 out of 5 stars
  • Gleichmütige Geschichte

  • Von Krimi Mimi Am hilfreichsten 30.09.2018

Von hoher Langweiligkeit ....

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.06.2019

... und das seltsamerweise. Denn an sich handelt es sich nicht um eine langweilige Geschichte.
Ondaatje scheint mir größte Mühe darauf verwendet zu haben, bloß keine Emotionen aufscheinen zu lassen. Und das angesichts hoch emotionaler Ereignisse.
Vielleicht wird man ja so, wenn die Mutter lieber beim Geheimdienst untertaucht als bei den Kindern zu sein?
Frank Stieren liest entsprechend gleichmütig, kann da auch keine Spannung reinkriegen.

  • Melnitz

  • Autor: Charles Lewinsky
  • Sprecher: Charles Lewinsky
  • Spieldauer: 30 Std. und 35 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 29
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 28
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 28

Eine ungekürzte Autorenlesung, die an den Satz von Thomas Mann erinnert: "Das Epische ist Hörwerk weit eher als Lesewerk". Charles Lewinsky liest seinen erfolgreichsten Roman. "Immer wenn er gestorben war, kam er wieder zurück". Mit diesem Satz beginnt und endet dieses grosse Werk des Schweizer Erfolgsschriftstellers Charles Lewinsky. In fünf zeitlichen Abschnitten von 1871-1945 erzählt der Autor die Geschichte der jüdischen Familie Meijer aus Endigen, einem kleinen Dorf unweit von Zürich, in denen sich Juden vor ihrer Emanzipation in der Schweiz niederlassen durften.

  • 5 out of 5 stars
  • Eine lange, gute Geschichte

  • Von Amazon Kundin Am hilfreichsten 16.06.2019

Eine lange, gute Geschichte

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.06.2019

Wenn ein Buch so gut geschrieben ist, wenn der Autor selbst es so hervorragend liest, wenn das, was erzählt wird, so spannend und mitreissend ist, dann darf das Buch auch gerne so lang, womöglich noch länger sein.
Mit welchen Barrikaden ganz "normales" jüdisches Leben - außerhalb der Naziterrorzeit - zu kämpfen hatte und hat, ist mir hier erst deutlich geworden.
Absolut lesens- / hörenswert.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Träumer: Als die Dichter die Macht übernahmen

  • Autor: Volker Weidermann
  • Sprecher: Milberg Axel
  • Spieldauer: 4 Std. und 50 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 52
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 46
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 46

München, 1918: Nach der Absetzung des Königs liegen mit der neuen Räterepublik plötzlich Pazifismus, direkte Demokratie und sogar die Herrschaft der Fantasie im Bereich des Möglichen. An der Spitze der Bewegung stehen die Schriftsteller Ernst Toller, Gustav Landauer und Erich Mühsam, bei denen nach den Tagen der Euphorie jedoch schnell Ernüchterung folgt. In rasantem Tempo und aus der Perspektive von Beteiligten wie Thomas Mann, Rainer Maria Rilke, Adolf Hitler oder Oskar Maria Graf erzählt Volker Weidermann einen historischer Thriller über ein einzigartiges Ereignis der deutschen Geschichte.

  • 5 out of 5 stars
  • Ausgeträumt

  • Von Matthias Am hilfreichsten 01.06.2018

Glaubhaft gut recherchiert

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.05.2019

und angenehm literarisch umgesetzt. Ein Stück nicht allzu bekannter deutscher Geschichte wird lebendig. Auch in ihrer ganzen Grauenhaftigkeit. Verroht waren damals eine Menge Menschen auch schon.
Dass ich mich trotz allem beim Hören immer wieder auch gelangweilt fühlte, will ich hier ausnahmsweise nicht dem Text anlasten. Muss mit mir zu tun haben.

  • Der Ekel

  • Autor: Jean-Paul Sartre
  • Sprecher: Dietmar Schönherr
  • Spieldauer: 8 Std. und 59 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 154
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 143
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 144

Von einem Moment zum anderen verändert sich das Leben des Einzelgängers Antoine Roquentin radikal: Nichts ist mehr selbstverständlich, alles wird ihm zur Qual. Sämtliche Menschen und Gegenstände um ihn herum lösen einen unbestimmten Ekel in ihm aus. Um eine Erklärung dafür zu finden, beginnt er, sich minutiös zu beobachten. Und schließlich wird ihm klar: Es ist die Existenz an sich und die Zufälligkeit des Seins, die seinen Ekel verursachen.

  • 5 out of 5 stars
  • Ein Klassiker

  • Von Günter Tauchner Am hilfreichsten 10.11.2017

Über weite Strecken so schrecklich wie erwartet,

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.05.2019

in den erzählerischen Abschnitten überraschend gut. Sartre konnte tatsächlich hervorragend schreiben.
Und, naja, die Gedanken, die so umfänglich dargestellt werden, sie gehen uns schon alle an, aber wer will sich das so breit getreten und immer nochmal anhören?

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Vor dem Anfang

  • Autor: Burghart Klaußner
  • Sprecher: Burghart Klaußner
  • Spieldauer: 3 Std. und 13 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 31
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 28
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 28

Ein aberwitziges Schelmenabenteuer Berlin, April 1945: Die letzten Tage des Krieges sind angebrochen, doch für die Segelflieger Fritz und Schultz fängt er jetzt erst richtig an. Sie erhalten den Auftrag, die Kasse ihres Flughafens ins Luftfahrtministerium zu bringen. Doch wie an das andere Ende der Stadt gelangen, ohne beschossen zu werden? Zumal sich der stille Schultz und der gewiefte Fritz nicht über den Weg trauen. Die Schicksalsgemeinschaft schwingt sich auf ihre Räder, und nun zeigt sich, dass man Kriege nicht nur mit Waffen, sondern auch mit Gewitztheit und Dreistigkeit überstehen kann.

  • 4 out of 5 stars
  • Das hat er gut gemacht, ...

  • Von Amazon Kundin Am hilfreichsten 12.05.2019

Das hat er gut gemacht, ...

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.05.2019

... der Herr Klaußner. Und damit meine ich nicht nur sein Lesen, das er selbstverständlich und sehr gut beherrscht, sondern ihn als Autor. Eine anmutig geschriebene kleine Geschichte, in die man gut eintauchen und mit den Protagonisten mitfühlen kann. Chapeau!

  • Neujahr

  • Autor: Juli Zeh
  • Sprecher: Florian Lukas
  • Spieldauer: 5 Std. und 3 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.073
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 999
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 998

Lanzarote am Neujahrsmorgen: Henning will mit dem Fahrrad den Steilaufstieg zum Pass von Fermés bezwingen. Während er gegen Wind und Steigung kämpft, denkt er über sein Leben nach. Eigentlich ist alles in bester Ordnung. Er liebt seine Frau, hat zwei gesunde Kinder und einen passablen Job. Aber Henning geht es schlecht. Familienernährer, Ehemann, Vater - in keiner Rolle findet er sich wieder. Er leidet unter Angstzuständen und Panikattacken, die ihn regelmäßig heimsuchen. Als Henning schließlich den Pass erreicht, trifft ihn die Erkenntnis wie ein Schlag: Er war als Kind schon einmal hier.

  • 5 out of 5 stars
  • Beklemmend, spannend, umwerfend

  • Von Eska Am hilfreichsten 23.09.2018

Tatsächlich sehr spannend

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.05.2019

Ja, die Kindheitsgeschichte hat mich wirklich gefesselt. Sehr, sehr gut geschrieben.
Die Gegenwartsgeschichte, wie lebt ein traumatisierter Mensch, vor allem der Schluss ..., nicht ganz so gelungen, aber immer noch gut.
Florian Lukas liest absolut herausragend.

  • Das Volk der Bäume

  • Autor: Hanya Yanagihara
  • Sprecher: Matthias Bundschuh, Gunter Schoß, Thomas Hollaender, und andere
  • Spieldauer: 17 Std. und 57 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 187
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 183
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 184

Was als packende Expedition in der Dschungelwelt Mikronesiens beginnt, wird zur Begegnung mit den Abgründen des Menschlichen. In ihrem Roman erkundet Hanya Yanagihara, wie Neugier in Gier umschlägt - nach Ruhm, nach Liebe - und wie weit wir dafür zu gehen bereit sind. Der junge Arzt Norton Perina kehrt mit einer unfassbaren Entdeckung von der Insel Ivu'ivu zurück: Hat er wirklich ein Mittel gegen die Sterblichkeit gefunden? Eine uralte Schildkrötenart soll die Formel des ewigen Lebens bergen.

  • 5 out of 5 stars
  • Unbedingt anhören...

  • Von Regine Am hilfreichsten 23.03.2019

Soviel zu Ethik in der Wissenschaft

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.05.2019

Und damit meine ich noch nicht einmal in erster Linie die Missbrauchsgeschichte.Die gehört bei mir zu den Persönlichkeitsdefekten. Sondern den ganzen Rest. Das hat System. Bis heute. Menschenverachtung, Eitelkeit und Profit.

  • Die Herrenausstatterin

  • Autor: Mariana Leky
  • Sprecher: Sandra Hüller
  • Spieldauer: 5 Std. und 25 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 259
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 248
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 246

Jede Liebesgeschichte ist eine Geistergeschichte Katja Wiesberg verschwimmt die Welt vor Augen. Ihr Mann ist fort, sie ist ihren Job los und allein. Da sitzt auf einmal ein älterer Herr auf dem Rand ihrer Badewanne und stellt sich als Dr. Blank vor. Und noch ein Fremder taucht auf: ein Feuerwehrmann, der behauptet, zu einem Brand gerufen worden zu sein, und nicht wieder geht. Eine abenteuerliche Dreiecksgeschichte nimmt ihren Lauf, zwischen einer aus dem Alltag gefallenen Frau, einem überaus selbstbewussten Liebhaber und einem lebensweisen Toten.

  • 5 out of 5 stars
  • Zauberhaft

  • Von Isa Am hilfreichsten 15.06.2019

Das ist echt lustig

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.04.2019

Und äußerst fantasievoll.
Kurz und knackig kann Mariana Leky mitten ins Herz von Befindlichkeiten treffen.
Ich bin keine Freundin von Fantasy, aber wie hier über knapp neben der Realität berichtet wird, ist sehr gelungen, einfach toll.
Warum nur heißt der Roman "Die Herrenausstatterin"?
Sandra Hüller lispelt mir stellenweise zu sehr.