PROFIL

Alles Supi

  • 12
  • Rezensionen
  • 20
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 53
  • Bewertungen

Genial lustig

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.08.2019

Dieses Hörbuch ist so genial lustig und trotzdem spannend, dass ich mir gewünscht habe, dass es noch Tage weiter gehen würde. Ganz nebenbei erhält man noch Achtsamkeitsratschläge. Ein echtes Hörbuch Highlight!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Außergewöhnlich!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.03.2019

Schwer, mit Tiefgang und leicht, mit einer Betonung auf das Leben zu gleich. Absolut lesenswert!

3 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Etwas mehr Tiefgang wäre gut

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.12.2018

Der Podcast ist insgesamt gut.

Soziale Konsequenzen von Richtern, die aus Realitätsentfremdung auch bei zig Vorstrafen noch Urteile auf Bewährung sprechen, könnten ruhig deutlicher sein.

Für den Gentechnikbeitrag fehlt wissenschaftlicher Tiefgang. Wissenschaftliche Themen gerne, insbesondere wenn sie so tiefgreifende Konsequenzen haben, aber dann besser und tiefer erklären. So kommt der Artikel sehr oberflächlich daher.

Super!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.04.2018

Eine durchgehend spannende Geschichte von Anfang bis Ende. Ich konnte nicht aufhören, bis das Hörbuch zu Ende war. Mehr davon.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Laaaangweilig

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.07.2017

Fair sind Überschrift und Buch-Beschreibung schon: Ein alter Herr schreibt aus seinem Alltag im Altenheim. Mein Fehler, dass ich dabei eine lustige Geschichte erwartet hatte. Wen allerdings die Themen "gebrochene Hüfte", Inkontinenz, Demenz und Tod in Romanform interessieren wird hier besser aufgehoben sein als ich.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Dieses Buch liest man mehrmals

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.06.2017

Mit diesem Buch hat Jack Kornfield ein Füllhorn an buddhistischem Wissen geschaffen, das angenehm zu hören (auch wegen des hervorragenden Sprechers Olaf Pressler) und doch sehr tiefgründig ist. Ich habe das Buch nun 4 mal gehört und bin mir sicher, dass ich auch beim 5. Lesen noch Neues hören werde.
Schlicht hervorragend.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Kompetenter (?) Überblick ohne roten Faden

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.03.2017

Ich mag die scharfsinnigen Gedanken von Richard David Precht sehr und habe viele sehr gute Vorträge und Diskussionen mit ihm gesehen.
Umso mehr hat mich dieses Buch enttäuscht. Es enthält zwar auch viele interessante Gedankengänge, jedoch kommen diese für mich sehr unstrukturiert daher. Der Leser erhält den Eindruck, dass Precht alle Zeitungsüberschriften (Genmanipulation, Klonen, Gehirnforschung,...) der letzten 10 Jahre in seinem Buch diskutieren wollte, jedoch dabei keinen roten Faden findet und alle Themen einfach hintereinander hängt.
Schlimmer dabei ist jedoch, dass er vorgibt auf allen diesen Themenfeldern so kompetent zu sein, dass er die Zukunft verschiedenster wissenschaftlicher Felder vorhersagen kann (Klonen hat bislang nicht geklappt, hat keine Zukunft. Hirnforschung lässt noch großes erwarten...).
Mir hat das Buch nicht gefallen und ich empfehle Precht lieber in Bezug auf spezielle Themen in seinen Vorträgen und Diskussionen.

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Unbekannte Risiken eines komplexen Finanzsystems

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.02.2017

Dieses Buch ist hochinteressant für alle, die tiefer in die heutige Funktion unseres Finanzsystems einsteigen wollen. Es zeigt, dass es zunehmend nicht nur die Banken sind, die Geld und Macht kontrollieren, sondern vor allem auch Firmen wie BlackRock.

Das Buch ist keine leichte Kost und setzt an einigen Stellen Grundwissen über Finanz-Begriffe und Abläufe voraus. Dadurch ist es manchmal etwas anstrengend zu folgen und nicht den Faden zu verlieren.

Aber es ist in jedem Fall lohnend das Buch bis zum Schluss zu hören und sich die Augen öffnen zu lassen, über die verdeckte Finanzwelt, die unser aller Leben mitbestimmt.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Fakt und Fiktion

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.02.2017

Zunächst zum Eindeutigen: der Sprecher ist der Schlechteste, den ich je gehört habe. Er redet so langsam (auch wenn der Autor ein Schweizer ist, ist das zu langsam) und monoton, dass es schwer fällt dem Inhalt zu folgen.


Dann das, was man kritisch betrachten muss: der Inhalt.

Der Autor breitet hier alle Verfehlungen und vermeintlichen Verfehlungen der USA und auch einiger anderer NATO-Länder aus. Dabei sind viele wichtige Punkte und Fakten der Geschichte, wie die Unwahrheit der USA, die zum Vietnamkrieg der USA führten oder die bekannte Lüge der USA zu den Massenvernichtungswaffen des Irak.


In diese wichtigen Fakten werden dann aber - nicht immer klar erkennbar - Vermutungen eingestreut, die nur durch irgendwelche Zitate von Irgendwem "belegt" werden. Dies geht hin bis zur Verschwörungstheorie, dass die USA die World Trade Center selbst gesprengt hat.

Nach jeder Verfehlung der USA, wird dann wiederholend rezitiert, dass dies nicht in Übereinstimmung mit der UNO war.


Meine Kritik ist, dass hier Fakten und Fiktion vermischt werden. Außerdem wird nirgendwo die gleiche Kritik an Russland geübt. Russland scheint immer nur der arme Verlierer, der auf die USA reagieren muss. Na ja...


Richtig ist die klare Kritik am Sicherheitsrat der UNO, der sich eigentlich selbst überflüssig gemacht hat, da immer ein Mitglied sein Veto einlegen wird.


Ohne die letzten 4 Minuten des Buches, gelangt man zu der Kenntnis, dass die Zukunft der Welt zum Scheitern verurteilt ist. Nur danach ruft der Autor zu Zuversicht auf, sagt aber nicht wirklich, worauf er die baut, nach all dem Negativen des Buches.

Ein Thriller ohne Spannung und besondere Wendungen

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.01.2017

Der amerikanische Alleskönner und Krieg-ganz-allein-Gewinner ist das typische verklärte Bild des amerikanischen Helden. Die Story tropft von Ethos und Blut während der Hörer gelangweilt dem Töten des Romanhelden folgt. Zur Abrundung wird dann noch das Klischee "Böser Moslem - guter Israeli" bedient und das Hörbuch versinkt damit gänzlich in der Belanglosigkeit amerikanischer Schundliteratur.
Für mich ein Fehlkauf!

2 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich