PROFIL

daffodils

  • 2
  • Rezensionen
  • 9
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 46
  • Bewertungen
  • Das Volk der Bäume

  • Autor: Hanya Yanagihara
  • Sprecher: Matthias Bundschuh, Gunter Schoß, Thomas Hollaender, und andere
  • Spieldauer: 17 Std. und 57 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 173
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 170
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 171

Was als packende Expedition in der Dschungelwelt Mikronesiens beginnt, wird zur Begegnung mit den Abgründen des Menschlichen. In ihrem Roman erkundet Hanya Yanagihara, wie Neugier in Gier umschlägt - nach Ruhm, nach Liebe - und wie weit wir dafür zu gehen bereit sind. Der junge Arzt Norton Perina kehrt mit einer unfassbaren Entdeckung von der Insel Ivu'ivu zurück: Hat er wirklich ein Mittel gegen die Sterblichkeit gefunden? Eine uralte Schildkrötenart soll die Formel des ewigen Lebens bergen.

  • 5 out of 5 stars
  • Unbedingt anhören...

  • Von Regine Am hilfreichsten 23.03.2019

Großartig und furchtbar zugleich

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.03.2019

Wie schon "Ein wenig Leben" ist "Das Volk der Bäume" ein großartig geschriebenes Buch mit einer unglaublich brutalen, aber leider wohl nicht so seltenen Geschichte. Für mich ist Hanya Yanagihara eine der besten Autorinnen unserer Zeit, und ich weiß nicht, ob ich es gut oder schrecklich finden soll, dass die Themen, über die sie schreibt, ans Licht vor ein größeres Publikum gezerrt werden. Während des Hörens habe ich öfter befürchtet, es könnte Leute geben, die die Kaltblütigkeit des Erzählers bezüglich seiner Taten teilen könnten und mich regelmäßig gefragt, was die Autorin dazu treibt, gleich mehrmals derart ausführlich über dieses furchtbare Thema zu schreiben. Andererseits schreibt sie so gut, dass man sie einfach gelesen bzw. gehört haben muss und sensibilisiert dadurch hoffentlich ein größeres Publikum für ein schwer zu ertragendes Thema.

Einziger Minuspunkt für mich sind Teile der sonst eigentlich guten Übersetzung: wenn man relativ gut Englisch spricht, bemerkt man manchmal Ausdrücke, die man auf Englisch zwar so sagt, für die es aber entweder gelungenere Übersetzungen gibt oder die auf Deutsch vollkommen anders formuliert werden müssten. Manchmal hatte ich den Eindruck, da hat ein Praktikant schnell noch beim Frühstück übersetzt und niemand hat Korrektur gelesen. Das darf eigentlich nicht passieren....

Ansonsten ein hörens- oder lesenswertes Buch von einer brillianten Autorin.

9 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

The Female Eunuch Titelbild
  • The Female Eunuch

  • Autor: Germaine Greer
  • Sprecher: Germaine Greer
  • Spieldauer: 12 Std. und 39 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    1.5 out of 5 stars 2
  • Sprecher
    3 out of 5 stars 2
  • Geschichte
    1.5 out of 5 stars 2

A worldwide best seller, The Female Eunuch is a landmark book in the history of the women's movement and a ground-breaking feminist tract. Drawing from history, literature, and popular culture - past and present - Germaine Greer's searing examination of women's oppression is both an important social commentary and a passionately argued polemical masterpiece. This is one of the most famous, most widely read books on feminism ever written.

  • 1 out of 5 stars
  • Historisch interessant, aber veraltet

  • Von daffodils Am hilfreichsten 02.01.2019

Historisch interessant, aber veraltet

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.01.2019

Wer sich für die Geschichte der Frauenbewegung interessiert, wird diesem Buch sicher schon aus historischen Gründen etwas abgewinnen, aber aus heutiger Sicht ist es leider ziemlich veraltet. Überrascht und schon fast schockiert hat mich, wie frauenfeindlich Ms. Greers Ansichten oft wirken. Das wird besonders deutlich, da sie das Hörbuch selbst vorliest. Die Hörbücher Everyday Sexism und Down Girl von Laura Bates und Kate Manne befassen sich dagegen eher mit aktuellen Problemen und kommen nicht so von oben herab daher.