PROFIL

Bea

  • 35
  • Rezensionen
  • 96
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 135
  • Bewertungen

Langweilege Geschichte - guter Sprecher

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.03.2019

Das fasst es im Prinzip zusammen. Leider ist das meiner Meinung nach der schlechteste Marc Elsberg bisher. Ich war von Blackout begeistert, auch Zero und Helix haben mir gut gefallen. Diese Geschichte hätte thematisch soviel Potential gehabt. Leider ist es extrem langatmig und in keinster Weise fesselnd geschrieben. Der Sprecher ist hervorragend und hat einzig und allein dafür gesorgt, dass ich es mir dann doch bis zum Schluss angehört habe, obwohl ich zwischendurch immer wieder aufhören wollte. Sehr, sehr schade! Wer Blackout kennt, weiss dass Marc Elsberg wesentlich mehr zu bieten hat als das!

Genau so war‘s!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.12.2017

Eine wunderbare Zeitreise für uns Kinder und Teenies der 80er! Ich habe viel geschmunzelt und einiges wurde aus der hintersten Ecke der Erinnerung wieder hervorgeholt. Hörte ich mich doch z. B. plötzlich und unerwartet die Titelmusik der ZDF-Ferienprogrammes mitsingen!😉 Ein Tagebuch der eigenen Kindheit und Jugend, hervorragend gelesen, ein Buch mit Wohlfühlgarantie. Absolute Empfehlung!

Absolut fesselnd!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.11.2017

Ich habe schon sehr lange keine so fesselnde Geschichte mehr gehört. Man fühlt sich in der Zeit zurückversetzt, wenn man den Erzählungen von Lena zuhört. Zurück in eine sehr düstere Zeit mit viel Leid und Elend, aber auch mit Hoffnung und dem absoluten Willen zu überleben. Ein wirklich beeindruckender Charakter und eine vielschichtige Lebensgeschichte, die einen in Ihren Bann zieht. Sehr passend in die momentage Jahreszeit würde ich dieses Buch jedem empfehlen, der sich nicht vor der Auseinandersetzung mit der Geschichte unseres Landes scheut. Es lohnt sich wirklich. Auch den Sprecher hätte man besser nicht auswählen können. Von mir auf jeden Fall 5 Sterne!

Zum Schmunzeln und Nachdenken

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.07.2017

Eine absolut wunderbare Geschichte über einen Menschen, dem das Leben eine grosse Bürde mitgegeben hat und der diese mit Humor und Charakter zu tragen lernt. Eine beeindruckende Person, diese Eleanor, liebenswert und schräg und sehr authentisch. Und so stark!

Zu Anfang weiss man nicht so recht, wohin die Geschichte einen führt. Das wird dann aber recht schnell klar und lehrt einen einmal wieder ganz deutlich: Beurteile nicht die Hülle, bevor du den Inhalt kennengelernt hast!

Die Sprecherin ist sensationell! Sie verleiht Eleanor ihren ganz speziellen Charakter. Ganz grosses Vorlesekino!😊

Mitreissend

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.04.2017

Ein sehr gutes Buch, dass von beiden Specherinnen hervorragend gelesen wird. Die Storyline basiert natürlich auf einem sehr grossen Zufall und ist zum Teil vorhersehbar, aber das nimmt nichts von der Intesität, mit der man mit den Figuren mitfühlt. Wer - wie ich - eine ähnliche Situation bereits einmal erlebt hat, wird verstehen, was ich meine. Selten hat mich eine Geschichte so sehr berührt wie diese. Auf jeden Fall hörenswert!

Spannend und vielschichtig

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.01.2016

Als ich das Hörbuch auswählte, wusste ich nicht, dass es mitten in meinem Zuhause spielt! Das Dreiländereck und Südbaden hatten im dritten Reich eine besondere Geschichte, geprägt durch die Nähe zur Schweiz und Frankreich.

Die Geschichte selbst bleibt bis zum Schluss spannend. Die Sprecherin ist insgesamt wirklich hervorragend, mit einer Ausnahme: Bitte keinen Schweizer Dialekt versuchen!! Das sollte meiner Meinung nach kein Nicht-Schweizer tun. Da das aber zum Glück nur einmal kurz vorkam, kann man darüber hinweg sehen.:-)

Vor allem - aber sicher nicht nur - für Menschen, die die Region kennen eine absolute Empfehlung!

Ein würdiger Abschluss!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.12.2014

Diese Trilogie ist mit das beste was ich gelesen bzw. gehört habe! Der letzte Teil steht seinen Vorgängern in nichts nach. Der weitere Weg der drei Familien ist spannend und im geschichtlichen Zusammenhang perfekt eingebunden. Ich kann die Ken Follett-Serie nur empfehlen - auch als spannendes Geschichtsbuch!

Schwierig

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.06.2014

Ganz ehrlich: Ich fällt mir sehr schwer, eine Rezension für diese Hörbuch zu verfassen. Einfach, weil ich gar nicht recht weiss, wass ich davon halten soll. Einerseits eine sehr intensive Geschichte, andererseits fällt es mir schwer, mir diese beiden jungen Menschen vorzustellen. Das liegt vielleicht daran, dass ich bislang das Thema "Krebs" (glücklicherweise!) nicht persönlich im Zusammenhang mit Kindern oder Jugendlichen erlebt habe. Evtl. liegt hier der Unterschied und es fällt mir deshalb so schwer, die Charaktere zu verstehen und einen Draht zu ihnen zu finden.

Die Stimme, die die Sprecherin den einzelnen Personen gibt, macht sie nach meinem Empfinden eher unsympathisch. Das gilt sowohl für Hazel als auch für Gus. Dies ist sicher kein Buch, das ich mir ein zweites Mal anhören werde.

Sehr spannend!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.04.2014

Ich habe wirklich jede Minute dieses Hörbuchs mit Spannung verfolgt. Sehr überzeugende Charaktere, die gut von der Vorleserin interpretiert wurden. Und eine fesselnde Geschichte mit vielen unverhofften Wendungen, ohne dass ich bis zum Schluss in der Lage war, die Auflösung voraus zu ahnen. So sollte es sein! Absolute Hörempfehlung!

Nette Geschichte

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.03.2014

Ich habe das Hörbuch geschenkt bekommen. Eigentlich sind die Bücher von Sophie Kinsella nicht ganz meine Kategorie, aber die Story war recht nett, zum Teil auch sehr lustig, was vor allem den beiden weiblichen Sprechinnen anzurechnen ist, die ihren Job wirklich gut gemacht haben. (Der männliche Vorleser war auch gut, aber da nur 2x ganz kurz im Einsatz, eingentlich nicht zu bewerten.) Insgesamt gute Unterhaltung, wenn man diese Art von Geschichte mag und als Urlaubsbegleiter oder für zwischendurch durchaus geeignet.